Nach F nur wegen Steuer vergesst es!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eliott

  • *****
  • 716
    • Profil anzeigen
Nach F nur wegen Steuer vergesst es!
« am: 02. September 2012, 09:56:04 »
Hi Leute,
ich muss das hier einfach mal loswerden.

Bin nun im 2.Jahr in F.
Habe letztens die Steuer für dieses Jahr ausgerechnet.

Fazit:
Die Steuer beträgt ca. 60% der deutschen Steuer.

Wenn man dann noch folgenden Mehraufwand in F hinzurechnet:
- Wohnsteuer
- Benzin/Diesel
- Abnutzung Auto (Reifen, Kundendienst etc.), besonders dieser Faktor wird oft unterschätzt.
- Mehrkosten verursacht durch leben in F, SuperU/Cora usw. (man geht automatisch mehr in F einkaufen)
- etc.

kann ich ganz klar die Aussage machen, dass sich ein Umzug nach Frankreich nur der Steuer wegen nicht rentiert.

Hinzu kommt noch, der Mehraufwand, wenn jemand kein fr. kann und ständig irgendwelche Bekannte nerven muss damit Ihnen diese helfen.


Grüße


Offline Harry

Re: Nach F nur wegen Steuer vergesst es!
« Antwort #1 am: 02. September 2012, 10:45:52 »
Also ich zahle mit meiner Frau nicht einmal die Hälfte dessen, was ich in Deutschland bezahlen würde. Kundendienst am Auto und Reifen brauchst Du auch in Deutschland, oder läufst Du dort zu Fuss ?
Du brauchst nicht im Cora oder SuperU einkaufen. Es gibt auch im Elsass überall Aldi und Lidl. Ansonsten gehe ich nach der Arbeit in Deutschland einkaufen und Sprit ist in Frankreich auch billiger.
(Ich bin nicht wegen der Steuer ins Elsass gegangen. Meine Frau ist Französin).

Offline Eliott

  • *****
  • 716
    • Profil anzeigen
Re: Nach F nur wegen Steuer vergesst es!
« Antwort #2 am: 02. September 2012, 10:59:51 »
Hi,
ich bin auch nicht wegen der Steuer ins Elsass, meine Lebensgefährtin ist Elsässerin! :zwinkern:

Ich wollte nur mal aufzeigen, was bei rauskommt wenn ich das Thema für mich realistisch betrachte.

am Auto und Reifen brauchst Du auch in Deutschland, oder läufst Du dort zu Fuss ?

Ja, zu Fuss oder mit dem Fahrrad.

Grüße

Offline Matthias#28

  • *****
  • 818
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
    • Motorradstammtisch Karlsruhe
Re: Nach F nur wegen Steuer vergesst es!
« Antwort #3 am: 02. September 2012, 13:20:15 »
Hi Eliott, also ich kann deine Aussage nicht nach vollziehen.
Wir sind ins Elsass zum ersten nicht wegen der Steuer, sondern weil es bei weitem nicht so zersiedelt ist wie auf der deutschen Seite.
Allerdings hat uns dann die sehr neidrigen Gesamtkosten doch ueberrascht! Wir haben inzwischen soviel Elsaesser als Freunde, das wollten wir nicht missen,
auch wenn sich das Gesamtkostenbild massiv aendern sollte.

Es ist hier nicht nur die Steuer, wir zahlen nicht einmal mehr die Haelfte von .de, sondern auch ander Dinge die hier deutlich guenstiger sie wie drueben.
Unser Haus ist soviel guenstiger als auf der deutschen Seite, dass ich davon erstmal 10-12 Jahre die Wohnsteuer laessig zahlen kann.
Dann Auto, wir sind damals in .de ca.40km zur Arbeit gefahren, wir lieben es laendlich, und nun sind es nur 25km.
Dann wir jeweils das in dem Land gekauft, wo es guenstiger ist, bzw. wo man es bekommt (z.B. Spezialitaeten).
Dann sind in .fr viele Lebensmittel deutlich guenstiger als in .de, z.B. Kaffee, Sekt, Wasser da hier die entsprechenden deutschen Sondersteuern fehlen
Dann sind Muell, Wasser, Energie usw. viel guenstiger wie auf der anderen Seite

