Eigentum Frankreich wohnen Deutschland, wie in F. mit Taxe fronciere u. habitati

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo :winkerwinker:,
Wir versuchen seit geraumer Zeit unser Haus in Frankreich zu verkaufen.
Da mein Mann 400Km weit weg in Deutschland arbeitet und auch ich ab 1.12. dort wieder arbeiten werde, müssen wir bis Mitte November dort hin ziehen.
Meine Frage, wie läuft dass mit der Taxe fronciere und Taxe d´habitation muss ich die weiter bezahlen? Bei uns ist bei der Taxe fronciere noch der Müll und bei der Taxe d´habitation die Fernsehgebühr und das Abwasser eingerechnet. Laut "hotel impot" müßte derjenige, der am 1.1. jeden Jahres noch Hauseigentümer ist, beide Steuern incl. Müll, Fernsehgebühr und Abwasser fürs ganze Jahr übernehmen, selbst wenn das Haus in dem Jahr noch verkauft wird, bleiben die Kosten beim alten Eigentümer. Also beim besten Willen kann ich mir dass echt nicht vorstellen.

Wisst ihr da vielleicht mehr oder auch etwas Genaueres?

Achso wie ist das wenn das Haus schon leer steht müßte da nicht wenigstens die Taxe d´habitation für uns entfallen, die muss man doch nur bezahlen, wenn man auch da wohnt?

Ist es eigentlich erlaubt, die Grundsteuer 2x zu verlangen, also Deutschland und Frankreich? Wir wollen ja nicht vermieten, nur so schnell wie möglich verkaufen.

Viele Grüße WinniePooh

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
30 Antworten
40587 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Mai 2007, 00:44:42
von max
1 Antworten
4654 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. November 2006, 09:16:08
von Mathis
23 Antworten
16146 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Januar 2008, 09:21:58
von Bubu
3 Antworten
1951 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juli 2010, 01:03:54
von Ralph
2 Antworten
2244 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. März 2011, 11:27:42
von Gabrielle