Kirchliche Hochzeit im Elsaß

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kirchliche Hochzeit im Elsaß
« am: 20. September 2009, 10:28:10 »
Hallo alle zusammen, ich hätte da mal einige Fragen bezüglich der kirchlichen Trauung in Frankreich..
Muß man im Elsaß auch dieses Eheseminar machen , wie  in Deutschland?Wer von Euch hat kirchlich  in F geheiratet, obwaohl beide Deutsche sind?Es würde sich hierbei um eine Trauung und Taufe handeln!Und in Seltz wäre ein Pfarrer der auch Deutsch spricht!Wer hat Erfahrungen gemacht und würde sie mir mitteilen?Vielen DAnk im Voraus und allen einen schönen Sonntag , Liebe Grüße Jenny

Re: Kirchliche Hochzeit im Elsaß
« Antwort #1 am: 27. September 2009, 00:12:49 »
Hallo Jenny,
wir haben im Jahre 2003 auch kirchlich im Elsass geheiratet.
Ging eigentlich ganz problemlos und war super.Nun kommt es allerdings auch darauf an,ob du einen katholischen oder evangelischen Pfarrer hast.
Unserer war aus Rittershoffen [ev.) und hat ein Jahr später auch unsere Enkelin getauft.Spricht sehr gut deutsch und macht das alles richtig schön.
Von einem Seminar habe ich noch nie gehört.

Gruß Silvia

Re: Kirchliche Hochzeit im Elsaß
« Antwort #2 am: 30. September 2009, 17:05:36 »
Hallo alle zusammen, ich hätte da mal einige Fragen bezüglich der kirchlichen Trauung in Frankreich..
Muß man im Elsaß auch dieses Eheseminar machen , wie  in Deutschland?Wer von Euch hat kirchlich  in F geheiratet, obwaohl beide Deutsche sind?Es würde sich hierbei um eine Trauung und Taufe handeln!Und in Seltz wäre ein Pfarrer der auch Deutsch spricht!Wer hat Erfahrungen gemacht und würde sie mir mitteilen?Vielen DAnk im Voraus und allen einen schönen Sonntag , Liebe Grüße Jenny

Re: Kirchliche Hochzeit im Elsaß
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2009, 20:30:42 »
Hallo, bei dem Geistlichen in Seltz handelt es sich Um Diakon Laurent Koebel, der uns (meine Frau in Frz.) getraut hat.

Re: Kirchliche Hochzeit im Elsaß
« Antwort #4 am: 09. Januar 2010, 14:44:36 »
Man muß kein "Seminar" besuchen, aber man darf die Angebote der Kirche zum Thema Trauung nutzen. :-) Haben wir auch nicht gemacht.
Viel lustiger finde ich die Formulare, die man ausfüllen lassen muß, wenn man hier standesamtlich heiratet. Man muß ja z.B. zum Arzt, der bestätigen muß, daß er zum Thema "Was tun bei Kinderwunsch?" beraten hat. :-)
Unser Pfarrer sagte, es sei wichtig, daß man in Deutschland NICHT aus der Kirche ausgetreten sei, denn es gäbe einige "Kirchensteuerflüchtlinge", die nur in F heiraten, weil es da keine Steuer kostet, in die Kirche zu gehen...
Wir wurden dreisprachig getraut, bzw. der Gottesdienst war dreisprachig (ev. Pfarrer Krebs, Lobsann), um allen Gästen gerecht zu werden (Französisch, Elsässisch, Deutsch), das war schön!
Silke

Offline Zaren

  • *****
  • 871
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: Kirchliche Hochzeit im Elsaß
« Antwort #5 am: 01. Februar 2010, 00:27:20 »
Wieso Kirchensteuerflüchtige? Ich bin nie aus der Kirche ausgetreten und trotzdem zahle ich keine Kirchensteuer, da ich in F lebe und letztes Jahr in Dnoch geheiratet habe! Wieso muss man in F eignetlich zum Arzt, was ist wenn ein Partner von vornerein keine Kinder bekommen kann und beide dies auch wissen?

Gruss Zaren

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Hochzeit

Begonnen von Janine Behörden

9 Antworten
5689 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. April 2012, 08:51:52
von Kathrin
9 Antworten
6585 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Mai 2015, 12:46:19
von Gabrielle
Hochzeit

Begonnen von Janine « 1 2 » Behörden

15 Antworten
11256 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. September 2013, 22:10:39
von Alice
12 Antworten
5830 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Dezember 2014, 21:57:04
von Eliott
3 Antworten
1192 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. März 2016, 20:13:14
von moni