Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Wählen in Deutschland als Grenzgänger  (Gelesen 180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tina.!

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 354
    • Profil anzeigen
Wählen in Deutschland als Grenzgänger
« am: 15. Februar 2021, 21:03:27 »
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, ob ich als Deutscher mit Wohnsitz in Frankreich (Grenzgänger im Sinne des DBA) in D im September wählen gehen kann?
Meines Wissens geht das, allerdings weiß ich nicht genau, wie in meinen Wahlanspruch als deutscher Staatsbürger geltend machen kann.

Herzlichen Dank im Voraus für eure Mühe!!!

Viele Grüße
Tina

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.249
    • Profil anzeigen
Re: Wählen in Deutschland als Grenzgänger
« Antwort #1 am: 15. Februar 2021, 22:28:30 »
Die Grenzgängereigenschaft hat mit dem Wahlrecht nix zu tun.

Bei Bundestagswahlen dürfen Auslandsdeutsche (so der offizielle Begriff) in D wählen.
Bei Regionalwahlen (zb. Landtagswahlen) nicht.
Rechtzeitig vorher (bis spätestens 5.9.21) muss man die Briefwahlunterlagen bei der zuletzt in D gemeldeten Gemeinde beantragen bzw. sich eintragen lassen.
Die bekommt man dann zugeschickt.
Rechtzeitig ausfüllen und zurückschicken - erledigt.

Hier ausführlich:
https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2021/informationen-waehler/deutsche-im-ausland.html
« Letzte Änderung: 15. Februar 2021, 22:32:48 von Ralph »
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline Tina.!

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 354
    • Profil anzeigen
Re: Wählen in Deutschland als Grenzgänger
« Antwort #2 am: 24. Februar 2021, 09:28:45 »
Hallo Ralph!

Herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort!!!! Das hat mir sehr weitergeholfen!!!!

Viele Grüße

Tina :doppeld:

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.249
    • Profil anzeigen
Re: Wählen in Deutschland als Grenzgänger
« Antwort #3 am: 24. Februar 2021, 13:30:14 »
Gerne....

Ich finde es eigentlich immer sehr komisch in D zu Wählen und die müssen dann meine Wahl "ausbaden"  :zwinkern:.

Es wäre m.M. nach schöner wenn man dort wählen dürfte wo man lebt. Aber das geht ja leider nur bedingt (Gemeinderatswahl und Europawahl).
Wäre eigentlich mal eine Anregung für eine vernünftige Reform....
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz