Steuererklärung Kreditzinsen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #15 am: 07. Mai 2013, 10:27:44 »
Meine Depot-führende Bank hat mir jetzt mitgeteilt, dass sie keine Zinsbescheinigungen mehr ausstellen - nur noch Erträgnisaufstellungen  :pfeif:
Dies aber scheinbar ohne Gebühren - bin gespannt, was da jetzt kommt.

Offline +Hägar+

  • *****
  • 1.086
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #16 am: 07. Mai 2013, 13:47:36 »
hi,
Was eine Erträgnisaufstellung ist und wofür man sie benötigt, hatte ich ja schon erklärt in einem anderen thread. bei meiner bank kostet sie 10,- €.
lg
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #17 am: 07. Mai 2013, 13:51:26 »
Das mit den Gebühren ist eigentlich nicht akzeptabel. Wenn ich vom Gesetzgeber gezwungen werde, eine solche Bescheinigung vorzulegen, darf mich das eigentlich nichts kosten. Zumindest schmälert es die Erträge.

Offline +Hägar+

  • *****
  • 1.086
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #18 am: 07. Mai 2013, 13:58:25 »
....und was willst du machen, wenn du die bescheinigung dringend brauchst.....?
ich finde es auch ziemlich unverschämt von der bank.
gruss
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #19 am: 07. Mai 2013, 14:01:49 »
nee, machen kannste nix. Außer die 10.- von den Erträgen abzuziehen als Ausgaben, dann sind die zumindest nicht versteuert.
Oder Bank wechseln.

Offline +Hägar+

  • *****
  • 1.086
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #20 am: 07. Mai 2013, 14:22:32 »
na ja andere banken sind auch nicht besser.... :pfeif:
warte mal ab, ob du nicht auch eine gebühr bezahlen musst.
lg
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #21 am: 07. Mai 2013, 21:23:53 »
Das mit den Gebühren ist eigentlich nicht akzeptabel. Wenn ich vom Gesetzgeber gezwungen werde, eine solche Bescheinigung vorzulegen, darf mich das eigentlich nichts kosten. Zumindest schmälert es die Erträge.

Ihr bekommt eine Steuerbescheinigung kostenlos von der Bank (wenn Steuer geflossen sind), eine Erträgnisaufstellung ist kostenpflichtig.

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #22 am: 08. Mai 2013, 09:22:49 »
Eben nicht mehr bei Erträgen (Dividenden) und abgeführten 25% + Soli. Zumindest bei meiner Bank seit diesem Jahr.
Wie blueocean rausgefunden hat, sind Zinsbescheinigungen auch nicht (mehr) ausreichend. Erträgnisbescheinigungen scheinen Geld zu kosten, wobei meine Bank bisher nicht von einer Gebühr gesprochen hat.

Offline Eliott

  • *****
  • 759
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #23 am: 09. Mai 2013, 06:46:50 »
Hi,
wo genau auf dem Formular muss ich denn die Kreditzinsen eintragen?
Habt ihr im ersten Jahr sind ja 40% absetzbar, habt ihr das erste Jahr anhand vom Kreditvertrag nachweisen müssen?
Oder steht das auf der Bescheinigung der Bank?
Bekomme die Bescheinigung leider erst am Samstag, vorher kann ich nicht nachschauen.

Grüße

Offline +Hägar+

  • *****
  • 1.086
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #24 am: 10. Mai 2013, 11:36:38 »
hi,
die erträgnisaufstellung kriege ich nicht erst seit diesem jahr, sondern schon lange vorher. ist also nichts neues.
lg
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
2357 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Mai 2008, 18:48:38
von Dieter12
0 Antworten
1877 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Januar 2009, 14:21:55
von achtal
11 Antworten
8995 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Mai 2009, 19:34:49
von RS2000
6 Antworten
3505 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Januar 2010, 16:52:57
von woalbre
4 Antworten
2309 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. April 2010, 12:24:25
von saphir99