Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jauno

  • ***
  • 134
  • francophil depuis 1959
    • Profil anzeigen
Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« am: 01. Februar 2015, 18:43:03 »
Hallo Leute

Ich habe einen Internetanschluß über Orange mit VOIP Telefon.
Ich habe mir eine Fritzbox 7272 zugelegt, die ja multiannexsfähig sein soll.
Nach Umstellung auf Annex A klappt zwar der Internetzugang, jedoch nicht die Telefonie?
Ich habe folgende Einstellungen ausprobiert

VPI 8
VCI 35
PPPoA/LLC oder auch PPPoA/VC-Mux

jedes Mal jedoch ohne Erfolg.
Internet geht, Telefon nicht.
Hat jemand eine Fritzbox unter Orange laufen und kann mir sagen, wie man das telefon zum Laufen kriegt?

Gruß
Norbert


Naturalisé en 2017

banjo

Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #1 am: 01. Februar 2015, 18:57:15 »
Telefonie mit Orange und FB wird nicht gehen, da Orange idR nicht das SIP-Protokoll verwendet. Nur dieses kann die FB.
Du kannst bei Orange anfragen, ob sie Dich auf SIP umstellen können, es soll auch SIP-Anschlüsse über Orange geben.

Offline jauno

  • ***
  • 134
  • francophil depuis 1959
    • Profil anzeigen
Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #2 am: 01. Februar 2015, 19:02:33 »
Telefonie mit Orange und FB wird nicht gehen, da Orange idR nicht das SIP-Protokoll verwendet. Nur dieses kann die FB.
Du kannst bei Orange anfragen, ob sie Dich auf SIP umstellen können, es soll auch SIP-Anschlüsse über Orange geben.

Aha, so ist da also
Aber da gibt es diese Fritzbox international, wohl extra für den europ. Markt konzipiert mit spezieller Firmware drauf. Kann die denn SIP?
Was heißt SIP eigentlich? Und welches Protokoll macht Orange?
Naturalisé en 2017

banjo

Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #3 am: 01. Februar 2015, 19:41:29 »
Der einzige Unterschied neben der verschiedenen Sprachen der Oberfläche ist, dass die Internationale (übrigens eigentlich nur für A und CH gedacht, aber auch in F verwendbar, AVM verkauft sie nicht in F!) Annex A und B kann. Die Deutsche kann nur Annex B.
SIP ist ein VOIP-Protokoll : http://de.m.wikipedia.org/wiki/Session_Initiation_Protocol
Orange verwendet idR MGCP, das kann die FB nicht.
Zusätzlich benötigst Du ein eigenständigen Benutzername und Passwort für VOIP. Hast Du sowas? Ich (auch Orange) nicht..
Du kannst aber bei SIP-Providern wie z. Bsp. sipgate.de nen dt. Sip-Anschlussmit dt. Nummer bekommen, läuft mit der FB in F problemlos.

Offline jauno

  • ***
  • 134
  • francophil depuis 1959
    • Profil anzeigen
Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #4 am: 01. Februar 2015, 19:54:14 »
aber auch in F verwendbar, AVM verkauft sie nicht in F!)

Dann kann sie wohl keine Telefonie. Oder?
VOIP: damit meine ich natürlich Anschluß des Telefons über die Livebox.
Intentelefonie (VOIP) ist das streng genommen ja nicht, sondern eine franz. Eigenart.
Hier gibts ja noch den davon getrennten Festnetzanschluss, der auch ohne Internetvebindung funktioniert.
Eine deutsche Nr benötige ich nicht, jedoch hätte ich gerne die FB als DECT-Station. Ist einfach besser als die LB.
Zugangsdaten gibt es bei Orange nur für den Internetanschluß. Separat für Telefonie nicht.
 
Naturalisé en 2017

banjo

Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #5 am: 01. Februar 2015, 20:11:06 »
FB mit klassischem analogen Orange Telefonanschluss geht. Der Box liegt ein Splitkabel bei, ein ende in den Splitter, das Andere an die Telefonleitung. Passenden Splitter hast Du? http://multimedia.fnac.com/multimedia//images_produits/zoom/3/6/0/3700224720063.jpg

Offline jauno

  • ***
  • 134
  • francophil depuis 1959
    • Profil anzeigen
Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #6 am: 01. Februar 2015, 20:24:03 »
FB mit klassischem analogen Orange Telefonanschluss geht. Der Box liegt ein Splitkabel bei, ein ende in den Splitter, das Andere an die Telefonleitung. Passenden Splitter hast Du? http://multimedia.fnac.com/multimedia//images_produits/zoom/3/6/0/3700224720063.jpg

