Fritzbox 7390 mit Freebox V5

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #30 am: 10. Juni 2016, 23:23:56 »
Mein Anschluß befindet sich über 5 km vom Knoten und hat eine Dämpfung von 50dB, da ist nicht mehr drin :-(
Die FreeBox kann ich nicht auslesen.
Fazit : belasse die Freebox

Gruß Joachim

Du hängst offensichtlich an einem Free degroupé Anschluss - warum die Fritte 'ne Ecke langsamer ist als die Freebox weiss der Himmel....Welche Freebox hast Du in Betrieb (V5 oder V6 ?). Wenn Du mit IP Telefonie nichts zu tun hast (z.B. wg deutscher Vorwahl) dann ist Deine Wahl vollkommen ok. Nur wenn Du mehrere Telefone bei Dir in Betrieb hast und dazu noch VOIP (Sipgate o.ä.) benutzen möchtest, dann ist die Fritte sicherlich die bessere Wahl. Nicht zuletzt auch wg der Firewall. Alle FAIs in Frankreich können mit Ihrer Box anstellen was sie für richtig halten. So etwas schmeckt mir aus Prinzip nicht...Mais c'est à toi de savoir..

dudule

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #31 am: 11. Juni 2016, 08:31:01 »
Welche Freebox hast Du in Betrieb (V5 oder V6 ?).
Wenn Du mit IP Telefonie nichts zu tun hast (z.B. wg deutscher Vorwahl) dann ist Deine Wahl vollkommen ok. Nur wenn Du mehrere Telefone bei Dir in Betrieb hast und dazu noch VOIP (Sipgate o.ä.) benutzen möchtest,
Zur Info: Habe die V5
Ma Freebox unter 'Reglage du ping' habe ich auf 'Mode Patete' umgestellt (Aktivierung dauert 24h ) und die Downloadgeschwindigkeit
hat sich von 330 KiB/s auf 400 KiB/s erhöht  :doppeld: .

N° de téléphone Freebox : 09 54 32 15 47  und das ist doch IP Telefonie oder täusche ich mich?
Freebox dégroupé total beinhaltet nur IP Telefonie

Welchen Vorteil bietet Sipgate?

Gruß Joachim

banjo

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #32 am: 11. Juni 2016, 09:50:55 »
Mit sipgate oder anderem SIP -Provider hättest Du neben einer Flat 4 dt. Rufnummern und ne Fax-to-Mail Nummer, die direkt bei Dir in F an der FB oder über App aufm Smartphone weltweit aufschlagen. Ich nach das seit Jahren so, klappt super.

Noch ne Frage: Die FB ist wirklich eine originale 'Internationale' und keine umgeflashte 'Nationale'? Poste mal die Modellnummer auf dem silberen Kleber auf der Rückseite. Ich hatte früher auch ne umgeflashte, die war langsamer.
Welche Splitter hast Du davor?

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #33 am: 14. Juni 2016, 14:19:35 »
Noch ne Frage: Die FB ist wirklich eine originale 'Internationale' und keine umgeflashte 'Nationale'? Poste mal die Modellnummer auf dem silberen Kleber auf der Rückseite. Ich hatte früher auch ne umgeflashte, die war langsamer.
Welche Splitter hast Du davor?
den von FranceTelecom oder Free, auf jedenfall einen franz. Typ

Gruß
Joachim

banjo

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #34 am: 14. Juni 2016, 14:27:02 »
ok, ist ne original Internationale

Kann am Splitter liegen, ich hab mit dem Zyxel gute Erfahrungen gemacht:
https://shop.allnet.de/detail/index/sArticle/220855

Die Telecom-Splitter haben bei mir im Hänger gehabt und waren langsamer. Ggf läuft die FB auch ohne Splitter, Du kannst es ja mal probieren

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #35 am: 14. Juni 2016, 22:47:20 »
Zur Info : so sieht mein  ADSL Splitter aus.

banjo

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #36 am: 15. Juni 2016, 08:50:54 »
ja, das sind die Standardsplitter. Wie gesagt, ich hatte immer wieder Probleme mit denen und seit ich den Zyxel habe, läuft es besser.

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #37 am: 15. Juni 2016, 09:07:02 »
Hab ich schon verstanden, nur müsste ich auch die Dose an der Wand austauschen. Kann und will ich nicht.

banjo

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #38 am: 15. Juni 2016, 09:11:03 »
nicht zwingend, es gibt Adapter für die schönen großen franz. Telefonstecker auf RJ11, dann passen gängige RJ11-Kabel:
https://www.amazon.de/Telefonadapter-f%C3%BCr-Frankreich-Franz%C3%B6sischer-Stecker/dp/B0009M2DDQ

Allerdings erhöhen Adapter auch immer die Dämpfung, d.h. die Sache wird nicht schneller. Ich habe deshalb die franz. Dose gegen eine international übliche RJ11 ersetzt. Der Zyxel-Splitter lässt auch eine Direktverdrahtung über Klemmen zu.

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #39 am: 08. November 2017, 08:41:40 »
In D habe ich seit ewigen Zeiten die Fritzbox genutzt und würde sie nicht missen wollen. Die Freebox ist da kein Vergleich und die Fritz 7490 Internationale Version steht schon bereit.

