Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Grenzgänger D - AT: Bemessungsgrundlagen  (Gelesen 1118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sir.o

  • Gast
Grenzgänger D - AT: Bemessungsgrundlagen
« am: 04. Januar 2018, 23:02:21 »
Guten Abend,
ich sitze über meiner 2017er Steurerklärung. Ich bin Grenzgänger von D nach AT (Arbeitsort).
Welche Zeilen(Ziffern) auf meinen tiroler Lohnzetteln sind als Bemessung für die deutsche Lohnsteuer einzutragen? Weiterhin benötige ich die beträge zur Sozialversicherung am besten nach KJranken- und Pfölege- aufgeschlüsselt..
Es gibt da z.B. "BMG SV lfd" und "BMG LSt lfd", "SV lfd." und "SV SZ"
Muss einfach das Bruttogehalt oder zum Beispiel nur der Betrag unter "BMG LSt lfd" eingetragen werden?

Ich würde einfach gerne wissen was ich zur Ermittlung der Lohnstsuer und der Sozialversicherungsbeiträge im WISO eingeben muss.. :-\

Anbei die Lohnabrechnung Dez 2017 zum besseren Verständnis.

vielen Dank für Eure Unterstützung!
sir.o

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger D - AT: Bemessungsgrundlagen
« Antwort #1 am: 04. Januar 2018, 23:59:59 »
Hier im Forum geht es um Grenzgänger zwischen D und F bzw. in Ausnahmen auch CH.