Steuererhöhung in Frankreich

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ralph

  • *****
  • 1.911
    • Profil anzeigen
Re: Steuererhöhung in Frankreich
« Antwort #15 am: 22. November 2012, 13:45:18 »
wir reden hier aber schon über eine Vorauszahlung und nicht über eine Erhöhung der Steuer ? !

Offline Stini

  • ***
  • 161
    • Profil anzeigen
Re: Steuererhöhung in Frankreich
« Antwort #16 am: 22. November 2012, 14:43:35 »
schon klar, dass es sich um Vorauszahlungen handelt...nur schreibt Dori, dass sie 200,- mehr monatlich bezahlen müssten und das kommt mir schon sehr ungewöhnlich vor...

Offline Matthias#28

  • *****
  • 899
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Steuererhöhung in Frankreich
« Antwort #17 am: 22. November 2012, 21:09:44 »
Hier auf der Seite ist die Staatsverschuldung in Frankreich aufgetragen
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/167261/umfrage/staatsverschuldung-von-frankreich/

Das sind 2013 1910Milliarden geschätzt. Wenn man die abbauen muss, muss man zwangslaeufig die Steuer erhoehen, denn momentan kann aus der Wirtschaft nicht kommen.

Ich schaetze mal es gibt ca. 30 Mio Erwerbstaetige in .fr, da braucht man schon lange bei moderaten Steuererhoehungen bis man so einen Berg abgetragen hat.
gruss Matthias

Offline Ralph

  • *****
  • 1.911
    • Profil anzeigen
Re: Steuererhöhung in Frankreich
« Antwort #18 am: 23. November 2012, 19:03:02 »
schon klar, dass es sich um Vorauszahlungen handelt...nur schreibt Dori, dass sie 200,- mehr monatlich bezahlen müssten und das kommt mir schon sehr ungewöhnlich vor...

Na wenn man in einem Jahr zuwenig vorausgezahlt hat und nachzahlen mußte erhöhen sie die Vorauszahlungen.
Das hat aber ja nichts mit einer Steuererhöhung zu tun. Irgendeinen plausiblen Grund dafür gibt es sicher.
Die gibt es bisher definitiv - trotz allem Geschrei - nicht. Muß ja erst auch mal beschlossen werden.
Und das bekommen wir dann schon mit.

Offline Matthias#28

  • *****
  • 899
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Steuererhöhung in Frankreich
« Antwort #19 am: 24. November 2012, 09:12:18 »
Na wenn man in einem Jahr zuwenig vorausgezahlt hat und nachzahlen mußte erhöhen sie die Vorauszahlungen.
Ich hatte ja mal berichtet, dass sie bei der Eingabe einen Zahlendrehergemacht hatten, und ich nun sehr viel niedrigere monatliche Zahlungen hatte.
Jetzt im September als der Bescheid kam haben sie in den letzten 3 Monaten die Rate so gewaltig angehoben, so dass sie damit bis zum Jahresenden
den Wert der Gesamtsteuerschuld erreichen. Das war auch eine satte "Steuererhoehung"
 
gruss Matthias

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
3 Antworten
6264 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. August 2009, 10:08:21
von jeantreve
2 Antworten
5263 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Januar 2007, 22:35:43
von Dieter12
0 Antworten
2011 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Februar 2007, 04:11:07
von Zwergnase30
0 Antworten
2236 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Februar 2007, 14:05:15
von Jörg_88
2 Antworten
2459 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Mai 2011, 16:01:19
von Dieter12