Orange+FritzBox+VOIP

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Orange+FritzBox+VOIP
« am: 23. Februar 2016, 00:51:50 »
Hallo ich bin neu hier und wohne im Süden von Frankreich. Mein Problem: Orange ist mein Provider, FritzBox mein Router. Alles funktioniert seit Jahren sehr gut. Jetzt haben wir mit einem Tarifwechsel die französische tel.Nr. von Analog auf IP Telefonie umgestellt bekommen.

Offenbar benutzt Orange das MGCP Protokoll und nicht SIP. Die FritzBox erkennt offenbar das MGCP Protokoll nicht, deshalb kann ich nicht meine französiche Nummer aktivieren. Gibt es vielleicht einen günstigen MGCP adapter an den ich mein Telefon hängen kann? oder muß ich eine LIVEBox vor meine Fritzbox hängen? Für kreative Antworten bin ich sehr Dankbar.   

banjo

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #1 am: 23. Februar 2016, 09:30:38 »
Wie Du schon erkannt hast, verwendet Orange das proprietäre MGCP für sein VOIP. Die Fritzbox kann das nicht. Wenn Du die franz. Nummer brauchst (es gibt Leute, die verwenden nur noch das Handy, auch zu Hause), dann bleibt Dir nur der Weg, die Livebox vor die Fritzbox zu hängen und die Fritzbox im Client-Modus laufen zu lassen. Einige Funktionen der Fritzbox fallen dann weg. Wenn Du die Fritzbox von aussen erreichn willst (SIP oder VPN etc.), musst Du die entsprechenden Ports im NAT und in der Firewall auf die Fritzbox weiterleiten bzw. öffnen.

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #2 am: 23. Februar 2016, 11:05:21 »
Danke für die schnelle Antwort. Ich nutze die Fritzbox vor allem als Modem und die Telefonie Funktionen. Hinter der Fritzbox habe ich eine Firewall die mein Netz schützt. Ich muß die Fritzbox eigentlich nicht von außen erreichen. Kann ich die Livebox so einstellen das sie alle Daten einfach an die FritxBox weiterleitet?
Ein MGCP Adapter wäre mir sympatischer, habe aber im Netz nichts brauchbares gefunden. Oder kann man vielleicht bei Orange eine Umleitung von der Festnetznummer auf eine andere Nummer einrichten?
Was vielleicht noch eine Alternative wäre, ein MGCP fähiges Telefon? Sorry das ich hier etwas fabuliere aber vielleicht hat ja jemand damit Erfahrung.
Viele Grüße

banjo

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #3 am: 23. Februar 2016, 11:15:36 »
Mir ist kein MGCP-Adapter oÄ bekannt. Es verwendet auch kaum einer mehr dieses Protokoll.
Da die Livebox den Endpunkt der Orange-Telefonie darstellt, wirst Du due Fritzbox als Telefonanlage vergessen können. Du kannst versuchen, den Livebox-Anschluss für die Endgeräte in den analogen Telefonleitungseingang der Fritzbox zu schleifen, weiss aber nicht, ob das geht.

Ob Du NAT und die Firewall in der Livebox ausschalten kannst, weiss ich nicht. Da Orange regelmässig auf die Box langt kannst Du aber davon ausgehen, dass die das wieder einschalten

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #4 am: 23. Februar 2016, 21:46:10 »
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich muß erst mal nachdenken, vielleicht verwende ich wirklich nur eine französische Handy Nr. und benutze die Festnetznummer nicht mehr. Die FritzBox will ich nicht aufgeben.

Viele Grüße

Gerd 

banjo

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #5 am: 23. Februar 2016, 21:57:12 »
Hast Du nach der Tarifumstellung überhaupt Logindaten, um Dich mit der Fritzbox direkt einwählen zu können?
Ich kann gut verstehen, dass Du die Fritzbox nicht aufgeben willst. Und es wäre gut, wenn Kommissar Öttinger endlich den Routerzwang in der EU abschaffen würde....

Es gibt immer mal wieder Infos im Netz, dass Orange auf SIP umstellt, vielleicht frägst Du mal bei Orange nach
https://lafibre.info/orange-les-news/migration-sip/

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #6 am: 24. Februar 2016, 00:19:52 »
Ja die Logindaten haben sich nicht verändert. Meine stark benutzten Telefonnummern habe ich von Sipgate und die funktioniern mit der fritzBox nach wie vor. Bei Anruf meiner französischen Nummer meldet sich ein Anrufbeantworter. Kein Ahnung wie ich den Abhören kann!?  :'( Die eventuelle Umstellung von Orange auf SIP werde ich auf jedenfall weiter beobachten. 