Ja Dirk, ist schon klar.
Aber der gesplittete Anschluß kostet mehr und bietet weniger. Ich will aber den ADSL-Router gleichzeitig auch als DECT-Basisstation nutzen. Das können die neuen Liveboxen zwar auch, aber Fritz ist da eben noch besser. Wie vieles aus D. Außer Wein, Baguette Käse vielleicht. :-)
Gruß
Norbert
Naturalisé en 2017

banjo

Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #7 am: 01. Februar 2015, 20:33:28 »
Ja, mach ich doch auch.
Wo liegt jetzt genau Dein Problem? Klassischer analoger Telefonanschluss mit separatem ADSL geht prima mit der FB.
Hast Du nun einen klassischen separaten Telefonanschluss oder 'nur' einen VOIP-Anschluss?
Kannst Du ohne irgendeine Box mit dem Telefon direkt an der Leitung telefonieren?

Offline jauno

  • ***
  • 134
  • francophil depuis 1959
    • Profil anzeigen
Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #8 am: 01. Februar 2015, 20:41:06 »
Ja, mach ich doch auch.
Wo liegt jetzt genau Dein Problem?
Kannst Du ohne irgendeine Box mit dem Telefon direkt an der Leitung telefonieren?
Eben nicht.
Ich will nur mit der deutschen FB ins franz. Internet und über sie auch gleichzeitig telefonieren und meine Mobilteile mit ihr über DECT verbinden. So wie das in D jeder macht. Alles in einem Gerät. WiFi, Internet, Telefon, DECT alles in einem.
Naturalisé en 2017

banjo

Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #9 am: 01. Februar 2015, 20:53:47 »
Wenn Du nicht mit einem normalen schnurgebundenen Telefon direkt an der Leitung ohne irgendeine Box telefonieren kannst, dann hast Du einen sog. entbündelten (degroupe) Anschluss. Hierbei macht die Livebox die Telefonie mittels VOIP mit dem Protokoll MCGP.
Du kannst dann keine FB nehmen, weil diese nur das Protokoll SIP für VOIP kann. Es soll jedoch auch Orange-Anschlüsse geben, die SIP als VOIP verwenden. Du könntest bei Orange nachfragen, ob Dein Anschluss auf SIP umgestellt werden kann. Wenn das geht und Du zus. Benutzername/PW fpr SIP bekommst, dann sollte die Telefonie mit der FB gehen.

Wenn Du hingegen mit einem normalen Telefon ohne irgendeine Box direkt an der Leitung telefonieren kannst, dann hast Du einen sog. gebündelten Anschluss (non-degroupe). Dann funktioniert die FB, da die Telefonie eine klassische analoge Telefonie ist und kein VOIP. Dies kann die FB.

Alles klar?

Offline jauno

  • ***
  • 134
  • francophil depuis 1959
    • Profil anzeigen
Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #10 am: 01. Februar 2015, 20:55:41 »
Alles klar. Und danke.
Naturalisé en 2017

Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #11 am: 02. Februar 2015, 10:21:39 »
jauno,

ich meine ich hab im ip-phone-forum vor ein paar Tagen sinngemaess folgendes gelesen:

- auf der Website von Orange gibt es die Möglichkeit, Anrufe auf Deiner Telefonnummer von Orange
auf eine franz. VOIP Nummer umleiten zu lassen. D.h. Du suchst Dir einen VOIP in F, der mit dem SIP
Protokoll arbeitet - und richtest entspr. den Vorgaben dieses VOIP Anbieters Deine Fritzbox entsprechend
ein. Natürlich ist dann der VIOP Anbieter mit Kosten verbunden, dafür kannst Du aber dann die Lifebox
dort lassen, wo sie auch hingehört: im Laden von Orange !!! Angeblich betragen die Kosten/Monat des
VOIP Anbieters nur die Hälfte dessen, die Du für die Miete der Livebox/Monat abdrücken darfst.

Orange macht zwar auch VOIP, aber eben nicht mit dem SIP Protokoll.....Hintergrund scheint der zu sein,
dass man deren Livebox nehmen soll - und nix anderes. Orange hat dafür den Vorteil, dass man den i-net
Zugang mit einer Fritzbox realisieren kann - da die Fritzbox in diesem Fall die Verbindung ins i-net aufbauen
kann dies geht bei Free und non-dégroupé nicht (dafür bietet Free VOIP mit SIP an). Bitte nicht verwechseln
mit der Verbindung zu DSl Vermittlungsstelle....dies klappt mit ANNEX A eigentlich immer - und oft besser
(& schneller) als mit den Modems, die der FAI liefert.

