Steuererklärung nach Rückzug F --> D - wo Arbeitslohn angeben?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo!

Ich bin Deutscher, habe einige Jahre in Frankreich als Grenzgänger gelebt und im laufe des letzten Jahres (2012) wieder nach Deutschland/Baden-Württemberg umgezogen. Während all der Zeit war mein Arbeitgeber immer der gleiche (in Deutschland in Baden-Württemberg).

Weiss jemand von Euch, wo ich in der deutschen Steuererklärung  meinen "Steuerfreien Arbeitslohn nach Doppelbesteuerungsabkommen" (also die Einkünfte für die Monate des Jahres 2012, die ich noch in Frankreich wohnhaft war) angeben muss?

Weder die Deutsche Anlage N-AUS (für ausländiche Einkünfte) noch N-GRE (für Grenzgänger) sehen dafür geeignete Felder vor. Der Fall, dass jemand in Frankreich wohnhaft ist und Einkünfte von einem deutschen Arbeitgeber hat scheint dort nicht abgebildet. Suche ich an der falsche Stelle oder verstehe ich die Formulare falsch?

Gruß!

Offline Eric

  • *****
  • 708
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung nach Rückzug F --> D - wo Arbeitslohn angeben?
« Antwort #1 am: 03. Mai 2013, 13:18:09 »
in meinem Umzugsjahr von Deutschland nach Frankreich habe ich nur die Einkünfe in Deutschland deklariert , die ich auch dort hatte .
Ich würde es bei dir genauso machen oder zur Not mal beim Finanzamt anrufen .

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
10 Antworten
4560 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Januar 2008, 16:31:58
von Gabrielle
8 Antworten
4036 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. April 2010, 09:47:52
von BiancaMa
1 Antworten
1262 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Mai 2011, 20:47:08
von Sabine
2 Antworten
2155 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. April 2012, 20:24:50
von Tapdog
16 Antworten
1586 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Juni 2017, 20:22:02
von Saarbrücker