Grenzgänger Forum

Grenzgänger => Steuern => Thema gestartet von: VaSt am 25. Juli 2017, 21:29:24

Titel: Steuerfrage
Beitrag von: VaSt am 25. Juli 2017, 21:29:24
Hallo zusammen,

wir ziehen jetzt in Kürze nach Frankreich und machen uns ein paar Gedanken wie das bei uns mit der Versteuerung wohl ist. Wahrscheinlich wurde das schon etliche Male gefragt, aber wir konnten jetzt nichts passendes finden.
Wir arbeiten beide in Deutschland, allerdings ist mein Mann im öffentlichen Dienst beschäftigt, wird also demnach in Deutschland seine Steuern entrichten müssen. Richtig?
Jetzt stellt sich uns die Frage, ob wir diese Einkünfte auch in Frankreich angeben müssen? Wie wird die Steuerklasse dann für meinen Mann in Deutschland sein? Kann er in Klasse 3 bleiben oder wird er wieder in 4/1 gesetzt, weil nur sein Einkommen in Deutschland versteuert wird? :anixwissen:

Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich und danke schon mal für eure Hilfe  ;)
Titel: Re: Steuerfrage
Beitrag von: Saarbrücker am 28. Juli 2017, 08:34:19
Hallo VaSt,
mich wundert, dass du nichts findest.
Wir arbeiten beide in Deutschland, allerdings ist mein Mann im öffentlichen Dienst beschäftigt, wird also demnach in Deutschland seine Steuern entrichten müssen. Richtig? RICHTIG
Jetzt stellt sich uns die Frage, ob wir diese Einkünfte auch in Frankreich angeben müssen?
 JA
Wie wird die Steuerklasse dann für meinen Mann in Deutschland sein?
EINS

Bei eurer franz. Steuererklärung wird das Gehalt deines Mannes deinem hinzuaddiert.
Daraus wird dann das Steueraufkommen berechnet. ALLERDINGS: Es wird ein fiktiver Betrag für das in D
versteuerte Einkommen wieder abgezogen. Es entspricht nicht ganz der deutschen Steuer.

Frag einfach, falls du etwas nicht verstehst.
Gruß
der Saarbrücker