Diebstahlversicherung für E-Bike

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Salmo

Diebstahlversicherung für E-Bike
« am: 28. Mai 2016, 00:12:03 »
Kann mir jemand einen Tipp geben für eine Versicherung gegen Diebstahl, Vandalismus etc. für ein E-Bike? Egal ob französische oder deutsche Versicherung. Deutsche Versicherungen wollen oft einen deutschen Wohnsitz. Danke vorab..

Wie ist das überhaupt bei den E-Bikes mit 45 km/h? In Deutschland müssen diese ja extra ein Kennzeichen haben. Wie werden diese in Frankreich behandelt?

Re: Diebstahlversicherung für E-Bike
« Antwort #1 am: 07. Juli 2016, 13:24:25 »
Pedelecs sind m. E. mit der Hausratversicherung versichert...
Alle Tage sind gleich lang nur unterschiedlich breit

Offline Matthias#28

  • *****
  • 820
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
    • Motorradstammtisch Karlsruhe
Re: Diebstahlversicherung für E-Bike
« Antwort #2 am: 08. September 2016, 13:32:01 »
Ich habe gerade mit der CCM telefoniert.
E-Bikes oder besser Fahrraeder allgemein, sind nur IM Haus bei Einbruchdiebstahl versichert.
Ausserhalb des Hausses gibt es kein Diebstahl-Versicherungsschutz.

Meine Baenkerin meinte ich solle mal bei dem Laden anrufen:  Fédération Française de Cyclisme - http://www.ffc.fr/
Die wuerden ggf. eine Diebstahlversicherung anbieten
gruss Matthias

Offline Matthias#28

  • *****
  • 820
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
    • Motorradstammtisch Karlsruhe
Re: Diebstahlversicherung für E-Bike
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2016, 07:40:41 »
So nach vielen Telefonaten und einigen Angeboten und Gespraechen mit radfahrenden Nachbar und zu guter Letzt einem Besuch bei einen Radsportclub ergibt sich folgende Situation:

  • Das Rad ist im Haus, Garage gegen Diebstahl versichert, im Rahmen des Einbruchdiebstahls
  • Man ist mit dem Rad versichert, wenn man mit dem Rad jemanden anderen einen Schaden zufuegt, im Rahmen der Haftpflicht
  • Das Rad ist NICHT gegen Diebstahl versichert, wenn man unterwegs ist
  • Die Praemien fuer so eine Versicherung belaufen sich i.d.R. auf ca. 10% des Anschaffungswertes pro Jahr
  • Die meisten Radler, auch die SemiProfis mit ihren Karbon-Raedern fuer mehrere tausend Euro, haben aus dem o.g. Praemiengruenden KEINE Versicherung. Ich bekam mehrfach den Tip ein sehr gutes Schloss zu kaufen

Mein Fazit: ich lasse es sein, und habe mir ein sehr gutes Schloss gekauft.
gruss Matthias

Offline Salmo

Re: Diebstahlversicherung für E-Bike
« Antwort #4 am: 02. November 2016, 19:32:28 »
Danke für die Info... Ich habe es genauso gemacht, habe mir auch ein gutes Schloss gekauft und überlege mir einen GPS Tracker zu kaufen.

Offline Matthias#28

  • *****
  • 820
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
    • Motorradstammtisch Karlsruhe
Re: Diebstahlversicherung für E-Bike
« Antwort #5 am: 03. November 2016, 07:16:17 »
überlege mir einen GPS Tracker zu kaufen.
gleiche Idee. Ich habe mir gerade einen bestellt, ist auf dem Weg zu mir.
Kann ja dann mal berichten.
gruss Matthias

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
1673 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. November 2010, 11:09:18
von Ralf K.
3 Antworten
2062 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juli 2015, 15:13:11
von lantos
1 Antworten
780 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. Mai 2016, 09:22:29
von Matthias#28