Klar gibt es einige Dinge, die mal hier haben muss, und die auch mehr kosten, aber alles in allem bleibt jeden Monat deutlich mehr uebrig.
Mein Fazit: Es rechnet sich auf jeden Fall, und in unserem Fall mehr als deutlich.
gruss Matthias

Offline Harry

Re: Nach F nur wegen Steuer vergesst es!
« Antwort #4 am: 02. September 2012, 20:47:54 »
Von mir auch noch ein Nachtrag.
Ich habe vor ca. 20 Jahren in ein einem Stadtteil von Rastatt mit meiner französischen Freundin in einer Eigentumswohnung gelebt. als dann Nachwuchs unterwegs war, wollte ich eine grössere Wohnung kaufen, da meine mit 65 qm zu klein wäre. Damaliger Preis für eine Wohnung , welche mir gefallen hätte so um 400.000 DM. Also ca 200.000€
Da meine damalige Freundin, die jetzt meine Ehefrau ist, wie ich schon erwähnt habe, französin ist, haben wir beschlossen  nach Frankreich zu ziehen. Dort haben wir in einer grenznaher Gemeinde ein ca. 7 Ar grosses Grundstück erworben und von einem französischen Bauträger ein Haus darauf bauen lassen. Bauplatz hat damals umgerechnet ca. 30.000 € und das Haus schlüsselfertig (130 qm Wohnfläche) mit Aussenanlage 110.000 € gekostet. Damals hat der französische Staat Wohneigentum gefördert, so haben wir die ersten 5 Jahre fast keine Steuer bezahlt. Dieses Haus könnte ich jetzt locker für 220.000 € verkaufen. Als dann meine Tochter auf die Welt kam, war uns ein kostenloser Kindergartenplatz garantiert, danach eine Ganztagsschule mit kostenloser Hausaufgabenbetreuung. Die zig-Tausende Euros, die ich in den letzten 20 Jahren an Steuern gesapart habe, sind für mich persönlich angenehme Nebensache. Ich lebe sehr gerne im Elsass und fühle mich wohl hier. Ich schätze die lockere und unkomplizierte Lebensweise der menschen hier und habe viele Freunde gewonnen. Wer nur wegen der Steuerersparnis hierherkommt, der ist fehl am Platz.( Übrigens, der Strom ist auch um die Hälfte billiger als in Deutschland) In diesem Sinne..... 

Offline Zaren

  • *****
  • 857
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: Nach F nur wegen Steuer vergesst es!
« Antwort #5 am: 02. September 2012, 22:24:02 »
Hallo Zusammen,

na dann oute ich mich hier mal :) Wir sind vor 8 Jahren wegen der Steuern, bzw. den Gesamtkosten nach Frankreich gezogen. Doch mit der Zeit haben sich auch andere Vorteile gefunden, wie Leute Land etc. Ich gehe z.b gerne in französische Baumärkte, oft finde ich dort Materialien, für die ich in D mindestens das doppelte zahlen würde. Lebensmittel kaufe ich zum großen Teil in D, außer Wasser, Käse. Und wir haben hier auch sehr tolle Bäckereien.

Man nutzt natürlich die Vorteile beider Länder und nimmt somit auch die Nachteile in Kauf. Wobei ich der Meinung bin in D haben wir mehr Nachteile. Angefangen von den hohen Nebenkosten, da ist die Wohnsteuer ein klacks dagegen. Autosteuer fallen weg, die Versicherung für das Auto ist in meinem Fall viel günstiger als in D. Kredite haben geringen Zinssatz. Ja und da wir Doppelverdiener (verheiratet) sind, natürlich dann auch die Steuer.

In meinem Fall lohnt es sich schon, nur wegen der Steuer nach F zu ziehen, alles andere kommt von alleine.

LG Zaren

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
14 Antworten
6777 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juni 2013, 01:14:21
von Ralph
10 Antworten
4429 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Juli 2012, 15:43:35
von Alice
12 Antworten
6387 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. August 2012, 21:40:07
von Zaren
3 Antworten
2386 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Januar 2013, 09:55:37
von Herberti
0 Antworten
839 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. November 2015, 13:59:45
von ni