Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Wie melde ich mein Kind in Metz ab, wenn´s auf die GS in Deutschland gehen soll?  (Gelesen 219 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline xcprx

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,
wir haben unser Kind heute in einer GS in Deutschland angemeldet. (es geht auch in Deutschland zum
Kindergarten). Die Schule hat uns gebeten, unser Kind in METZ von der französischen Schulpflicht zu
befreien. Man stellt dort einen Antrag. Wer kann mir hier weiterhelfen?
Ich brauche die Internetseite bzw. das Formular. Kann hier nichts dazu finden.
Vielen Dank
Carmen

Offline Bingo

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 376
    • Profil anzeigen
Für welches Schuljahr soll es denn sein?
Für 2021/2022?
Mir wurde gesagt, dass man den Antrag immer erst in den Sommerferien (oder kurz davor) vor dem betreffenden Schuljahr stellen kann.

Bin jetzt unterwegs.
Formular kann ich Dir heute Abend schicken.

Offline xcprx

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Hallo Bingo,
ja für das kommende Schuljahr 2021/2022.
Ich habe die Dinge immer gerne erledigt, daher kümmere ich mich jetzt schon darum, auch weil die von der Schule sagte, man muss mit einer Bearbeitungszeit von 3
Monaten rechnen und der Bescheid für die Anmeldung an der deutschen Schule gebraucht wird.
Für das Formular bzw. den link wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße
Carmen

Offline Bingo

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 376
    • Profil anzeigen
Anbei das Formular für den Antrag.
Ich habe es dieses Jahr an folgende Anschrift gemailt:

anthony.galioro@ac-nancy-metz.fr

Du kannst es ja jetzt schon probieren.

Hatte im Juni (warte auch nicht gerne den Ferienbeginn ab) innerhalb einer Woche die Befreiungen für Grund- und Gemeinschaftsschule.
Die Befreiung für die Berufsschule von Ende Juli hat dann doch bis Ende August gebraucht.




Offline xcprx

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
super, vielen Dank liebe Bingo.  :)

Offline Bingo

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 376
    • Profil anzeigen
Hallo Carmen,
gern geschehen.

Die Befreiung musst Du halt für jedes Schuljahr aufs Neue beantragen.

Hat Dir die Leitung von der GS auch gesagt, dass Du den Schulsachkostenbeitrag jährlich zu entrichten hast sofern Du keine Steuern in D zahlst?
Der Betrag steigt jedes Jahr um ein paar €. Für das Schuljahr 2020/2021 waren es 792€. Ist bei der GS einmalig vor dem 01. Juli jeden Jahres zu entrichten.
Der Schulsachkostenbeitrag wird an die Gemeinde der GS gezahlt.

Du kannst ja Rückmeldung geben, ob das mit der Befreiung jetzt schon geklappt hat.

Viele Grüße

Anne