Livebox und zweites Telefon anschließen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eliott

  • *****
  • 759
    • Profil anzeigen
Livebox und zweites Telefon anschließen?
« am: 14. Dezember 2011, 06:14:23 »
Hi Leute,
habe von Orange eine Livebox, daran hängt ein Telefon.
Würde nun gerne ein zweites Telefon anschließen.
Die Livebox hat neben der ersten Telefonbuchse noch eine zweite, welche einen Deckel hat.
Kann ich einfach noch so ein Kabel wie vom ersten Telefon holen und das zweite dort anschließen?

Oder ist es besser an die erste Buchse eine quasi T-Stück anzuschließen?

Grüße

Re: Livebox und zweites Telefon anschließen?
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2011, 15:37:52 »
Wie wird das normalerweise gemacht, macht die Post das, d.h. unabhängig von der Livebox?

Kabel von Telefonsteckdose zu Telefonsteckdose durchschleifen. Ist quasi eine Reihenschaltung von Telefonsteckdosen.
Durch entsprechende Beschaltung, Verkabelung ist sicher gestellt dass alle Telefone in diesem Verbund gleichzeitig klingeln und der Apparat das Gespräch bekommt, der zuerst abhebt.

Willst du das mit den deutschen TEA Steckern und Dosen machen, oder mit den französichen großen Dingern?
Der zweite Anschluss an der Livebox ist nur belegt, wenn eine zweite Telefonnummer existiert. -Wurde mir gesagt.-
Ich verabscheue ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen! (Voltaire)

Offline Matthias#28

  • *****
  • 908
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Livebox und zweites Telefon anschließen?
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2011, 09:57:26 »
wie Toyotafan schon richtig gesagt hat, ist eine Telefonverkabelungeine Reihenschaltung, machmal auch eine Sternschaltung.
Bei DSL ist es wichtig, dass KEINE Dose genutzt wird ohne diesen Filterstecker sonst geht das DSL nicht, oder extrem schlecht.
Bei einigen Bekannten habe ich es so geloest:
1. an der Monopoldose - ist die erste Dose nachdem das Telekomkabel ins Haus kommt - dort habe ich das restliche Haus abgeklemmt.
2. An dieser Dose den DSL-Filterstecker, und das DSL-Modem (z.B. Livebox) angeschlossen.
3. Die Leitung die in Haus geht auf eine neue Telefondose aufgelegt.
4. Den Telefonausgang des DSL-Modems auf die Neue Telefondose gesteckt.

Die Loesung hat den Vorteil, man kann im Haus sein Telefonanschliessen wo man will, und DSL ist sauber abgeschlossen, und man hat keine Stoerungen durch schlechte Verdrathung im Haus, und die Fehlersuche zu DSL wird sehr simpel.
gruss Matthias

Re: Livebox und zweites Telefon anschließen?
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2011, 12:40:31 »
Matthias#28 schreibt zu 95 % richtig was diese Angelegenheit betrifft.

Ich hatte es vor seiner Mitteilung exakt genau so installiert wie von ihm beschrieben, nachdem ich aus eigenen Gründen eingehende Untersuchungen angestellt hatte.
Untersuchungen, weil seid Umstellung von Free auf Orange jeden Tag regelmäßig zu fast exakt den gleichen Zeiten bei mir das Internet weg ist, die Livebox auf Störung geht.

Laut Orange liegt das an schlechtem Kabel.
Nur, es gibt zwei Arten von Kabel zu berücksichtigen.
Das Kabel vom Telekomverteiler in der nächsten größeren Stadt über viele städtische Verteilerkästen bis zum Haus. Und dann erst das im Haus.

Um das im Haus so gut wie auszuschließen habe ich -wie Mathias nachmachte- die Livebox direkt an die Dose vom Telefonhausanschluss geklemmt.
Heißt die Anschlüsse die von dieser Dose ins Haus gehen wurden abgeklemmt und an eine neue Extradose angeschlossen.
Das Kabel von der Telekom endet quasi in der Hausanschlussdose.
Von dieser Hausanschlussdose wird über den DSL Stecker DSL für die Livebox abgegriffen. (Bezüglich dieses DSL-Steckers am Ende mehr.)

Ein Kabel führt vom Telefonausgang der Livebox zur neuen Telefondose an der das Telefonkabel vom hausinternen Netz angeschlossen wurde.
Somit gibt es nun zwei eindeutig getrennte Kreise.
Einmal DSL von der Telekom bis zur Livebox.
Und von der Livebox , genauer Telefonausgang dieser ins Telefon-Hausnetz.
An diesem Telefonhausnetz können nun an jeder Dose ein Telefon angeschlossen werden.
Nur ist das dann meist keine Reihenschaltung mehr, sondern in der Regel Paralellschaltung. Es sei denn, es wurde von Telekommitarbeitern angelegt, verklemmt.
Funktioniert natürlich auch, aber es kann evtl von anderem Telefon mitgehört werden was auf dem anderen gesprochen wird. Was bei Reihenschaltung nicht möglich ist.

