monatl. Lohnsteuereinzug durch den französichen Staat ab Januar 2018

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo an alle Grenzgänger,

ab Januar 2018 soll auch in Frankreich die Lohnsteuer monatlich im Voraus durch den franz. Staat vom Arbeitgeber eingezogen werden.
Hat jemand eine Ahnung wie die Beträge berechnet werden und vor allem ob das auch bei in Deutschland beschäftigten Grenzgängern wie uns zur Anwendung kommt?

Für Infos wäre ich dankbar.  :doppeld:

Offline Eliott

  • *****
  • 759
    • Profil anzeigen
Schau mal in die alten Beiträge Thema wurde schon rauf und runter diskutiert.

Aufgrund der Tatsache, dass in der aktuellen Steuererklärung eine Kontoverbindung angegeben werden soll, gehe ich davon aus, dass sich das Finanzamt das Geld direkt von unseren Konten holt und die Sache nicht über den Arbeitgeber läuft.

Die monatlichen Abschläge werden über die Steuererklärung 2016 ermittelt und dann auf 10 Monate aufgeteilt. Falls dann noch was fehlen sollte, wird im November und Dezember der restliche Beitrag abgebucht.

Diese Vorgehensweise wird meiner Meinung nach so für alle in Frankreich steuerpflichtigen Personen angewendet.

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
2999 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Mai 2007, 17:37:14
von Zaren
2 Antworten
2366 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. August 2008, 10:41:27
von Chantal78
17 Antworten
6897 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Januar 2012, 23:44:07
von -Helmut-
1 Antworten
2304 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. März 2012, 16:24:46
von +Hägar+
8 Antworten
3664 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Juni 2015, 06:53:37
von guzzje