Lohnt sich ein Umzug nach Frankreich für mich?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Guest

Lohnt sich ein Umzug nach Frankreich für mich?
« am: 18. Oktober 2006, 19:01:29 »
Hallo!

Ich werde ab 1.11. in Saarbrücken arbeiten.
Mein Arbeitgeber hat mich informiert, dass es gewisse steuerliche Vorteile hat, in Frankreich zu wohnen.
Könnte mir jemand bitte erklären, ob es sich für mich auszahlt, nach Frankreich zu gehen, da ich leider davon nur sehr wenig Ahnung habe?

Meine Daten: single, kinderlos, 2400 bruttogehalt + evtl. boni, österreichischer staatsbürger

wie weit sind die nächsten wohnungen in frankreich eigentlich weg? sind die immobilienpreise infolge der vielen grenzgänger in frankreich schon so hoch, daß sie die steuerersparnis auffressen bzw. eine lange fahrt zu günstigeren immobilien erfordern?

vielen dank im voraus

euer neusaarbrücker

Offline Marco

  • *****
  • 1.157
    • Profil anzeigen
    • Blog
Lohnt sich ein Umzug nach Frankreich für mich?
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2006, 00:15:39 »
Hi Thomas,

das sind ne Menge Fragen auf einmal :).

1. Was es für dich persönlich finanziell ausmacht, kannst du leicht ausrechnen. Das wäre eine Möglichkeit, selbst dann auch einschätzen zu können, ob und wie sich eine Wohnung in Frankreich lohnt. Dazu solltest du dir ausrechnen, was du in Deutschland an Steuern zahlen würdest, z.B. unter http://www.nettolohn.de/ - und anschließend mit dem vergleichen was du in Frankreich an Steuern zahlen würdest, kleine Anleitung dazu gibt es unter http://www.grenzgaenger-forum.de/wiki/index.php/Steuern_in_Frankreich -> "Einfache Berechnung". Danach hast du eine Vorstellung davon, wie gross die Differenz ist.

2. Saarbrücken liegt direkt an der französischen Grenze, d.h. je nach dem wo die Arbeitsstelle ist könnte dein Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstelle gerade mal ein paar hundert Meter betragen oder eben auch ein paar Kilometer. Direkt hinter der Grenze sind die Immobilienpreise etwas höher, eben weil die Nachfrage nach Wohnungen und Häusern auch größer ist. Kommt eben drauf an, was man bekommt und wo das liegt. Wenn du bereit bist, 20km nach Frankreich rein zu fahren um dort zu wohnen, dann wirst du relativ viel Wohnung für wenig Geld bekommen. Direkt hinter der Grenze eher wenig Wohnung für viel Geld :).

Wie du siehst, die Konstellation macht's. Ausrechnen, was dir die Steuerersparnis bringt, danach Wohnungssuche und schauen ob du etwas findest, das dir noch Geld übrig lässt. Aber du kannst dich ja jederzeit entscheiden und nach Frankreich ziehen, also hast du auch die Zeit zu suchen bis du eine passende Konstellation gefunden hast :).

Viele Grüße,
Marco

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
5 Antworten
4896 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. Januar 2007, 13:02:40
von Marco
4 Antworten
2160 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. August 2010, 23:00:05
von Zaren
0 Antworten
1925 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Mai 2011, 22:20:21
von Poisonyvy
2 Antworten
1733 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Oktober 2012, 00:11:14
von pifolog
3 Antworten
1643 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Januar 2015, 01:02:23
von Tina.!