Das erste mal Steuererklärung Frage ???

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

banjo

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #30 am: 06. Mai 2012, 14:22:35 »
Auto MUSS in F auf den Steuerzahler angemeldet sein. Fragt einen Steuerberater Eures Vertrauens oder das FA.
Sabine, wenn das mit dem Mietauto funktioniert hat, dann freu Dich und hoffe, dass keine Steuerprüfung kommt.

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #31 am: 06. Mai 2012, 17:17:21 »
pifolog, das stimmt nicht. Lies bitte meine verlinkte Anleitung weiter oben.

Hhmm,
ja so sagt Infobest.

Doch EURES  (auf dem Portal der Europäischen Kommission) sagt etwas anderes und stellt dabei speziell auf den Umzug ab.
http://ec.europa.eu/eures/main.jsp?catId=8071&acro=living&lang=de&parentId=7744&countryId=FR&living=
Aktualisiert im Februar 2012.

Die Broschüre von Infobest ist aus dem Jahr 2009. Vielleicht erklärt das die widersprüchlichen Aussagen ??


banjo

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #32 am: 06. Mai 2012, 18:37:30 »
 Eures sagt aber nur, dass man nicht ummelden muss, wenn man weniger als 6 Monate bleibt. Das ist aber nicht gleichzusetzen damit, dass man 6 Monate warten kann, wenn man dauerhaft in F bleibt. Wenn Du Dich in D abgemeldet hast, dann gibt es keine ladungsfähige Anschrift mehr in D, wenn Du mit dem noch in D zugelassenen Auto Mist baust.
Wenn Du in F z.Bsp. ein Haus gekauft hast und Steuern für ein ganzes Jahr zahlen musst, dann wird es schwierig, glaubhaft zu versichern, eigentlich nur 6 Monate bleiben zu wollen...

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #33 am: 06. Mai 2012, 22:34:12 »

Die Äußerungen von Eures sind doch eindeutig.
Dort geht es konkret um den Umzug in ein anderes EU-Land unter Mitnahme des eigenen PKW.
Es zählt da nicht die geplante oder zu vermutende Aufenthaltsdauer im neuen Land. Sondern einzig und allein entscheidend ist die tatsächliche Aufenthaltsdauer.
Ob die dann länger als 6 Monate ist, kann man logischerweise erst nach 6 Monaten sagen und nicht schon früher.
Oder anders ausgedrückt: Ich kann mir auch sechs Monate lang überlegen, ob ich bleibe oder wieder gehe und vorher muss mein Auto nicht umgemeldet werden.


banjo

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #34 am: 07. Mai 2012, 09:17:23 »
Man kann den Artikel bei Eures so interpretieren
Wenn Du innerhalb D umziehst, musst Du Dein Auto 'unverzüglich' auf die neue Adresse ummelden. Unverzüglich wird idR als innerhalb 1 Monats gesehen.
Auf welche Adresse meldest Du Dein Auto dann unverzüglich um, wenn Du nach F ziehst und 6 Monate wartest?

Offline Bubu

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #35 am: 07. Mai 2012, 11:32:13 »
Ich kann euch nur sagen, ich mache meine Steuererklärung selbst nach bestem Wissen und Gewissen  - im 12. Jahr dann kam eine Einladung zum Finanzamt und mir wurde erklärt, dass wir unsere Erklärung zur frais reéls bitte anders gestalten sollen - UND ich musste Kopien der Carte gris nachschicken - in diesem Jahr war ich dort, weil die plötzlich meine Bescheinigung vom Arbeitgeber zum Entgelt falsch berechnet haben - das konnte ich aber alles schnell und freundlich klären.

Ich bin ebenfalls von Anfang an daran interessiert gewesen, alles ordentlich zu machen - und doch gibts zwischendurch immer nochmal was, was den lieben Beamten nicht ganz schlüssig ist  ;)

Ich denke mir mittlerweile, lieber doppelt Plus- und Minuszeichen zum rechnen machen, Anschriften zur Not dreimal aufschreiben etc. - dann sollte auch alles passen  :doppeld:

banjo

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #36 am: 07. Mai 2012, 11:44:59 »
Sag ich doch - wenn ne Steuerprüfung kommt, muss es passen, ansonsten habt ihr schlechte Karte....
Bei der Gelegenhiet der Hinweis: auch die angegebenen km müssen passen, denn bei der nächsten CT wird der Kilometerstand erfasst und ich wette, das FA kann darauf zugreifen...

