Revenus 2008

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Revenus 2008
« am: 22. Mai 2009, 12:32:14 »
Hallo,
ich bin seit 01.03.09 Grenzgänger (Arbeite in Deutschland, lebe in Frankreich) und muss nun meine erste Revenu abgeben. Dazu habe ich eine Frage:
Was gebe ich beim Gehalt an?
Bruttoverdienst
Nettoverdienst
oder
Zahlbetrag (=Nettoverdienst zzgl. Fahrpauschale (250,00 € für Nutzung Privat-PKW bei Dienstfahrten) und abzgl. VWL- und Pensionkassebeitrag)???
Würde mich sehr freuen, wenn ich dazu bald Antwort bekommen, die Abgabefrist ist schon nächste Woche... :-\
Vielen Dank!!!!
VG Melanie

Offline Zaren

  • *****
  • 857
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: Revenus 2008
« Antwort #1 am: 22. Mai 2009, 13:04:21 »
Hallo,

den Nettoverdienst! Und für die Geschäftsfahrten mit deinem Privat PKW kannst du tägliche Kilometer absetzen, leider weiss ich nicht mehr wieviel das ist. Vielleicht kann da jemand anderes weiterhelfen!

Aber du musst doch noch keine Steuern machen, wenn du erst dieses Jahr Grenzgänger geworden bist! Die Steuer von diesem Jahr reichst du erst nächstes Jahr ein.

Also hast du noch genug Zeit Infos zu sammeln :)

Gruss Zaren

Re: Revenus 2008
« Antwort #2 am: 22. Mai 2009, 14:06:20 »
Hallo,

wenn Sie erst am 01.03.09 nach Frankreich verzogen sind müssen Sie meines Wissens nach noch keine Steuererklärung machen. Sie müssen dann erstmalig in 2010 die Steuererklärung für 2009 machen. Die Steuererklärung die bis 29/05 gemacht werden muss ist die für 2008, und da waren Sie ja noch gar nicht in Frankreich. Sie werden aber für 2008 noch die Steuererklärung in D machen müssen.
Bezüglich des Fahrtkosten ist dies übrigens in Frankreich vom PKW Typ und Leistung abhängig. Es gibt hier keinen Pauschalbetrag. Einfach mal unter www.impots.gouv.fr nachsehen. Der Betrag/km richtig sich nach der Steuerklasse, in der Ihr Fahrzeug eingestuft ist (z.Bsp CV 9). Aber achtung: das Finanzamt prüft ggf. ob in Frankreich überhaupt ein PKW auf sie zugelassen ist. Wenn ihr PKW deutsch registriert ist könnte es Probleme geben

Gruss

Re: Revenus 2008
« Antwort #3 am: 22. Mai 2009, 14:37:26 »
hallo,
sorry, ich meinte natürlich den 01.03.2008 (das kommt davon, wenn man ständig ein aktuelles Datum eintippt)...  :'(
Ich habe von meinem Arbeitgeber monatlich einen Pauschalbetrag "Fahrtkosten" von 250 € zu dem Nettoverdienst dazugerechnet bekommen, weil das für AN und AG steuerfrei ist, wenn man in Deutschland wohnt und das haben wir bei meinem Umzug nicht geändert. Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich den Nettobetrag oder den genannten Zahlbetrag (der ja durch die 250 € höher ist als der Nettobetrag!) angeben soll bei meiner Angabe des jährlichen Gehalts... Ich habe keine Aufstellung der gefahrenen km, weil dies nie nötig war...Danke schon mal! Grüße Melanie

Re: Revenus 2008
« Antwort #4 am: 22. Mai 2009, 20:12:42 »
Hallo,

das Datum ist ja schon geklärt.
Was Du jetzt in Deiner Erklärung angeben sollst?
Nun, richtigerweise müsste Dein Arbeitgeber Dir eine Bescheinigung für die französische Steuerbehörde ausstellen. Wenn nicht, auch kein Problem.

Du addierst dann die monatlichen Gehaltsauszahlungen aus Deutschland, inklusive der 250€ Fahrtkostenzuschuss. (Korrekterweise müsstest Du die Beträge, die in VL–Anlage und in die Pensionskasse gezahlt wurden hinzu zählen). Diese Berechnung machst Du nur für die Monate  März bis Dezember 2008.

Beim steuerlichen Ansatz der Fahrtkosten hast Du nun die Wahl:
1.Du akzeptierst die Pauschale von 10% Abzug bei den Einkünften. Oder.
2.Du setzt die tatsächlichen Fahrtkosten an.
   Hier werden alle gefahrenen Kilometer von zu Hause zur Arbeitsstelle und zurück berücksichtigt. (Aber keine Dienstfahrten oder -reisen).
   Wie viel Du da absetzen kannst, hängt von den insgesamt gefahrenen Km und dem PKW-Typ ab.
   Rechne mal so überschlägig mit 50 Cents pro km. 

Für weitere Informationen lies mal hier nach: http://www.grenzgaenger-forum.de/wiki/Steuern_in_Frankreich
Dort gibt es auch einen Link, wo Du verschiedene Rechnungen durchspielen kannst. (http://www.grenzgaenger-forum.de/wiki/Steuersimulation_online)

Grüße


Offline Zaren

  • *****
  • 857
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: Revenus 2008
« Antwort #5 am: 22. Mai 2009, 22:26:32 »
Hallo Emchen,

ich kann da nur von mir sprechen. Ich würde auf jeden Fall die Kilometer zur Firma schreiben. Allerdings nur wenn du dein Auto in F angemeldet hast. Ich würde viel mehr zahlen, wenn ich das nicht machen würde, weil mein Arbeitsgeber zahlt mir die KM zur Leitstelle nicht.

Gruss Zaren

Re: Revenus 2008
« Antwort #6 am: 25. Mai 2009, 09:02:00 »
Hallo,
vielen Dank für die Infos und die Links, werds dann wohl heute mal ausfüllen und beim Finanzamt selbst fragen, ob es so richtig ist :))
Die km kann ich nicht abrchenen, weil ich das Auto mit Fahrer-Halter-Trennung in Deutschland über meine Mutter angemeldet habe (überführen wäre teurer gewesen als Straßensteuer für 2 Jahre, ist ein kleiner Benziner...)
Viele Grüße und danke nochmal! dat m  :Thankyou:  :Danke:

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
9 Antworten
3429 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. August 2009, 17:46:17
von mary20051
2 Antworten
2637 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. März 2011, 10:50:36
von Gabrielle
0 Antworten
1638 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Dezember 2012, 21:26:07
von parrus
16 Antworten
3701 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. April 2016, 16:27:28
von Quixotica
2 Antworten
600 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Mai 2017, 09:22:40
von Frontalier