Wir sind jetzt ins Luberon gezogen und haben einen Internen/Telefon-Anschluss von Free. Es handelt sich um einen  dégroupé total Anschluss, so dass die Interneteinstellungen klar sind (wie von  joachimFweiter oben vor einem Jahr beschrieben).

Jetzt aber die Frage, wie sieht es mit der Telefonie aus? Als "9er"-Nummer nutzt Free hier ja offensichtlich SIP . Hat jemand es geschafft dafür die richtigen Einstellungen für die Fritzbox zu finden?


Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #40 am: 09. November 2017, 14:34:15 »
Wenn Du akzeptieren kannst, dass Gesräche ins franz. Mobilfunknetz sowie die Gespräche ins Ausland dann kostenpflichtig werden - ja, dann geht dies sehr wahrscheinlich. Sehr wahrscheinlich, weil ich im Gegensatz zu Dir an einem nicht entbündelten Anschluss angeflanscht bin und ich dies also auch nicht getestet habe. Dies sei vorweg gesagt. Bei mir funktioniert aber SIP Telefonie von Free schon ein paar Jahre "sans problèmes".

- Du musst eine feste IP-Adresse haben, da Du einen dégroupé total Anschluss hast ist dies automatisch der Fall.
  (Teilnehmer an einem non-dégroupé Anschluss müssen dies erst beantragen).

- Du musst von Free Deinen Telefonanschluss auf das SIP-Protokoll umstellen lassen, dies machst Du auf der Free website. (téléphonie / parametrer mon compte SIP). Free benutzt im Gegensatz zu den anderen Providern in F das
internationale SIP Protokoll und rückt deren Zugangsdaten raus.

- Dann musst Du für Free einen SIP Account in der Fritte anlegen und dies war es auch schon.

Oft wirst Du gefragt, wenn sie den Service A erreichen wollen, dann geben sie die 1 ein, wenn Sie den Service B erreichen wollen. dann geben Sie eine 2 ein usw. Azu muss bei Free die unten angegebene DTMF Einstellung gewählt werden:

In dem Moment, wo Du die Freebox statt der Fritzbox wieder anschliesst, werden die Gespräche automatisch wieder über die Freebox geschickt - dann is nix mehr mit SIP Telefonie von Free. Nimmst Du die Freebox wieder vom Netz ist SIP wieder aktiv.
Ich hab neben dem Free SIP Account auf der Fritte auch noch einen deutschen SIP Account für die deutsche Verwandtschaft / Freunde angelegt.

Es kann sein, dass Du an Deinem Anschluss bei der Benutzung der Fritzbox in die gleiche Problematik reinrauscht wie ich an meinem non-dégroupé Anschluss; es handelt sich dabei um die mtu Zeiten. Diese werden bei der Fritzbox laut AVM automatisch ausgehandelt - bei mir hat das nicht funktioniert. Das äusserte sich dergestalt, dass sich manche i-net Webseite nicht aufrufen liessen oder nur die erste Webseite - die zweite verschwand im Nirwane usw. Ich bin dann nach ein paar Monaten und viel Lesen auf den Trichter gekommen, hab tief im Innern der Fritzbox die mtu Einstellung manuell geändert, dann war das Problem auch gelöst. 


dudule
« Letzte Änderung: 09. November 2017, 14:39:56 von dudule »

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #41 am: 15. November 2017, 20:19:15 »
SO, ich habe es grundsätzlich ans laufen gebracht. Lt. diesem Forum: http://forum.universfreebox.com/viewtopic.php?t=48695 sollte das Thema MTU beim degroupee-Anschluss kein Thema sein.

Allerdings verliert die Fritzbox alle paar Stunden die Synchronisation und lässt sich nur durch einen Neustart (Stecker ziehen) wieder einkriegen.

Was tun?

Re: Fritzbox 7390 mit Freebox V5
« Antwort #42 am: 07. Dezember 2017, 13:30:14 »
Hallo Zusammen,

stehe gerade vor der Aufgabe den DSL Anschluss in der Provence zu beschleunigen.
Einzige Vorgabe, die Fritzbox 7270 (hätte auch noch eine 7490) und deren Telefonfunktion soll erhalten bleiben.
Im Moment hängt die FB an einem Modem von Sagem, was aber mit dem Upgrade auf ADSL2 oder 2+ bei ornage nicht mehr möglich ist und zwingend die LiveBox genutzt werden muss.

Ist der Routerzwang nicht Europaweit abgeschafft oder ist dass eine Alleingang von Deutschland?

Jemand Tipps und Tricks dafür ggf. Provider Empfehlungen?

Gruß Theo

PS: Woran sieht man ob der Anschluss groupe oder degroupe ist
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2017, 13:32:38 von theom »

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
7 Antworten
4470 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. September 2007, 23:52:59
von Marco
4 Antworten
2597 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. April 2014, 20:45:03
von banjo
6 Antworten
2110 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Februar 2015, 08:31:20
von banjo
0 Antworten
402 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. November 2016, 18:45:40
von Marco
1 Antworten
550 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Dezember 2016, 17:04:27
von Ralph