frz. Nettolohn, Rentenansprüche etc. ?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

frz. Nettolohn, Rentenansprüche etc. ?
« am: 26. August 2007, 12:38:01 »
Hallo!

Ich bin gerade auf Jobsuche. Vor ein paar Tagen hat mich ein französischer Headhunter für einen Job im Elsass kontaktiert.
Da ich mich bis dato noch nie mit der Frage beschäftigt habe, in Frankreich zu arbeiten: Könnte mir da jemand folgende Fragen beantworten?

- Kann man irgendwo seinen Nettolohn (ähnlich wie bei nettolohn.de) berechnen? Hab keine Ahnung, mit welchen Gehaltsvorstellungen ich da in die Verhandlungen einsteigen soll.

- Was passiert mit den in Deutschland erworbenen sozialversicherungsrechtlichen Ansprüchen?

- Was passiert mit den in Frankreich erworbenen sozialversicherungsrechtlichen Ansprüchen, falls man irgenwann einmal wieder in Deutschland arbeiten würde?

- Wo muss ich meine Einkommensteuer zahlen? Wohne außerhalb der 30km-Zone.


Falls es zur Klärung meiner Fragen notwendig ist, hier ein paar Basisangaben:
- Ich wohne in Baden-Württemberg, allerdings außerhalb des 30km-Radius.
- Ein Umzug nach Frankreich kommt nicht in Betracht


Vielen Dank schon mal im Voraus!
Gurgel

Offline Mathis

  • *****
  • 628
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Re: frz. Nettolohn, Rentenansprüche etc. ?
« Antwort #1 am: 27. August 2007, 09:19:36 »
Hallo,

- Kann man irgendwo seinen Nettolohn (ähnlich wie bei nettolohn.de) berechnen? Hab keine Ahnung, mit welchen Gehaltsvorstellungen ich da in die Verhandlungen einsteigen soll.

Unter www.calculer.com gibt's einen Link zum Berechnen der Steuerlast in Frankreich. Weiteres steht im Wiki unter http://www.grenzgaenger-forum.de/wiki/index.php/Steuern_in_Frankreich

Zitat
- Was passiert mit den in Deutschland erworbenen sozialversicherungsrechtlichen Ansprüchen?

- Was passiert mit den in Frankreich erworbenen sozialversicherungsrechtlichen Ansprüchen, falls man irgenwann einmal wieder in Deutschland arbeiten würde?

Das kann ich nicht im Detail beantworten, vielleicht weiß jemand mehr? Wenn Du in F arbeitest, wirst Du normalerweise im dortigen Sozialsystem versichert. Es wäre aber sicher geschickter, wenn Du im deutschen Sozialsystem bleiben könntest. Da solltest Du Dich bei einer der EURES Beratungsstellen schlau machen.

Zitat
- Wo muss ich meine Einkommensteuer zahlen? Wohne außerhalb der 30km-Zone.

Bei der Situation "Arbeiten in Frankreich, leben in Deutschland" ist die Grenzgängerreglung etwas unterschiedlich. Ich zitiere:
"Für diese Grenzgänger gilt die Grenzzone von etwa 20 km auf beiden Seiten der Grenze."

Das bedeutet, dass Du in Frankreich Steuern zahlen müsstest, was aber ein echter Vorteil wäre. Da wir im Forum aber fast nur den umgekehrten Fall haben (leben in F, arbeiten in D), wäre es wirklich besser, wenn Du mal eine der Beratungsstellen aufsuchst.

Gruß Mathis