Google am besten auch mal in den entspr. franz. Foren.....


Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #12 am: 02. Februar 2015, 14:12:51 »
@ jauno:

schau mal hier:

http://communaute.orange.fr/t5/mon-t%C3%A9l%C3%A9phone-par-internet-et/param%C3%A8tres-SIP-pour-telephoner-depuis-une-tablette/td-p/58939/page/3

insbesondere der Beitrag von MaxEvron .... sollte die Vorgehensweise vorgeben

Hier noch ein hoch interessanter Beitrag zum SIP "Dunstkreis" bei Orange:

http://x0r.fr/blog und (noch interessanter) http://x0r.fr/blog/36

Offensichtlich verwendet auch Orange SIP - nur ist bei dem "Verein" der Verbindungsaufbau proprietär.
Ein persölicher Grund für mich, dass ich von Orange die Finger gelassen habe...
« Letzte Änderung: 02. Februar 2015, 14:47:16 von dudule »

Offline jauno

  • ***
  • 134
  • francophil depuis 1959
    • Profil anzeigen
Re: Fritzbox 7272 - Telefonie mit Orange mgl.?
« Antwort #13 am: 02. Februar 2015, 19:39:46 »
Guten Abend "dudule"
Danke für deine ausführlichen Tips. Du scheinst ja ein wirklicher Spezialist auf diesem Gebiet zu sein.
Da könnte man seitenweise schreiben und auch gehen die Ausfführungen auf den franz. links, die ich gelesen habe,  ziemlich ins Detail, die ich als Nichttechniker nicht verstehe.
Orange funktioniert zuverlässig. Das muss man ihnen lassen un ist für mich beruflich eminent wichtig. Eine aktuelle Box von denen habe ich gerade für 50 € ersteigert, zahle also keine Miete dafür.
Ich hatte vor einigen Jahren Free, Alice Darty, war aber enttäuscht, da inkompetente Hotlines und schlechte Boxen, die sich ständig aufhängten. Orange ist eben teurer, dafür zuverlässiger. Ich lasse mich jedoch gerne belehren, falls jemand andere Erfahrungen gemacht hat.
Mein Problem ist DECT und WiFi.
Die Livebox hat eine für mich ungenügende Wifi Sendeleistung und imho keine Möglichkeit, diese zu verbessern (Booster, Austauschantennen). Um Wifi bei mir im ganzen Haus+Garten zu bekommen, tut es eine Fritzbox 7272 vorzüglich. Aber: ein weiteres Gerät, zusätzlicher Stromverbrauch, zusätzliche Administration.
Da alle aktuellen Boxen DECT-Zugang unterstützen, möchte ich mich endlich mal von meiner Siemens DECT-Basisstation trennen und alles über die Box abwickeln. Die Frirzbox hat die besten Konfigurationsmöglichkeiten. Ist aber nur möglich, wenn sie auch die kompatibel zum Orangenetz ist. Ist sie aber nicht.
Ich kann mir natürlich eine  SIP Nummer beschaffen und die eingehenden Anrufe dahin umleiten lassen. Ausgehende Anrufe kosten aber dann zusätzlich, wenn ich die Fritzbox als DECT-Basis definiere. Auch nicht der Weisheit letzter Schluss, da ich bei Orange Nulltarif habe.
Providerwechsel? Bedeutet neuer administrativer Aufwand. Neue Box, die man idR mieten muss und nur mit hohem Energieaufwand wieder als Nichtmietgerät deklarieren kann (wie damals bei Orange).
Ergo: wohl mit 2 Boxen leben eine für DECT und Internet, eine für WiFi oder Providerwechsel mit erheblichem Aufwand und ungewissem Ausgang (funktioniert die Fritzbox dann).
Gruß Norbert

Naturalisé en 2017

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
13 Antworten
8863 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Mai 2013, 10:54:10
von banjo
9 Antworten
4525 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Februar 2014, 08:46:23
von Gabrielle
14 Antworten
6314 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. April 2015, 16:24:50
von randyjones
11 Antworten
3067 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Oktober 2015, 14:45:01
von Roch
12 Antworten
6162 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Oktober 2017, 21:27:22
von khmer