"TO DO" Liste beim Auswandern

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: "TO DO" Liste beim Auswandern
« Antwort #15 am: 14. Oktober 2016, 10:07:05 »
Wegen der Krankenversicherung: es ist besser meiner Meinung nach einen französischen Hausarzt in F zu haben (um schneller eine Krankschreibung zu bekommen - es ist in DE voll annerkant), für alles andere aber sollte man nach Deutschland zu einem deutschen Arzt gehen.

Warum? Weil:
- die französische Krankenkasse übernimmt nur ein Teil der Kosten
- man muss alles erst Bar bezahlen und dann der französische KK hinterher laufen um das Geld erstattet zu bekommen
- für den restlichen Betrag solle man in F eine Zusatzversicherung abschliessen - die nicht immer günstig ist
- nicht alle Ärzte in F sprechen Deutsch
- in D werden i.d.R. alle Kosten übernommen

Anderes Thema jetzt: ich bekomme kein Post seit dem ich in F wohne. Ich habe mein Name lesserlich auf dem Briefkasten angebracht.  Komisch, oder?
Muss am Montag zur Post nach Wissembourg um zu sehen was da abgeht...

Re: "TO DO" Liste beim Auswandern
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2016, 00:00:54 »
Deine Aussagen sind dein Ernst?

1. gibt es in Frankreich ebenso deutsche Krankmeldungen... egal ob beim Hausarzt oder im Krankenhaus. Das mal zur Anerkennung...
Auch wenn normal geschriebene Briefe sowie französische Krankmeldungen akzeptiert werden...

2. übernimmt die französische Krankenkasse weit mehr als die deutsche...
nur weil man 2,3€ beim Arzt lässt, wird man nicht ärmer..
Ich musste zwangsläufig nach Deutschland zum Hausarzt die Tage ... 40€ für Medikamente... in Frankreich hätte ich vllt einen Euro bezahlt !!! Und für uns Frauen ebenso wichtig: Verhütungsmittel werden hier ebenso von der Krankenkasse mitgetragen. In Deutschland nicht...

3. kannst du es umstellen lassen, dass du deine 10% bezahlst und nicht den vollen Preis. Geld wird aber im Regelfall automatisch nach 3-4 Tagen von der cpam zurück überwiesen...

4. Zusatzversicherung hin oder her... ich hab eine... aber das muss jeder für sich wissen. Hat man in Deutschland auch sehr oft...

5. Integration ist hier das Zauberwort... jeder deutsche verlangt von einem in Deutschland lebenden Ausländer Integration, aber man selbst ist im Ausland scheinbar nicht dazu verpflichtet *kotz*

6. nichts wird in Deutschland. Man nehme mal nur die grünen rezepte. Alles schön aus eigener Tasche bezahlen. In Frankreich kannst du dir sogar Aspirin verschreiben lassen und kommst dementsprechend günstig dran... also bitte...

Hoch dein gelobtes Deutschland... warum genau lebst du in Frankreich?!? *hust... Steuerflüchtling... hust*

Ernsthaft, deine Worte haben null halt und zeigen nur wie wenig bis gar keine Ahnung du hast...

Re: "TO DO" Liste beim Auswandern
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2016, 11:59:30 »
@Dragonvamp,
du sprichst mir aus der Seele.  :respekt:
Ich lese vieles einfach nur mit, aber bei den Beiträgen von Tandros bleibt mir nur Kopfschütteln.
Schon die Geschichte mit dem Briefkasten...

gruß
Saarbrücker

Re: "TO DO" Liste beim Auswandern
« Antwort #18 am: 21. Oktober 2016, 11:52:07 »
Dragonvamp,

Steuerflüchtling?... ja, mit Sicherheit. Legal und nicht Gesetztwidrig. Wie alle andere hier, die genauso wie ich davon "profitieren". Hast was dagegen? Oder arbeitest du in F und bist neidisch? Vielleicht sollte ich dich lügen und erzählen dass ich "pour la beaute de la France" ausgewandert bin... :P, mach ich aber nicht. Ich bin hier wegen den Menschen und dem Steuervorteil. Punkt!

