Einkommenssteuer eines verzweifelten Grenzgängers von DE->CH

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flasher

Hallo zusammen,  :winkerwinker:

ich arbeite seit Anfang Jahr im Kanton Zürich, lebe allerdings in BaWü. Bin Berufsanfänger und tue mich entsprechend schwer mit der ganzen Steuergeschichte. Ich habe vom Finanzamt einen Steuervorauszahlungsbescheid erhalten und habe mittlerweile für Q1/2012 auch den entsprechenden Betrag überwiesen. Jetzt habe mich aber mehrere Bekannte darauf hingewiesen, dass diese Vorauszahlungen meist viel zu niedrig angesetzt sind - warum weiss keiner so genau. Ich habe bei meinem Finanzamt exakt den selben Bruttolohn angegeben, der mir von meinem Arbeitgeber versprochen wurde. Wieso stimmt dieser vom Finanzamt veranschlagte Betrag nicht? Wenn es jemand berechnen können sollten, dann ja wohl das Finanzamt.  :anixwissen:

Ich versuche jetzt seit mehreren Tage dahinter zu kommen, wie ich meine Steuerbelastung ausrechnen muss. Dazu habe ich eine elementare Frage: auf meiner Gehaltsabrechnung habe ich zwei Beträge stehen: Bruttolohn und Nettlohn vor Abzug der Quellensteuer (4.5%). Welchen Betrag muss ich jetzt zur Berechnung der Einkommenssteuer verwenden? Soweit ich weiss bestimmt der Bruttolohn die Steuerklasse/stufe, versteuert wird aber der Lohn nach Abzügen der Sozialleistungen (NBU, AHV, PK, etc.) . Ist das korrekt?

Edit: noch zweiweitere Frage: sind Kosten für die Verpflegung bei der Arbeit, sprich Ausgaben fürs Essen in der Kantine des Arbeitgebers, absetzbar? Ich habe einen Anfahrtsweg von über 80 km zum Arbeitgeber.

Gibt es irgendwo einen brauchbaren Steuerrechner für Grenzgänger?
« Letzte Änderung: 17. April 2012, 13:54:10 von Flasher »

Re: Einkommenssteuer eines verzweifelten Grenzgängers von DE->CH
« Antwort #1 am: 17. April 2012, 15:07:28 »
Grenzgänger Schweiz/Germany sind hier besser aufgehoben ---> http://www.grenzgängerforum.de/
Das Forum hier, behandelt die Grenzgänger Frankreich/Germany.
« Letzte Änderung: 17. April 2012, 15:10:13 von Toyotafan »
Ich verabscheue ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen! (Voltaire)

Offline WolfS

  • ***
  • 222
    • Profil anzeigen
Re: Einkommenssteuer eines verzweifelten Grenzgängers von DE->CH
« Antwort #2 am: 20. April 2012, 10:29:48 »
Einfach mal googeln. Nahezu alle schweizer Finanzämter bieten einen kostenlosen Steuerrechner an. Hier http://www.steueramt.zh.ch/internet/finanzdirektion/ksta/de/steuerberechnung.htmlist z.B. der für den Kanton Zürich.

Flasher

Re: Einkommenssteuer eines verzweifelten Grenzgängers von DE->CH
« Antwort #3 am: 20. April 2012, 13:39:40 »
Einfach mal googeln. Nahezu alle schweizer Finanzämter bieten einen kostenlosen Steuerrechner an. Hier http://www.steueramt.zh.ch/internet/finanzdirektion/ksta/de/steuerberechnung.htmlist z.B. der für den Kanton Zürich.

Ich bin Grenzgänger - ich wohne nicht in Zürich, entsprechend ist der Steuerrechner für den Kanton Zürich nicht hilfreich :(

Re: Einkommenssteuer eines verzweifelten Grenzgängers von DE->CH
« Antwort #4 am: 20. April 2012, 15:18:24 »
Hallo !!!  Hier wollte Dir nur jemand helfen - mehr auch nicht !! Warum dann :-(
Es gibt auch Steuerberater - aber die kosten was. Bin mal gespannt ob ich jetzt auch ein :-( von dir erhalte

Re: Einkommenssteuer eines verzweifelten Grenzgängers von DE->CH
« Antwort #5 am: 29. Juni 2012, 17:24:52 »
@ Flasher, warum zahlste eigentlich noch Quellensteuer??kannste Dich von Befreien lassen.Das mit der Steuer ist nun wirklich easy.
Ist doch deutsches Steuerrecht.Verstehe Deine Probleme nicht.
Gruß

Offline WolfS

  • ***
  • 222
    • Profil anzeigen
Re: Einkommenssteuer eines verzweifelten Grenzgängers von DE->CH
« Antwort #6 am: 30. Juni 2012, 11:44:25 »
Leichenschänder  :laugh:

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
3 Antworten
3801 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. September 2006, 21:11:08
von Dieter12
1 Antworten
2171 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Mai 2008, 22:22:23
von khmer
2 Antworten
2216 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. März 2011, 15:43:30
von Havejan
7 Antworten
1419 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Dezember 2016, 14:04:55
von B.Harich
5 Antworten
624 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. April 2017, 08:30:35
von locosnight