Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Credit d'impots  (Gelesen 3117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 760
    • Profil anzeigen
Credit d'impots
« am: 22. August 2012, 12:46:37 »
Hallo,

hat schon mal jemand einen Steuerkredit für eine neue Haustür geltend gemacht ,obwohl eine dt.Firma diese eingebaut hat ?

banjo

  • Gast
Re: Credit d'impots
« Antwort #1 am: 22. August 2012, 12:52:23 »
wieso solltest Du generell was bekommen, Oder ist das Haus vermietet?

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 760
    • Profil anzeigen
Re: Credit d'impots
« Antwort #2 am: 22. August 2012, 13:37:27 »
Weil man für energetische Massnahmen einen Kredit von 18% bekommt

banjo

  • Gast
Re: Credit d'impots
« Antwort #3 am: 22. August 2012, 14:04:32 »
ist das noch aktuell so?
Wenn die Haustür dazu zählt, dann bekommst Du's, aber nur aufs Material.
Wir haben 2008 das Dach neu dämmen lassen durch dt. Firma, war kein Problem, das Material anzusetzen.

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 760
    • Profil anzeigen
Re: Credit d'impots
« Antwort #4 am: 22. August 2012, 14:41:29 »
Ich bin mir im Moment nicht sicher .Ich habe im Netz nur was in Verbindung von einem " Bouquet de Travaux" gelesen .
Dann scheint es 2012 10% aufs Material zu geben .

banjo

  • Gast
Re: Credit d'impots
« Antwort #5 am: 22. August 2012, 16:15:18 »
Wir haben letztes Jahr (2011) für eine vermietete Eigentumswohnung Laminat und Farbe etc. abgesetzt, alles mit dt. Quittungen. Nun ist der Bescheid noch nicht da, aber der Steuerberater hats angenommen. Die Eigenleistung (verlegen und streichen) kann nicht abgesetzt werden, lt. Auskunft CDI Wissembourg ist Eigenleistung=Schwarzarbeit.
Ich dachte ich hör nicht recht.....
Ich müsste also mir selber ne Rechnung stellen und dann die Einnahmen wieder versteuern. Die spinnen wohl.

Offline chevymichel

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
    • www.horsesandmore.fr
Re: Credit d'impots
« Antwort #6 am: 22. August 2012, 20:30:19 »
Wir haben letztes Jahr (2011) für eine vermietete Eigentumswohnung Laminat und Farbe etc. abgesetzt, alles mit dt. Quittungen. Nun ist der Bescheid noch nicht da, aber der Steuerberater hats angenommen. Die Eigenleistung (verlegen und streichen) kann nicht abgesetzt werden, lt. Auskunft CDI Wissembourg ist Eigenleistung=Schwarzarbeit.
Ich dachte ich hör nicht recht.....
Ich müsste also mir selber ne Rechnung stellen und dann die Einnahmen wieder versteuern. Die spinnen wohl.



Haha cool.... Ha dann sind wir ja alle Schwarzarbeiter im vollen Umfang..  Na hallo dann wird wohl bald die Steuerfahndung vorbei kommen.. ;-)

Naja. Aber andererseits auch verständlich... Die wollen halt das die Wirtschaft angekurbelt wird und die Firmen was zu arbeiten haben..   Und zudem ist es ja immer möglich, das man sich jemand zur Hilfe geholt hatte bei den selbst geleisteten Arbeiten. :-)