Grenzgänger Forum

Grenzgänger => Sonstiges => Thema gestartet von: mathiaskoch am 12. Mai 2007, 20:55:38

Titel: Probleme mit Staatsbürgerschaft
Beitrag von: mathiaskoch am 12. Mai 2007, 20:55:38
Hallo liebe Leute!

Ich und meine Lebensgefährtin haben die Absicht in naher Zukunft unseren Wohnsitz von Deutschland nach Frankreich zu verlagern und haben uns auch bereits über den allgemeinen Ablauf informiert.

Ich bin deutscher, meine Lebensgefährtin ist Russin, lebt bereits seit 10 Jahren in Deutschland und hat hier eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, jedoch derzeit keine deutsche Staatsbürgerschaft. Uns stellt sich nun die Frage inwieweit es Probleme mit ihrem Wohnsitz in Frankreich geben könnte.

Hat hier jemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht?

Danke vorab für Eure Antworten.
Titel: Probleme mit Staatsbürgerschaft
Beitrag von: khmer am 20. Mai 2007, 01:49:59
Ich erwarte keine Probleme für Euch. Meine Frau kommt aus Asien (ich aus D) und hat 2004 anstandslos in Metz ihren Aufenthaltstitel bekommen, sogar für 10 Jahre. Allerdings bin ich hier seit 1979 ansässig, eigene Hütte, für frz Verhältnisse sehr gutes Einkommen. Meine Frau hat eine akademische Ausbildung und Berufserfahrung, hat angegeben arbeiten zu wollen und gleichzeitig Familie mit Kindern, was so nur in F gut ginge, war bereit, einen Integrationsvertrag einzugehen: Frz lernen & Prüfung ablegen, mit der Option Frz Staatsbrürgerschaft schon nach 5 Jahren.

Oh, ich lese "Lebensgefährtin", wir sind verheiratet. Da ich nicht weiß, worauf sich der dt. Aufenthaltstitel Deiner Russin begründet, hab ich keinerlei Gefühl dafür, ob sie auch in F genauso willkommen wär.