ACHTUNG Außendienstler! Leben in F und arbeiten außerh. d. Grenzgängerzone in D

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

es gibt unglaublich viele Informationen zu Grenzgänger und 45-Tage Regelung in diesem Bereich. Dennoch finde ich für meine Frage keinen brauchbaren Hinweis:

Ich arbeite bei einem AG in Köln und betreue den Süden Deutschlands (Bayern, BW, RP, Saarland). Demnächst ziehe ich nach F um. Ich habe in Köln keinen Arbeitsplatz, sondern ein Home-Office. Bin aber zu Beratungsterminen im o.g. Gebiet Deutschlands unterwegs. Normalerweise kehre ich Abends nach Hause zurück. Wo muss ich die Steuer veranlagen? Meine Partnerin ist klassische Grenzgängerin und da ist der Sachverhalt klar. Wenn mein Home-Office in F als meine Betriebsstätte angenommen wird, bin ich dann in F steuer- und solzialabgabenpflichtig?

Danke für eure Hilfe!


 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2044 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. August 2007, 09:13:42
von +Hägar+
4 Antworten
6873 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Mai 2010, 12:37:59
von juls
0 Antworten
2167 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Juli 2010, 09:59:09
von nasenbaer
1 Antworten
2680 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. März 2012, 08:58:57
von g2122
0 Antworten
1650 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. Mai 2014, 15:28:25
von jongedame