Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Taxe d'habitation Raum Forbach  (Gelesen 2405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tina.!

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Taxe d'habitation Raum Forbach
« am: 21. Januar 2016, 20:15:46 »
Kann mir jemand sagen, wie hoch die Taxe d´habitation in der Region Forbach ist, genau genommen Petite-Roselle wenn man beispielsweise ein Bruttogehalt von 2500 € hat????
Fonciere beträgt 600 €, das weiß ich...

Danke!!!  :doppeld:

banjo

  • Gast
Re: Taxe d'habitation Raum Forbach
« Antwort #1 am: 21. Januar 2016, 20:20:21 »
Die Steuer hängt nicht vom Gehalt ab, sondern nur von Lage, Ausstattung und Grösse.

Offline Tina.!

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Re: Taxe d'habitation Raum Forbach
« Antwort #2 am: 21. Januar 2016, 20:22:13 »
Hmm...... ok jetzt habe ich schon mehrere widersprüchliche Aussagen. Die einen sagen so, die anderen so.

Aber hat jemand einen ANhaltspunkt für mich, wie hoch die Taxe im Raum Forbach ca. ist?

banjo

  • Gast
Re: Taxe d'habitation Raum Forbach
« Antwort #3 am: 21. Januar 2016, 20:35:18 »
Idealerweise frägst Du den Vorbesitzer oder Vormieter.

Offline Tina.!

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Re: Taxe d'habitation Raum Forbach
« Antwort #4 am: 21. Januar 2016, 21:41:13 »
Na das mache ich. Bei der andren Immobilie hieß es nämlich dann, dass diese auf Grundlage des Gehalts ermittelt wird... Ich bin verwirrt  :lach:
Ich frage morgen den Makler nochmal.
LG und danke Dirk!!!

Offline Frontalier_CH

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Taxe d'habitation Raum Forbach
« Antwort #5 am: 22. Januar 2016, 19:30:15 »
Mich hat ein Makler da auch mal verwirrt daher habe ich mich bezüglich dessen mal informiert.

Die taxe fonciere ist vom Gehalt völlig unabhängig, die taxe d'habitation eigentlich auch. Ausnahmen gibt es für Leute mit wenig Einkommen in Bezug auf die Haushaltsgröße. Ohne die Situation in deiner Gegend genau zu kennen, vermute ich, dass du mit 2500 Euro Brutto die ganz normale taxe d'habitation zu bezahlen hast. Ausgenommen von dieser Steuer bzw. einen reduzierten Betrag zahlen z.B. Menschen mit sehr geringen Einkommen, Rentner mit geringer Rente usw.
In den meisten Gemeinden liegt die taxe d'habitation etwas unter der taxe fonciere. Wie es bereits richtig gesagt wurde, solltest du am besten den Veräußerer der Immobilie nach einem Steuerbescheid (avis d'impot) fragen und im Zweifel bei der Gemeinde.

banjo

  • Gast
Re: Taxe d'habitation Raum Forbach
« Antwort #6 am: 22. Januar 2016, 19:33:16 »
und zur Ergänzung noch:
Die Wohnsteuer zahlt derjenige, der am 1.1. eines Jahres in der Wohnung wohnt, auch wenn er am 2.1. auszieht.

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 536
    • Profil anzeigen
Re: Taxe d'habitation Raum Forbach
« Antwort #7 am: 22. Januar 2016, 19:52:42 »
Die contribuation à l'audiovisuel hat 2015 in Petite Rosselle 136 € gekostet.

Wir hatten hier mit ca. 100 m² seit 2009 Summen zwischen 400€ und 1.100€, wobei hier das Fernsehen schon inkludiert ist.

Die lieben Kinderlein spielen bei der Berechnung natürlich auch eine Rolle.

Bringt dich jetzt vielleicht nicht unbedingt weiter, soll dir aber aufzeigen, dass es auf jeden Fall bezahlbar ist.