Grenzgänger Forum

Grenzgänger => Technik => Thema gestartet von: diego2 am 27. Januar 2010, 21:59:58

Titel: @marco: Analogkabel zwischen Livebox und Fritzbox
Beitrag von: diego2 am 27. Januar 2010, 21:59:58
Hallo Marco,

Du hattest mal das hier beschrieben:

....der grosse vorteil bei einem solchen setup ist, dass man ein einziges telefon hat, mit dem man sowohl voip wie auch normales festnetz bedient. hier zb läuft das auch, allerdings hinter einer livebox.

- livebox ist angeschlossen an adsl und macht das routing
- fritzbox ist per netzwerk an die livebox angeschlossen
- fritzbox ist direkt an die frz. analogleitung angeschlossen
- an der fritzbox hängt mein telefon

nun kann man durch vorwählen von *11# oder *12# auswählen obs festnetz (über die normale analogleitung) oder voip (über den in der fritzbox eingetragenen voip-provider) sein soll. und auch eingehend klingelt nur das eine telefon, egal über welche leitung ein gespräch kommt.

dazu muss deine freebox als router fungieren, weil nicht nur dein computer sondern auch deine fritzbox dahinter hängen. da ich die freebox nicht kenne, kann ich zu dem teil nicht viel sagen.

das kabel zwischen fritzbox und analogleitung ist *kein* standardkabel. die fritzbox hat möglicherweise eine andere belegung, bei mir z.b. waren es die beiden äußeren pins des eingangs, die mit den entsprechenden pins der frz. telefonstecker verbunden werden müssen. so ein kabel bekommt man von der stange meines wissens nicht, da ist selbst bauen angesagt.

grüße,
marco"
Titel: Re: @marco: Analogkabel zwischen Livebox und Fritzbox
Beitrag von: diego2 am 27. Januar 2010, 22:07:08
Hierzu habe ich noch eine Frage, da ich das doch noch ganz interessant finde:

Heist Analog = Ananalogleitung von FT für 16,- pm oder die Telefonleitung aus der Livebox (mein Fall)?