Routerzwang ist die Pest :)

banjo

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #7 am: 24. Februar 2016, 08:11:03 »
Nur so ne Idee:
Je nach franz. Vertrag istbja ne Europaflat mit dabei. Leide die franz. Nummer im Orange-Portal doch einfach auf deine dt. Siphatenummer um.....

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #8 am: 20. Juli 2016, 11:42:15 »
@ Gerhardo

Ist für Dich dieses Thema noch interessant ?

dudule

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2016, 00:07:33 »
Also noch mal eine kurze Info. Ich habe mir jetzt eine französiche Handynummer zu gelegt und leite die Festnetznummer auf diese.
Wenn jemand Infos hat wegen der Sip Implementierung in Orange......das ist interessant. Grüße

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #10 am: 20. Oktober 2016, 14:05:59 »
Also - aufgrund des MGCP Standards bei Orange kannst Du kein SIP-Account auf dieser BOX einrichten.

So Du weiterhin auf einen SIP-Account Wert legst, dann wird sehr wahrscheinlich die folgende Lösung funktionieren. Nur "sehr wahrscheinlich", weil ich es selber nicht ausprobieren kann. Ich weiss aber von user nenem, dass es bei einer SFR Box mit einer nachgeschalteten Fritzbox geht, bei mir funktioniert dies auch sehr schön mit der Kombination Freebox und Fritzbox. Notfalls muss man ein zwei Ports öffnen.

Wie immer gilt: Einfach mal ausprobieren.

Ich würde aber immer die Fritzbox als Router und nicht als Client konfigurieren, denn damit hast Du die Firewall in Deinem Netz zur Verfügung. (Die Firewall der franz. i-net Provider verdient diesen Namen nicht...). Da jetzt die Firewall der Fritzbox in Betrieb ist, kannst Du auch alle Ports in der Livebox so weit wie ein Scheunentor aufmachen....

Du kannst aber auf jeden Fall den analogen Telefonausgang der Livebox von Orange mit dem analogen Telefoneingang der Fritzbox verbinden - und hast damit die Telefonanlage der Fritzbox zur Verfügung. Wenn Du dann noch den SIP-Account auf Deiner Fritzbox einrichtest, kannst Du über die Telefonanlage der Fritzbox beide Anschlüsse mit den Telefonen (die an der Fritte angeschlossen sind) bedienen. Wenn dann eine Nummer nach D gewählt wird, dann wird einfach z.B. eine *121# der Nummer vorangestellt.

Auch die Livebox würde ich als Router betreiben. Denn von der Livebox als "transparenten Modus" beschriebene Betriebsart ist eben nicht so tranparent wie gedacht, da immer noch die Telefonfunktion aktiv ist...und dies in bestimmten Konstellationen zu Problemen führen kann. Die Routerfunktion wird Dir sehr wahrscheinlich weniger Probleme machen.


dudule

Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #11 am: 17. Januar 2017, 18:31:23 »
Hallo,
ich habe es über einen Umweg gelöst ...
Hier habe ich mir bei ohv einen Sip Account geholt ( 2 € ) und die  orange Nr. auf diesen Sip account umgelegt.
Alternativ eben komplett wechseln. Mag und kann meinen Router auch nicht aufgeben ...

Offline khmer

  • ****
  • 402
    • Profil anzeigen
Re: Orange+FritzBox+VOIP
« Antwort #12 am: 18. Oktober 2017, 21:27:22 »
Hi Fred,

sip account von ohv find ich interessant, die bieten ja auch das Komplettpaket aus Internetzugang und Voip.

Aber wie hast Du das in der FB eingerichtet?

Ich lese auf
https://www.ovhtelecom.fr/adsl/express-lite/
in den Bedingungen am Ende der Seite:
Login et mot de passe SIP non fournis. Pour un usage optimal ....
sip-Zugangsdaten werden NICHT herausgegeben!

Das gleiche beim von Dir erwähnten reinen Telefonie-Angebot
https://www.ovhtelecom.fr/telephonie/voip/
identifiants SIP non fournis

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
4315 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. August 2007, 21:00:58
von Marco
13 Antworten
8629 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Mai 2013, 10:54:10
von banjo
13 Antworten
5895 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Februar 2015, 19:39:46
von jauno
14 Antworten
5993 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. April 2015, 16:24:50
von randyjones
0 Antworten
622 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. November 2016, 18:45:40
von Marco