Familienquotient

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Familienquotient
« am: 24. August 2009, 11:33:14 »
Hallo,

ich hab da mal noch eine Frage, ich habe aus erster Ehe 3 Kinder (2 volljährige, 1 minderjährige) für die ich im letzten Jahr auch alle noch Unterhalt zahlen mußte (Ausbildung, Studium, Schüler)...
Ich bin nochmal verheiratet und habe aus dieser Ehe ein Kind...

Jetzt bin ich nicht sicher, für die franz. Steuererklärung haben wir einen Quotient von 2,5 (Ehepaar und gemeinsames Kind)... Dürfte ich auch meine Kinder aus erster Ehe für den Familienquotient angeben, oder zumindest das minderjährige Kind, die Kinder wohnen allerdings nicht bei mir...

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe.

Sonnige Grüße
Onjaanja

Offline Eric

  • *****
  • 733
    • Profil anzeigen
Re: Familienquotient
« Antwort #1 am: 24. August 2009, 12:09:51 »
Hallo

du kannst den Unterhalt für die Kinder in der Steuererkärung abziehen.(pension alimentaire)

Le parent versant une pension alimentaire (qu'elle ait été décidée judiciairement ou non) pour l'entretien d'un enfant mineur dont il n'a pas la garde, peut la déduire de son revenu imposable. Il doit être imposé séparément de son ex-conjoint.

La pension alimentaire est imposable au nom du parent qui la perçoit.

Am Quotienten ändert sich nichts

Eric



Re: Familienquotient
« Antwort #2 am: 24. August 2009, 12:12:57 »
Hallo Eric,

vielen Dank für Deine Antwort, den Unterhalt habe ich entsprechend angegeben, ich dachte nur daß sich evtl. der Quotient auch ändern würde, wäre ja nicht schlecht gewesen  ^-^

Liebe Grüße

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
2060 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. April 2009, 20:23:23
von pifolog