Nur, obwohl mein Anschluss nun eindeutig so verschaltet ist, dass keine Störungen hinsichtlich Internetabbrüche mehr sein dürften, sind die weiterhin vorhanden.
Liegt also entweder am Außer Haus liegenden Kabel, oder an willkürmassnahmen der Telekom. Denn über das gleiche Kabel das seit Umzug von Free nach Orange
vorher bei Free über Jahre störungsfrei gefunzt hatte, funzt seit dem Wechsel zu Orange nicht mehr einwandfrei.

Beschwerden bei Orange werden abgetan mit, sie sollten über Handy die Nummer 3900 Anrufen, damit die Techniker die Leitung durchmessen können.
Wenn diese Messung ein schlechtes Kabel ergibt, bekommen sie ein neues gelegt.

Zurück zum Stecker den Matthias erwähnt hat.
In meinen Augen ist es verarsche wenn es zwei Stecker gibt und behauptet wird, nur mit dem Stecker auf dem das DSL Symbol und Schriftzug DSL steht, funktioniert DSL.
Denn blödsinnigerweise ist in dem Stecker auf dem DSL steht zwar ein Elektroniknetzwerk -Spulen und Kondensatoren- vorhanden, aber dieses Netzwerk wirkt nur auf den klobigen Telefonstecker
der oben eingesteckt werden kann und für Telefon und Fax dient.
Der kleine RJ45 Steckplatz an der Seite ist direkt durchgeschaltet. Und das ist bei den meisten klobigen Telefonsteckern ohne DSL Aufdruck ebenso gemacht.

Wer ISDN noch kennt und die Zeit danach, der weiß noch was von dem sogenannten Splitter der in Deutschland üblich war.
Weil die Deutschen gerne alles kompliziert und teuer machen, musste man extra Zubehör haben wie Splitter und Konsorten.
Ist hier in Frankreich nicht nachgemacht worden.
Ich verabscheue ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen! (Voltaire)

Offline Matthias#28

  • *****
  • 908
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Livebox und zweites Telefon anschließen?
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2011, 13:27:23 »
Zurück zum Stecker den Matthias erwähnt hat.
In meinen Augen ist es verarsche wenn es zwei Stecker gibt und behauptet wird, nur mit dem Stecker auf dem das DSL Symbol und Schriftzug DSL steht, funktioniert DSL.
Denn blödsinnigerweise ist in dem Stecker auf dem DSL steht zwar ein Elektroniknetzwerk -Spulen und Kondensatoren- vorhanden, aber dieses Netzwerk wirkt nur auf den klobigen Telefonstecker der oben eingesteckt werden kann und für Telefon und Fax dient.
Der kleine RJ45 Steckplatz an der Seite ist direkt durchgeschaltet. Und das ist bei den meisten klobigen Telefonsteckern ohne DSL Aufdruck ebenso gemacht.
Sicher das die Filter nix machen?? Sind keine Art Abschlusswiderstand?? Jetzt muss ich mal so ein Teil zerlegen.
gruss Matthias

Re: Livebox und zweites Telefon anschließen?
« Antwort #5 am: 19. Dezember 2011, 16:00:23 »
Gut, öffne mal so ein Teil und versuche mal rauszufinden was wie funktioniert, was wohin verdrahtet ist.
Dann machst du einen normalen klobigen fr. Telefonstecker auf, auf dem nix von DSL steht und schaust wie die aufgebaut und verdrahtet sind.
Ich gehe davon aus, auch ohne elektrische, elektronischen Fachkenntnisse wirst du es sehen können.

Ob es hier berichtet wird und verständlich für Andere sein wird, war schon die Frage die ich mir stellte als ich berichtet habe.
Ich verabscheue ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen! (Voltaire)

Re: Livebox und zweites Telefon anschließen?
« Antwort #6 am: 14. Januar 2012, 19:57:59 »
Wir sind auch bei orange und haben die Live-box und ich habe letztes Jahr ein 2. Telefon gekauft, mit Ladestation, Stomstecker in eine Stromsteckdose gesteckt, den Telefonstecker nicht genutzt, als 2. Telefon an der Basis angemeldet  und nun klinget es an 2 Telefonen gleichzeitig.

Da wir kein ISDN (leider - seufz) wie in D haben, kann sowieso ja immer nur eine/r telefonieren........ aber man kann mehrere Schnurlostelefone nutzen. Praktisch, 1 zB. im Sommer draußen lassen..... eins im Haus
Viele Grüße, sable12

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
5 Antworten
3751 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Dezember 2007, 08:00:22
von ds-sb
6 Antworten
3568 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Dezember 2010, 09:48:16
von +Hägar+
8 Antworten
4814 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Januar 2012, 12:25:30
von sable12
3 Antworten
2471 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. August 2012, 16:27:45
von Gabrielle
1 Antworten
1291 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Juli 2015, 13:36:22
von Matthias#28