Französicher Zoll

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Französicher Zoll
« am: 15. April 2019, 00:25:13 »
Also ich überlege aktuell eine Bestellung in den USA zu machen. Lieferadresse Südfrankreich, 34. Es sind Bewässerungskomponenten, die in den USA viel günstiger sind als in Europa.

Hat jemand Erfahrung wie das mit dem französichen Zoll abläuft?

Danke für jede Erfahrung/Anregung.
Grüße  Gerd

Offline Bingo

  • ****
  • 304
    • Profil anzeigen
Re: Französicher Zoll
« Antwort #1 am: 15. April 2019, 16:40:01 »
Hallo, wir hatten letzten Sommer ein Auslesegerät für Blutzucker-Sensoren in den USA bestellt.
Zu den Kosten des Gerätes (85 $) kamen 20 $ Fracht und etwa 25 € Zoll hinzu
Lief alles problemlos via Email und Paypal
War auch sehr schnell (unter einer Woche) da.

Re: Französicher Zoll
« Antwort #2 am: 16. April 2019, 00:25:49 »
Danke für die Info.

Erfolgte die Lieferung dann ganz normal mit einer Spedition an die Lieferadresse, oder hat man da direkt mit dem Zoll zu tun?

Offline Bingo

  • ****
  • 304
    • Profil anzeigen
Re: Französicher Zoll
« Antwort #3 am: 16. April 2019, 16:15:14 »
Kam direkt zu uns nach Hause.
Bin mir nur nicht mehr sicher, ob ich die Zoll-Gebühren an der Haustür bezahlt oder  überwiesen habe.

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
2021 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Juli 2008, 20:11:37
von Simone
3 Antworten
2614 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Januar 2014, 15:41:01
von WolfS
2 Antworten
2011 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Januar 2015, 20:08:01
von Bingo