Ich erzähle was von meiner Erfahrung die ich bisher gemacht habe, jetzt am Anfang.. und nicht von was mir erzählt wurde. Daher solltest du dein feindliche Ton langsam kontrollieren. Du bist die erste bis jetzt die mir feindlich ist, sonst habe ich nur wunderbare Menschen hier getroffen die sehr offen, freundlich und hilfsbereit waren. Und das weiß ich zu schätzen... im Unterschied zu DE! Und nochmal: ich lobe D überhaupt nicht, wenn dir das bisher nicht eingefallen ist. Ich habe auch andere Gründe warum ich ausgewandert bin, glaube es mir. Als Ausländer hat man nicht leicht in DE. 

Ich bedanke mich bei dir trotzdem für das gute Rat und bin bereit weitere zu bekommen, egal von wem und auf welche Ton.
Das mit dem Rezept wusste ich gar nicht und finde es besser in F als in DE - wenn es so ist wie du sagst.
Ich übe fleisig Französisch und möchte gerne die F Kultur kennenlernen, adoptieren und mich anpassen - nur somit kann man in ein fremdes Land glücklich leben. Das habe ich auch in DE gemacht. Also Integration wird bei mir großgeschrieben. 
   
Wegen der Post-Geschichte: der Postmann dachte dass keine in unserem Haus wohnt, da das Haus in den letzten 6 Monate leer war... und deswegen hat er uns die Post nicht zugestellt. Ne.. ne... sowas darf nicht passieren! Aber jetzt habe ich mit ihm alles geklärt und bekommen Post ordnungsgemäß.     

Offline atd

Re: "TO DO" Liste beim Auswandern
« Antwort #19 am: 29. Januar 2017, 19:47:10 »
Ja hallo ersma,

was ist den ein certificat domicile?

Wohne schon ewig hier und habe es nie gebraucht.

Salü,

atd.

Offline soso

  • ***
  • 106
    • Profil anzeigen
Re: "TO DO" Liste beim Auswandern
« Antwort #20 am: 30. Januar 2017, 13:56:21 »
Nicht wirklich ernst nehmen! Die Hälfte von der was er schreibt - ist einfach nur Blödsinn. Hat's furchtbar wichtig, aber leider keine Ahnung (den größten Teil des Threads hat er uns erzählt wie's in F geht (oder zu gehen hat), ohne überhaupt in F zu leben). Leute mit echter F Erfahrung (Spriou/Dragon etc..) haben schon freundlich versucht, auf Fehler hinzuweisen, worauf er dann nur pampig wird. Also machen lassen, sich über Stories wie bei Groupama (die ihn haben LOL auflaufen lassen) zu amüsieren und ansonsten nicht wirklich ernst  nehmen.


Re: "TO DO" Liste beim Auswandern
« Antwort #21 am: 30. Januar 2017, 14:44:57 »
@atd
https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=fr&u=https://fr.wikipedia.org/wiki/Justificatif_de_domicile&prev=search

Es wundert mich ein wenig, wie du es fertig bringst schon ewig in Frankreich zu wohnen ohne jemals ein solches certificat vorlegen zu müssen. :respekt:

Bitte nicht zu "Ernst" nehmen.
Gruß
Saarbrücker

Offline soso

  • ***
  • 106
    • Profil anzeigen
Re: "TO DO" Liste beim Auswandern
« Antwort #22 am: 30. Januar 2017, 16:33:38 »
Hehe,

.. État de Domiciliation en France - kurz EDF ... die Abkürzung steht meist oben auf dem Dokument!  :zwinkern:

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
4 Antworten
3551 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. November 2007, 13:44:47
von Marco
5 Antworten
4235 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Januar 2017, 20:11:59
von atd
9 Antworten
5320 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Januar 2009, 21:51:35
von _Markus_
1 Antworten
2276 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. September 2008, 15:22:15
von Eli
0 Antworten
1820 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Juni 2013, 14:29:31
von Gabrielle