Direktversicherung

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yvi

Direktversicherung
« am: 12. Dezember 2008, 12:09:00 »
Hallo!
Ich habe eine kurze Frage:
Wenn ich in D arbeite und in F lebe und Steuern zahle und mir mein AG eine Direktversicherung einrichtet, dann zahle ich in D weniger Sozialabgaben. Die Steuerersparnis habe ich nicht, da ich ja in Frankreich steuern zahle.
Welcher Betrag wird dann aber vom Finanzamt als Steuerbrutto angesetzt: das vor oder das nach Abzug der DV?!?!

Und wie schaut es in der Auszahlungsphase aus?
In D muß man ja dann die Steuern zahlen und die Sozialversicherung.

Für eine Info bin ich äußerst dankbar, da der Abschluss noch im Dezember erfolgen soll!
Danke,
Yvi

Offline khmer

  • ****
  • 401
    • Profil anzeigen
Re: Direktversicherung
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2008, 18:59:42 »
Die Direktversicherung ist wie BruttoEntgeltUmwandlung ein rein deutsches Konstrukt.
Grenzgänger? - was ist denn das? Kannte man nicht.

Es wird einfach auf die Form Deiner Gehaltsbescheinigung ankommen.
Ist darauf ein Brutto vor Direktversicherung erkennbar, wird der frz Fiskus das finden und besteuern, weil er keine Direktversicherung kennt. Frontalier? BruttoEntgeltumwandlung? - c'est quoi ça?
So erging es uns.

Auszahlungsphase: Weiß ich nicht, würde mich aber nicht wundern, wenn das gar nicht abschließend geklärt wäre. Führt denn der Versicherer nicht automatisch Sozialvers. & Steuer ab?

Die Frage nach einer geförderten ZusatzRente für frz Grenzgänger wurde hier schon gestellt, aber von den Eures Beratern noch nicht beantwortet.

Die rein nationalen Modelle bringen Grenzgängern wenig, außer Nachteilen.

A+

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
1904 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. November 2007, 13:13:59
von Saarbrücker
0 Antworten
1533 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. März 2012, 09:47:34
von egbert