Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold  (Gelesen 6150 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grenzgängerin

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 285
    • Profil anzeigen
Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« am: 20. August 2013, 13:44:32 »
Hallo,
unsere neu zugelaufene Katze hat sich reproduziert  :doppeld: Sie hat vor 10 Tagen 2 Junge bekommen.  :Hands:
Jetzt sind wir am überlegen zu welchem Tierarzt wir demnächst gehen wegen Wurmkur und allem anderem.
Hat jemand von euch Erfahrungen im Raum Creutzwald/St. Avold mit einem Tierarzt gemacht?

Auch schon mal vorab, in ca 10-12 Wochen sind 2 junge Katzen abzugeben, vermutlich w+m, grau getigert.

fragt die grenzgängerin

banjo

  • Gast
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #1 am: 20. August 2013, 13:48:19 »
Und wenn Du schon beim Tierarzt bist, dann lass sie bitte gleich kastrieren - es gibt genug Katzen auf der Welt, die kein Mensch haben möchte, man braucht nicht noch mehr.

Offline ~Pero~

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.020
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #2 am: 20. August 2013, 14:41:12 »
Dirk,

wenn die ersten Impfungen anstehen sind die Kätzlein viel zu jung zum kastrieren.

Der Post war nicht wirklich hilfreich und zielführend.

Unbenommen der Tatsache, daß man/frau als verantwortliche/r Dosenöffner seine Miezen an der Fortpflanzung hindern sollte,
besonders wenn es Freigänger sind.


@Grenzgängerin

Wir gehen mit unserem Kuschelmonstern entweder nach Altforweiler oder Neunkirchen, je nachdem was ansteht.
Adressen kann ich Dir gerne per PN schicken.

LG
Pero


banjo

  • Gast
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #3 am: 20. August 2013, 14:44:18 »
Ja Pero - wenn die Kätzin aber schon Junge hat (und ich sprach von der Mutterkatze), also alt genug ist, Kinder zu kriegen, dann ist sie auch alt genug zum Kastrieren. Und die Jungkatzen würde ich nur kastriert aus der Hand geben.


Zitat
Der Post war nicht wirklich hilfreich und zielführend.
Für die Katzen schon...

Offline +Hägar+

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.087
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #4 am: 21. August 2013, 08:09:53 »
Und wenn Du schon beim Tierarzt bist, dann lass sie bitte gleich kastrieren - es gibt genug Katzen auf der Welt, die kein Mensch haben möchte, man braucht nicht noch mehr.


Die frage der grenzgängerin war hier lediglich, wo eine geeignete tierklinik ist und ob jemand junge kätzchen möchte. ob sie die tiere kastrieren läßt wurde hier nicht gefragt und ist ja wohl ihre sache bzw. die sache desjenigen, der die jungen katzen übernimmt. und jungkatzen kann man NICHT mit 10-12 wochen kastrieren wie pero schon geschrieben hat......  :pfeif:
gruss
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 788
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #5 am: 21. August 2013, 08:58:20 »

banjo

  • Gast
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #6 am: 21. August 2013, 09:00:08 »
yup - Ihr habt ja recht, auch die eigentliche Frage kann ich keine Antwort geben. Dennoch ist es mir ein persönliches Anliegen, auf die Möglichkeit - eigentlich Notwendigkeit - der Kastration der Mutterkatze und später des Nachwuchses zu drängen.

Zitat
ob sie die tiere kastrieren läßt wurde hier nicht gefragt und ist ja wohl ihre sache bzw. die sache desjenigen, der die jungen katzen übernimmt.
Es sollte ein Gesetz dafür geben. Geh bitte in ein Tierheim Deiner Wahl und schau Dir das Elend dort an, dann denkst Du anders darüber. Wenn Du jahrelang mit dieser Thematik kämpfst, auf uneinsichtige Leute triffst, dann ergreifst Du jede erdenkliche Möglichkeit, Menschen dafür zu sensibilisieren. Für wenig Geld lässt sich viel Leid verhindern.
Zur Verdeutlichung des Problems: http://www.katzennothilfe.de/felidae/pinboard/gesundheitstipps/katzenpyramide.htm

PS: Ich habe nichts davon  - es geht um die Viecher.

Offline naborallemand

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 24
  • j'aime la France!
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #7 am: 21. August 2013, 21:03:24 »
Bonsoir, wir gehen mit unseren Katzen seit Jahren zu einer Praxis in Saint-Avold (Drs. Laurent/Sessini) und sind dort sehr zufrieden. Wir haben auch schon mal einen Kater mehrere Tage dort lassen müssen, was praktisch außer den Medikamenten keine Kosten verursacht hat. Also ich kann die Praxis empfehlen!

