Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Mobiler I-net zugang  (Gelesen 2237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline F57F

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 50
    • Profil anzeigen
Mobiler I-net zugang
« am: 22. Mai 2010, 00:18:02 »
wer kann mir ifo drüber geben wie es in frankreich mit nem i-net stick funzt bzw anbieter und preise?wohne in roth bei hambach
mfg

Offline Zaren

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 885
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: Mobiler I-net zugang
« Antwort #1 am: 23. Mai 2010, 00:25:06 »
Hast du deutsches Netz? Dann hole dir besser einen Vertrag aus D. Die französischen Verträge sind sehr teuer. Preise habe ich keine mehr im Kopf, aber ich weiss noch, dass sie mich umgehauen haben.

Gruss Zaren

Offline sapperlot

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Re: Mobiler I-net zugang
« Antwort #2 am: 23. Mai 2010, 09:55:52 »
wer kann mir ifo drüber geben wie es in frankreich mit nem i-net stick funzt bzw anbieter und preise?wohne in roth bei hambach
mfg
Funzen: genauso wie in Deutschland.
Anbieter, ziemlich alle die Mobilfunk anbieten: SFR,  Bouygues, Orange als Mobilfunknetzbetreiber, daneben einige Reseller wie AuchanTelecom, Numericable, VirginMobile usw...

Tarife gibt's wie Sand am mehr und kaum aufzählbar. Bsp. Bouygues alleine grob 80 Tarife für Buchen übers Netz, Kaufen im Shop, nur Wochenende, Wochenende+Abends, 12 oder 24 Monate Laufzeit. Also muß man selber suchen und echte Monatsflatrates (7/24) für irgendwas ab ungefähr 29,90€, aber aufpassen meist nicht beschränkt was die Datenmenge angeht.
(auf den Seiten meist irgendwo unter "Internet mobile", "Internet partout" oder "Internet3g" zu finden.)
Immerhin sind die Internetflatrate preislich noch einigermaßen im Rahmen, was man von den Mobilfunkpreisen und Internet nach Stunden nicht sagen kann (Ein Vielfaches von dem was es in D kostet, auch bei den franz. Reseller kaum besser). Und wenn ab Juli EU-Roaming Gebühren auf max 47cent/min. raustelefonieren gesenkt werden, wird es billiger sein mit seinem D Handy von F aus jemand in F (fixe) anzurufen als mit einem F Handy von Numericable(50cts/min).  Wenn die ihre Preise in F nicht senekn, wirds irgendwann billiger vom Ausland aus mit dem F Handy nach F zu telefonieren als im Land selber!

Alternative: Wifi - gibt anders als in D jede Menge kostenloser Wifispots (Restaurants wie Flunch, Mc Do, Ikea, große Einkaufszentren, oft auch in öffentl. Parks). Daneben einige Millionen Hotspots, die man als ADSL Kunden bei SFR und Free kostenlos nutzen kann. (clevere Sache, daß die Free und Neufboxen bei den Kunden neben dem Internetzugang für die Kunden noch etwas extra aus der Leitung quetschen und somit gleichzeitig Hotspots sind).