Offline Eliott

  • *****
  • 747
    • Profil anzeigen
Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #37 am: 07. Mai 2012, 14:17:14 »
Und was ist wenn der Kilometerzähler nicht mehr zählt.
Das gibt es bei etwas älteren Modellen öfter mal.

Glaube ich nicht, dass die da rann kommen!

Wäre den Aufwand, weil vielleicht einer von 100.000 besch... nicht wert.

Also, bitte hier nicht übertreiben, gell. :zwinkern:

banjo

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #38 am: 07. Mai 2012, 14:20:15 »
Wenn sie Dir aufs dt. Bankkonto schauen können, ob du jeden Zins-Euro auch angegeben hast, dann können sie das bestimmt auch. Ich habe es noch nicht erlebt, kann es mir aber gut vorstellen.
In D muss ein km-Zäher funktionieren, da kannst Du Dich nicht mit "geht nicht" beim Tüv rausreden. Könnte in F ähnlich sein.

Offline Bubu

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #39 am: 07. Mai 2012, 14:22:07 »
Na wenn das Auto und der Arbeitsplatz nicht ständig wechselt, sollte das ja gar kein Thema sein - die haben ja auch das www. im Zugriff und können prüfen....

Ich habe bisher auch peinlich drauf geachtet, bei einem neuen Auto die Zeiten, CV's etc entsprechend auszurechnen und anzugeben. Das war bisher nie ein Problem und hat bisher auch noch niemand angezweifelt. Davon aber mal ab - wir haben bisher erst einmal jedes Auto 'ausgetauscht'.

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #40 am: 07. Mai 2012, 16:18:45 »
Man kann den Artikel bei Eures so interpretieren
Wenn Du innerhalb D umziehst, musst Du Dein Auto 'unverzüglich' auf die neue Adresse ummelden. Unverzüglich wird idR als innerhalb 1 Monats gesehen.
Auf welche Adresse meldest Du Dein Auto dann unverzüglich um, wenn Du nach F ziehst und 6 Monate wartest?

Hallo,
unverzüglich mache ich gar nichts, denn ich ziehe ja nicht innerhalb von D um. Mein Auto bekomme ich dann später zum Export schon abgemeldet.
Klar, das Ganze passt irgendwie nicht zusammen. Doch es wäre nicht der erste Fall, bei dem deutsche und europäische Vorschriften (noch) nicht kompatibel sind.

Nun diskutieren wir einen eigentlich sehr untergeordneten Aspekt.
Beim wichtigeren, nämlich kann ich mit Wohnsitz F ein in D zugelassenes Auto auf Dauer bedenkenlos fahren, sind wir uns ja schon einig:
Ja zur F-Zulassung. Dafür plädiere ich hier seit Jahren.

Gruß


banjo

Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #41 am: 07. Mai 2012, 16:22:10 »
Yep - so isses. Zumal man die KFZ-Steuer spart.

Offline Eliott

  • *****
  • 747
    • Profil anzeigen
Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #42 am: 07. Mai 2012, 16:45:32 »
Ich habe in D ein Auto 8 Jahre mit defektem Kilometerzähler gefahren, der TÜV hat nie irgendetwas bemängelt. =D
Ich betone Kilometerzähler (Gesamtkilometer) nicht Tacho.
Und wenn ich so an die alten Gurken denke, die hier im Elsass noch rumfahren, da geht mit Sicherheit der eine oder andere Kilometerzähler auch nicht mehr.

Grüße

Offline Eric

  • *****
  • 723
    • Profil anzeigen
Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #43 am: 07. Mai 2012, 16:50:11 »
Also meiner Meinung nach ist denen der Kilometerstand egal .Wenn ich Finanzbeamter wäre , würde ich das mit einem Routenplaner überprüfen .

Offline Eliott

  • *****
  • 747
    • Profil anzeigen
Re: Das erste mal Steuererklärung Frage ???
« Antwort #44 am: 07. Mai 2012, 16:56:05 »
Genau, das machen die auch und die Tage müssen auch stimmen.
Ich weiß von Bekannten, denen wurde bei einer Steuerprüfung schon einmal ein Auszug vom Arbeitgeber abverlangt über die gearbeiteten Tage des Jahres.
Ich sag ja, immer schon die Kirche im Dorf lassen. =D

Grüße

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
4 Antworten
5449 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Mai 2008, 18:29:22
von noba0000
5 Antworten
3872 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Mai 2011, 11:47:10
von banjo
17 Antworten
7023 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Mai 2012, 10:52:33
von ***Anne***
1 Antworten
1991 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Mai 2012, 17:35:52
von g2122
6 Antworten
359 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. März 2018, 15:18:24
von Eliott