Gruß von naborallemand :winkerwinker:
naborallemand

Offline sable12

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 328
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #8 am: 22. August 2013, 00:52:02 »
Wenn es dir nichts ausmacht, etwas zu fahren: in Saarlouis ist eine tolle Tierärztin Frau Dr. Junk (Gemeinschaftspraxis Dörr und Junk)
Sie ist bei Tieren nicht für die Hammermethode, was Impfen und "Entwurmen" anbelangt (war früher auch aktiv im gesundehundeforum - auch für Katzenbesitzer gibt es Rubriken)
Entwurmen muss man heute nämlich NICHT mehr mit Hammerchemie!  Kenn mich bei Katzen nicht aus, aber bei Hunden klappt das super mit Naturprodukten!
(Kokosöl, etc) Bei Interesse, kannst du ja in dem o.g. Forum gucken

Wichtig ist es , eine Tierärztin oder einen Tierarzt zu haben, die /der nicht nach veraltertem Impfschema impft!! Ich kann dir auch das Buch von Mo Peichl empfehlen!! Haustiere impfen mit Verstand, als Neuauflage jetzt als Hunde impfen mit Verstand herausgekommen und ihren Blog.

Bei Fragen, kannst du mir auch gerne eine PN schicken.
Viele Grüße, sable12

Offline +Hägar+

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.087
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #9 am: 22. August 2013, 10:41:42 »
hallo sable,
super guter tipp. da ich auch einige fellnasen habe und grundsätzlich gegen "hammerchemie" etc. bin, werd ich mir sowohl das forum als auch das buch zu gemüte führen, danke.
falls du noch infos in dieser richtung hast, her damit......
lg blue  :doppeld:
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.241
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #10 am: 22. August 2013, 12:51:04 »
Grundsätzlich zum Thema "entwurmen" ein Tip - vorallem bei Hunden.

Wenn der Hund keine Parasiten im Stuhl hat, braucht man auch nicht entwurmen und diese auf die Leber gehenden Hämmer nehmen.
Wir lassen bei unserem aktuellen Hund immer erst den Stuhl untersuchen - bisher in 9 Jahren sogut wie nie parasiten gefunden und daher dann auch nicht entwurmt.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline +Hägar+

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.087
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #11 am: 22. August 2013, 13:12:25 »
@ralph:
sieht man (der tierarzt) denn wirklich alle würmer beim hund im stuhl?
pferde haben z.b. immer würmer egal ob man es im stuhl sieht oder nicht. man kann beim test höchstens feststellen, ob ein starker befall  vorliegt. aber auch wenn nicht sollte man trotzdem 3x pro jahr entwurmen.
...nur fledermäuse lassen sich hängen...

Offline sable12

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 328
    • Profil anzeigen
Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« Antwort #12 am: 23. August 2013, 00:47:45 »
OK, noch ein Tipp (findest du auch im gesundehundeforum)   Kotprobenröhrchen besorgen (Apotheke,oder Haustierarzt) über DREI Tage sammeln und dann an die TiHO Hannover schicken -  die untersuchen gründlich, und falls man was findet, werden weitere Untersuchungen des Kots gemacht

Das ganze noch zu einem Superpreis!
Ich zitiere hier mal aus dem Forum:
"Kliniken & Institute > Institute > Institut für Parasitologie >
Diagnostik > Leistungsverzeichnis

unter Leistungsverzeichnis findest Du die einzelnen Preise. Du kannst
aber auch anrufen, die sind da sehr nett und helfen bei der richtigen
Auswahl der Untersuchung."   Montags rausschicken, dann müsste der Umschlag Di/Mi in Hannover sein . Wenn man eine Faxnummer hat, kommt das Ergebnis , wenn man will auch die Rechnung, per Fax.
Ich würde es von Deutschl. aus rausschicken - wer weiß, wie lange sonst die franz. Post bist nach Hannover braucht..........

Zur TÄ:  macht einen Termin bei Fr. Dr. Helga Junk - die Kolegin ist zwar dann nicht ganz so begeistert (nimmt schon mal Gespräche an.....)
Aber man sagte mir, dass sie etwas andere Ansichten hat als Fr. Dr. Junk, da wohl dann doch mal eher fürs Impfen, Entwurmen etc ist....

Frau Dr Junk ist echt nett . Aber ihr solltet dann schon sagen, dass ihr vom Impfen nicht begeistert seid, also nur die Grundimmunisierung mit SHP wollt, mit Eintrag für 3 Jahre (!!)  und bei TW , bei Welpen, nach dem Zahnwechsel und dann mit RABISIN , das gilt auch für erw. Hunde, das ist thiormersalfrei und mit DREI   JAHRESEINTRAG  . Da lohnt es sich nach Deutschl. zu fahren, da die franz. Tierärzte , lt. franz. Beipackzettel impfen ,dh. man bekommt nur einen Einjahreseintrag! Was absoluter Blödsinn ist und den Hunden schadet!

Sie hat extra RABISIN bestellt, weil ich darauf bestanden habe.  Falls du noch Fragen hast, Blue, kannst mir auch ne PN schicken.


Betr. Entwurmen:   unsere beiden werden gebarft - da kann ich sie mit allen wurmwidrigen Nahrungsmittel versorgen - - und sie bleiben rank und schlank ;)  und außerdem ist es eine Freude, ihnen beim Essen zuzusehen! Man sieht, dass es ihnen wirklich schmeckt!!


Nachtrag: ich füge euch mal den genauen Link ein
http://www.tiho-hannover.de/kliniken-institute/institute/institut-fuer-parasitologie/

Und es gibt einen neuen Blog-Eintrag von Mo  zum Thema Impfen

http://haustiereimpfenmitverstand.blogspot.fr/
« Letzte Änderung: 23. August 2013, 11:56:42 von sable12 »
Viele Grüße, sable12