Änderung der Schulreform in Frankreich...???

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Änderung der Schulreform in Frankreich...???
« am: 26. Mai 2011, 10:19:35 »
Hallo,

ich habe mal vor einiger Zeit folgenden Bericht bzgl. evtl. Änderung der Schulreform in Frankreich gelesen, aber jetzt schon länger nichts mehr davon gehört... gibt es jemand der hierzu etwas aktuellers weiss?


Auszug aus einem Focus Bericht:Lange Unterrichtstage, lange Ferien – das ist die Regel in Frankreich, die sich demnächst ändern soll. Die französische Regierung will den Unterricht neu ordnen und orientiert sich dabei an einem deutschen Modell, das hierzulande längst nicht mehr Standard ist.
Französische Schüler haben eine Viertagewoche, zwei Monate Sommerferien und zugleich die zweithöchste Anzahl an Schulstunden in Europa. Nur Schüler in Griechenland müssen noch mehr Unterrichtsstunden leisten. Nach Angaben der Organisation für Entwicklung und Zusammenarbeit gehen 15-jährige Franzosen 144 Tage im Jahr zur Schule, sitzen dort aber mehr als 1100 Schulstunden ab. Deutsche Schüler hingegen haben im Schnitt an 188 Tagen im Jahr Schule, aber nur knapp 900 Schulstunden. Um die Schüler zu entlasten, orientieren sich französische Bildungspolitiker an einem deutschen Modell: intensiver Unterricht am Vormittag, Kunst und Sport am Nachmittag.

Ziel der Reform ist nicht unbedingt, die Stundenzahl zu verringern. „Es gibt viel zu lernen und keinen Grund, Unterricht zu streichen. Die Stunden müssen besser verteilt werden“, sagt Gilles Moindrot vom Lehrerverband. „Vielleicht ist es nötig, zur Fünftagewoche zurückzukehren, vielleicht werden die Sommerferien gekürzt – wichtig ist, dass wir über alle Möglichkeiten nachdenken.“ Eine von Bildungsminister Luc Chatel im Juni eingesetzte Kommission soll mit allen Betroffenen sprechen und Mitte Mai 2011 Vorschläge machen, wie der Schulrhythmus verbessert werden kann.


Lg

Offline Sabine

  • ***
  • 244
    • Profil anzeigen
Re: Änderung der Schulreform in Frankreich...???
« Antwort #1 am: 28. Mai 2011, 17:20:53 »
Gehört habe ich nichts. Aber im Internet diesen Artikel vom Januar diesen Jahres gefunden:

http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2011/01/24/01016-20110124ARTFIG00735-vers-une-reforme-des-rythmes-scolaires.php

Klingt nicht so, als ob es da bald eine Entscheidung gäbe....

LG
Sabine

Re: Änderung der Schulreform in Frankreich...???
« Antwort #2 am: 04. August 2011, 10:40:32 »
Hallo,

nach allem, was ich hier von Bekannten, auch von solchen, die in Schulen arbeiten, höre, ist so schnell nicht mit einer Reform zu rechnen. Leider! Mir ist völlig schleiderhaft, wie die Franzosen die Ferienzeit organisiert bekommen, wenn sie eben keine mamie haben, die die Kinder wochenlang betreut...

Gruß

Berlioz

Offline Sabine

  • ***
  • 244
    • Profil anzeigen
Re: Änderung der Schulreform in Frankreich...???
« Antwort #3 am: 21. August 2011, 17:34:22 »
Bei uns im Ort gibt es in den großen Ferien Betreuung für die Kinder, kostet natürlich Geld...

LG
Sabine

Offline Bingo

  • ****
  • 276
    • Profil anzeigen
Re: Änderung der Schulreform in Frankreich...???
« Antwort #4 am: 22. August 2011, 15:34:31 »
Da unsere Nachbarin wieder arbeitet, hätte sie jemanden für die Kinderbetreuung bei uns im Ort gegen Bezahlung gebraucht. Sie hat leider keine Betreuung gefunden und die Kinder müssen jetzt zum Schulstart in die Stadt. Da ist nicht mehr viel mit spielen mit den Kindern vor Ort d'rinne, da sie in etwa von morgens ab halb neun bis abends 17 Uhr weg sind.

Ich bin froh, wenn am 5. September wieder die Schule beginnt - diesmal waren's ja volle neun Wochen, für alle Eltern wohl viel zu lang  ;)

Re: Änderung der Schulreform in Frankreich...???
« Antwort #5 am: 26. August 2011, 13:15:46 »
ja, neun Wochen, das ist der Hammer. Meine Tochter hat in D noch ihren Vater, bei dem sie zum Glück 4 Wochen bleiben konnte, dann hatte ich 3 Wochen Urlaub (wo auch nicht selbstverständlich war), eine Woche Periscolaire und eine Woche nochmal Papa/Oma. Von daher kann ich mich glücklich schätzen.
Aber wirklich, die Eltern, die keine großen Möglichkeiten haben die Kinder wo anderst unterzubringen haben es echt schwer. Man sollte die Sommerferien auf jeden Fall kürzen.

Grüßle Mela  und Kopf hoch alle Feriengestressten, bald ist´s geschafft

Re: Änderung der Schulreform in Frankreich...???
« Antwort #6 am: 26. August 2011, 14:14:02 »
Och, den ganzen August, find ich super, da wir selber 5 Wochen Urlaub haben (jedes Jahr).
Wenn ich bedenke, dass viele Schulen anfang mitte juli mit den Ferien beginnen und mitte August wieder aufhören. Ne, dann hätten wir gar nichts davon ;)
Dann lieber so. 4 Wochen lang den kleinen eben ganz zur Tagesmutter oder eben gucken, dass die Großeltern und Urgroßeltern Zeit haben..
Dann wäre Zwerg zwar 1000km von zu Hause entfernt, aber kann seine Ferien gaaanz toll verbringen ;)

Mir ist es so wirklich recht ;)

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
4 Antworten
3916 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Januar 2008, 13:59:29
von Zaren
11 Antworten
6320 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Juni 2012, 09:06:19
von frenchman
1 Antworten
1441 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Juli 2015, 15:33:08
von Matthias#28
11 Antworten
2560 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. April 2016, 20:51:23
von gimmi1982
5 Antworten
772 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Januar 2018, 12:44:56
von tiggy