Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Automatische Abbuchungen Finanzamt  (Gelesen 410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marcus

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Automatische Abbuchungen Finanzamt
« am: 12. Januar 2020, 16:00:52 »
Hallo zusammen. Mir ist heute erst aufgefallen, dass das Finanzamt unsere Steuervorrauszahlung letztmalig im August abgebucht hat. Scheinbar wurde die Abbuchung nach dem Steuerbescheid eingestellt. Nun wollte ich online eine neue monatliche Vorauszahlung erstellen, aber ich bekomme dann immer auch Sozialversicherungsbeiträge angezeigt, die dann wohl zusätzlich abgebucht werden. Die bezahle ich ja aber in D. Also habe ich das wieder storniert. Habe ich was falsches ausgewählt?
Warum wurde die Vorauszahlung nicht automatisch anhand der letzten Steuererlärung angepasst? Bin momentan etwas ratlos.  :-\

Offline Zaren

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 888
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: Automatische Abbuchungen Finanzamt
« Antwort #1 am: 13. Januar 2020, 09:51:24 »
Hallo Marcus, du musst unbedingt aufs Steueramt. Ich war letztes Jahr dort, eigentlich wegen einer neuen Grenzgängerbescheinigung und die Dame sagte mir, ich hätte online (das erste Mal online ausgefüllt) etwas falsches eingetragen. Da habe ich dann noch 3 Monate nachzahlen dürfen. Sie sagte mir aber auch um die Abbuchung weiter laufen zu lassen, soll ich im Januar unbedingt noch einmal hinkommen.

Gruß Zaren

Offline Marcus

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Automatische Abbuchungen Finanzamt
« Antwort #2 am: 13. Januar 2020, 16:58:15 »
Eine Nachzahlung wär nicht das Problem. Das Geld ist ja da. Irgendwie ist mir das alles zu doof langsam. Das Geld sammelt sich jetzt halt auf dem Konto an. Wenn sie was haben wollen, werden sie sich schon melden!
Weiß denn irgendwer was ich da auswählen muss um die monatliche Zahlung online zu generieren? Bin die Punkte alle durchgegangen, aber einzige Punkt, bei dem ich einfach die Höhe der Vorrauszahlung angeben kann, generiert dann in der Vorschau nur eine Zahlung für den kommenden Monat. Bei den nächsten Monate steht dann wieder 0€ in der Vorschau.
In D würde einem das nicht passieren, das man seine Kohle fürs Finanzamt nicht los wird!  =D

Offline Mathis

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 650
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Re: Automatische Abbuchungen Finanzamt
« Antwort #3 am: 13. Januar 2020, 19:34:06 »
Hallo,

hatte ich auch, und wieder… Ich habe bemerkt, dass die Abbuchungen stoppten. Habe auf impots.gouv.fr nachgefragt. Ja, das sei ein Fehler, nach der Steuererklärung wurden die Abbuchungen gestoppt. Ich sollte das selbst neu einrichten. Getan. Und jetzt im Januar war es wieder auf 0. Ich habe unter dem Eintrag: "Pensions alimentaires, Revenus de source étrangère (taxés comme les salaires)" ein ungefähres Monatsniveau eingegeben. Abzüglich Sozialabgaben natürlich. Falls es zu niedrig war, muss ich was nachzahlen. Falls zu hoch (eher nicht), bekomme ich was zurück. Ich vermute, die kommen mit den Grenzgängern und allen, die nicht in Frankreich Gehalt oder Rente bekommen, nicht zurecht. Innerhalb Frankreichs wird das ja automatisch gemeldet.

Gruß Mathis

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 517
    • Profil anzeigen
Re: Automatische Abbuchungen Finanzamt
« Antwort #4 am: 13. Januar 2020, 19:53:23 »
Ich kann eure Erfahrungen nicht bestätigen.

Bei mir wurde im letzten Jahr brav abgebucht was ich mir selbst errechnet habe und die Zahlungen für 2020 sogar angepasst.

Hab' auch alles nur online gemacht und wie gesagt keinerlei Probleme damit.

Offline Nicod3mus

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 89
    • Profil anzeigen
Re: Automatische Abbuchungen Finanzamt
« Antwort #5 am: 14. Januar 2020, 18:29:45 »
Ich habe die gleichen Erfahrungen wie Waylon. Meine Einzugsermächtigung funktioniert unverändert (seit Jahren).
Nach der Steuererklärung in 2019 wurden die Einzugsbeträge vom Finanzamt automatisch angepasst. Eine erneute Anpassung ist jetzt für 2020 angekündigt (wg. der neuen Steuertabellen). Also ein generelles Problem mit Grenzgängern kann es nicht sein.

Offline Marcus

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Automatische Abbuchungen Finanzamt
« Antwort #6 am: 20. Januar 2020, 18:45:32 »
Ich war letzte Woche beim Finanzamt. Des Rätsels Lösung war ganz einfach: Ich habe die Einkünfte auf dem blauen Formular in die falschen Felder eingetragen, dort wo der französische Arbeitnehmer sie einträgt. Da die Steuer beim französischen AN vom AG abgeführt wird, hat das System die Abbuchung vom Konto auf 0 gesetzt. Die Dame hat es nun berichtigt und jetzt wird wieder abgebucht. Sie meinte, das leider 90% der Grenzgänger die falsche Zeile benutzen. Wenn es bemerkt wird, berichtigen sie es, aber Onlineerklärungen werden nicht einzeln überprüft. Bei der nächsten Erklärung soll ich es halt richtig machen und dann geht es automatisch. Interessanterweise habe ich bei den Erklärungen immer die selben Felder benutzt, wie der Franz. Steuerberater, der uns die Erklärung im ersten Jahr gemacht hat. Also hat er es auch schon falsch gemacht.  :-X

Also für diejenigen, die auch zu den 90% gehören, bitte die Zahlen in die richtigen Felder eintragen, dann klappt’s auch!  :doppeld:

Offline Mathis

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 650
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Re: Automatische Abbuchungen Finanzamt
« Antwort #7 am: 20. Januar 2020, 19:56:59 »
Hi,

klingt ja interessant. Kannst Du eventuell die Feldbezeichnungen (falsche und korrekte Felder, z.B. 1AJ, 1AF, 1AG...) benennen? Danke!

Gruß Mathis

Offline Marcus

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Automatische Abbuchungen Finanzamt
« Antwort #8 am: 20. Januar 2020, 20:07:24 »
Falsch: 1AJ/1BJ
Richtig: 1AG/1BG

Grüße

Edit: Mir ist gerade aufgefallen, das es die Felder 1AG / 1BG zumindest bis 2016 noch nicht gegeben hat. Auf dem rosa Formular steht auch 1AJ/1BJ dahinter. Scheinbar wurde das geändert, und es ist mir bloß nicht aufgefallen. Jüngere Formulare habe ich jetzt nicht mehr, da ich danach die Erklärung online gemacht habe.
« Letzte Änderung: 20. Januar 2020, 20:15:00 von Marcus »