Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Wärmepumpe - möglich?  (Gelesen 535 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tina.!

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 351
    • Profil anzeigen
Wärmepumpe - möglich?
« am: 25. Juli 2020, 15:11:15 »
Hallo zusammen,

gerne möchten wir uns eine Wärmepumpe zulegen für unseren Pool.

Wir haben aktuell nur 1 Phase ins Haus liegen. Kann man das ändern lassen? Wir haben aktuell Engie als Betreiber.
3 Phasen wären ja besser. Es soll nur eine kleine 7 KW Pumpe sein. Die Zieht maximal 1,5 kw Strom. ABer ich glaube mit 3 Phasen wäre mir wohler.

Was sagt ihr dazu?

Vielen Dank und liebe Grüße

Tina

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.023
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Wärmepumpe - möglich?
« Antwort #1 am: 03. September 2020, 10:13:55 »
Hallo Tina,

Drehstrom = 3 Phasen soll wohl sehr teuer sein.

Ist aber auch nicht notwendig.
Ich habe eine Stiebel Eltron(Hausheizung) mit 8kW (im Maximalfall). Diese ist mit 35 Ampere abgesichert.
Die Anlage hat einen Wirkungsgrad im Bestfalle von 1:4
Damit haettest du ne maximal theoretisch moegliche Heizleistung von ca. 32kW. Das ist ueppig.
(Die Formulierung haengt von einigen Faktoren ab, Umgebungstemp, Temp des Zielmediums usw.)

Ich habe in meinem Haus 1 Phase mit 60 Ampere (das sind ca. 13kW) .
Ich koche und backe sehr viel. Auch Waschmaschine und Trockner laufen oft - und noch nie hat es die Sicherung geworfen.

Mein beiden Nachbarn haben jeweils Pools (20cbm bzw. 40cbm) und die heizen auch mit 1Phasen Waermepumpen.
gruss Matthias