Freiberuflichkeit in DE und Grenzgängerstatus möglich?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Freiberuflichkeit in DE und Grenzgängerstatus möglich?
« am: 14. November 2016, 17:10:32 »
Hallo,
ich lebe in L'boug und bin gerade dabei, meine Freiberuflichkeit (Katalogberuf) in Karlsruhe zu planen.
Ich muss das ja beim Finanzamt in KA regeln und theoretisch muss ich dann ja auch in DE meine Einkommenssteuer bezahlen.
Wie verhält sich der franz. Fiskus dazu? Kann ich, bei Firmensitz und erster Betriebsstätte in KA, da trotzdem meinen Grenzgängerstatus erhalten und weiterhin meine (niedrigeren) Steuern in FR bezahlen?
Gibt es da noch irgendwelche Besonderheiten an die ich denken muss und gibt es in der Gegend eine_n Steuerberater_in mit Kenntnis der deutsch-Französischen Steuerangelegenheiten?
:-) Sarah

Offline ~Pero~

  • *****
  • 985
    • Profil anzeigen
Re: Freiberuflichkeit in DE und Grenzgängerstatus möglich?
« Antwort #1 am: 14. November 2016, 21:17:40 »
Hi,

bin jetzt kein Steuerfachmann, aber als Freelancer dürfte das schwierig werden mit Grenzgängerstatus.
Evtl. hilft es eine UG oder LTD zu gründen und dort als Angestellte tätig zu sein.
Wie das genau rechtlich oder steuerlich aussieht kann ich aber nicht final beurteilen.
Habe Dir eine PN geschickt, die können Dir da sicher Auskunft geben.

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
7 Antworten
5134 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Februar 2007, 16:25:42
von Guest
4 Antworten
3310 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. Februar 2007, 19:10:17
von mari
8 Antworten
10582 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. August 2008, 10:18:30
von Ralph
1 Antworten
1951 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. September 2009, 12:58:50
von Dori
3 Antworten
2497 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Mai 2010, 14:44:00
von Aura