Steuererklärung Kreditzinsen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eliott

  • *****
  • 759
    • Profil anzeigen
Steuererklärung Kreditzinsen?
« am: 20. April 2013, 06:39:08 »
Hallo zusammen,
ich habe einen Immobilienkredit den ich bei der Steuererklärung angeben kann/muss (die Zinsen davon).
Meine Frage:
Habt ihr eine extra Bestätigung über die gezahlten Zinsen von der Bank bekommen?
Oder wie gebt ihr das an?
Ich muss ja irgendwie der Steuer nachweisen, wie viel Zinsen ich bezahlt habe.

Grüße

Offline spirou

  • ***
  • 228
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #1 am: 20. April 2013, 07:36:30 »
Wir bekommen von unserer  Bank automatisch einen Beleg für die Steuererklärung mit den ausgewiesenen Zinsen.
Nach meinen Informationen muß der Kredit aber vor dem 1.1.2011 abgeschloßenen worden sein. Für danach abgeschloßene Verträge gab es dann keinen crédit d´impôt mehr.

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #2 am: 20. April 2013, 09:38:43 »
Ja, Eliott, Du solltest einen Jahressteuerbescheinigung der Bank besorgen.
Deutsche oder franz. Bank?

Offline Eric

  • *****
  • 736
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #3 am: 20. April 2013, 10:04:46 »
Ich habe in 18 Jahren noch nie einen Beleg mitgeschickt . Mir hat eine Dame auf dem Finanzamt mal gesagt , daß sie sich melden , wenn sie was brauchen .
Bei der Onlineerklärung wird ja auch nix mitgeschickt .

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #4 am: 20. April 2013, 10:19:50 »
Ja, schon, nichts desto trotz solltest Du in Besitz eines Belegs sein, wenn sie nachfragen. Oft hast Du dann nur kurz Zeit, die Rechtmäßigkeit Deiner Angaben zu belegen und rennst der Bank hinterher, die entspr. Bescheinigung zu bekommen.

Offline Eric

  • *****
  • 736
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #5 am: 20. April 2013, 11:29:52 »
natürlich sollte man es belegen können .Nur neigen die meisten Deutschen dazu für alles Belege mitzuschicken , die in Frankreich niemand sehen will .

Offline spirou

  • ***
  • 228
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #6 am: 20. April 2013, 12:25:44 »
Hallo Eric,
wenn du schon 18 Jahre einen privaten Immo-Kredit fuer dein eigen genutztes Haus laufen hast,brauchst du ja auch keine Bestaetigung, da du ja eh nichts steuerlich geltend machen kannst. Das Gesetz das zum Steuerabzug von Kreditzinsen berechtigt, wurde von der Regierung Sarko 2007 eingefuehrt und 2011 wieder abgeschafft. Es hat dich berechtigt 5 Jahre lang deine Zinsen bis zu einem bestimmten plafond an der Steuer abzuziehen. Ist jetzt aber sowieso schon wieder Schnee von Gestern

Gruesse

Offline Eric

  • *****
  • 736
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #7 am: 20. April 2013, 12:34:51 »
wenn du schon 18 Jahre einen privaten Immo-Kredit fuer dein eigen genutztes Haus laufen hast

wer sagt denn sowas . Ich habe von Belegen im allgemeinem geschrieben (wie Rechnung für Solaranlage / Heizung oder Schulbescheinigungen )

P.S 1994 konnte man die Zinsen auch absetzen

Offline +Hägar+

  • *****
  • 1.086
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #8 am: 21. April 2013, 18:48:16 »
@banjo: das stimmt nicht ganz:
du benötigst für das franz. Finanzamt eine sog. "Erträgnisaufstellung" (Kostenpflichtig, zumindest bei meiner Bank),
für das deutsche Finanzamt benötigst du eine "Steuerbescheinigung" (kostenlos).
gruss
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #9 am: 21. April 2013, 18:54:42 »
Hi blueocean,

ich habe bisher über den StBerater immer die Steuerbescheinigung eingereicht. Das franz FA war damit offenbar zufrieden, denn trotz einer Prüfung vor einigen Jahren wollten sie nichts haben...

Offline +Hägar+

  • *****
  • 1.086
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #10 am: 21. April 2013, 19:02:55 »
aha.....dann muss ich meine franz. steuerberaterin mal fragen, weil sie ausschließlich die erträgnisaufstellung benötigt, nicht die steuerbescheinigung. da könnte ich mir die 10,- € gebühr ja sparen. ...und ich muss zudem noch ewig lange auf die ea warten.
gruss
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #11 am: 21. April 2013, 19:36:38 »
was steht denn auf dieser 'Erträgnisbescheinigung' anderes drauf als auf der Steuerbescheinigung "zur Vorlage beim Finanzamt"?

Offline +Hägar+

  • *****
  • 1.086
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #12 am: 29. April 2013, 17:45:34 »
so zur richtigstellung: das franz. finanzamt benötigt eine erträgnisaufstellung !!!!
der unterschied ist der:
auf einer steuerbescheinigung steht nur eine zusammenfassung der kapitalerträge, der kapitalertragssteuer und des soli´s.
auf der erträgnisaufstellung steht jedes einzelne konto, das in d geführt wird mit zinsabgaben, abgeführte kapitalertragssteuer, solz. plus genaues datum, wann was abgeführt wurde oder auch nicht.
g
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

banjo

Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #13 am: 29. April 2013, 18:30:36 »
Interessant. Habe bisher immer nur die normale Zinsbescheinigung abgegeben (über Steuerberater!), das CDI hat nie gemeckert und einmal hatte ich eine Prüfung, wurde auch nicht gemeckert.
Hmmmm.
Ich bekomme diese Tage meine Zinsbescheinigung (habe Dividenden nur bei einer Bank), werde da nochmal genau drauf schauen, vielleicht entspricht es der Form nach der Erträgnisaufstellung.

Woher hast Du die Info?

Offline +Hägar+

  • *****
  • 1.086
    • Profil anzeigen
Re: Steuererklärung Kreditzinsen?
« Antwort #14 am: 29. April 2013, 21:51:15 »
na das füge ich seit jahren meiner franz. steuererklärung bei auf anraten meiner franz. steuerberaterin. wenn du das nicht machst, könnte das unter umständen unangenehm enden. dies ist einem bekannten passiert. der musste ordentlich strafe zahlen rückwirkend. ordnung muss sein  =D
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
2355 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Mai 2008, 18:48:38
von Dieter12
0 Antworten
1876 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Januar 2009, 14:21:55
von achtal
11 Antworten
8982 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Mai 2009, 19:34:49
von RS2000
6 Antworten
3504 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Januar 2010, 16:52:57
von woalbre
4 Antworten
2307 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. April 2010, 12:24:25
von saphir99