Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Steuern / Re: Problem mit Feld 8TK im Formular 2042
« Letzter Beitrag von Mathis am Heute um 11:30:31 »
Hallo,

also, ich habe mir das auf dem Centre des Impôts erklären lassen. Das Feld 1AJ ist nur noch für Einkünfte aus Frankreich von einem französischen Arbeitgeber, bzw. französischen Aktivitäten. Grenzgänger lassen das leer. Für diese sind die Felder 1AF und 1AG wichtig. In 1AF kommen die Einkünfte, die bereits in Deutschland versteuert sind (z.B. Beamte, öffent. Dienst). Diese werden dann nochmals im Feld 8TK eingetragen (+ Extra Formular 2047). Die Einkünfte, die in Frankreich besteuert werden, aber aus Deutschland stammen, werden in 1AG eingetragen.

Grund für das alles: der Staat möchte wissen, welche Einkünfte in Ausland erzielt werden, um die Berechnungen für die Quellenbesteuerung durchführen zu können. Der Umstieg auf das andere Verfahren wurde aber erst mal verschoben.

Also wäre bei mir richtig: 1AJ leer lassen, 1AF und 1AG, sowie 8TK beachten.

Gruß Mathis

2
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: Kfz-Anmeldung online
« Letzter Beitrag von Marcus am 18. August 2017, 08:41:37 »
Hallo, habe mittlerweile eine Lösung gefunden, die vielleicht nicht 100% zufriedenstellend ist, aber annehmbar.
In Haguenau gibt es eine Agentur die Fahrzeuge zulassen:
http://www.cartegrise-cafe.com/cartegrisecafe/service-carte-grise-haguenau-67/
Dauert dann allerdings etwa eine Woche, bis man die vorläufige Carte Gris erhält. Auch importierte Fahrzeuge, die noch keine französische Zulassung haben/hatten kann man dort anmelden lassen. Natürlich kostet der Service auch etwas. In meinem Fall 55€, weil das Fahrzeug in Deutschland gekauft wurde. Dafür braucht man nicht nach Straßburg und man benötigt dort auch keinen Termin. Wenn das Fahrzeug bereits eine Carte Gris besitzt, geht es scheinbar wesentlich schneller (1-2 Tage) bis man die vorläufige Carte Gris erhält. Kann man sich dann per Email schicken lassen.

3
Wohnen / Re: Elektriker
« Letzter Beitrag von Auswanderer86 am 17. August 2017, 15:50:41 »
suchst du aktuelle noch ? wäre Elektriker und komme aus Forbach. Kannst du mir vorab etwas erläutern um was es ginge ?

MFG
4
Steuern / Re: Problem mit Feld 8TK im Formular 2042
« Letzter Beitrag von Tina.! am 16. August 2017, 14:01:28 »
Hallo Mathis,

also was ich sagen kann, dass sich bei den Feldern etwas geändert hat.
Was genau ich dir allerdings auch nicht sagen. Ich war dieses Jahr das erste mal  bei denen
http://www.frontaliers-moselle.com/

aufgrund dessen, dass ich das erste mal die Steuererklärung als Hauseigentümerin machen musste und nichts falsch machen wollte und er sagte mir, dass ich mein zu versteuerndes Einkommen in einer anderen Spalte eintragen muss als die Jahre davor.

Also du könntest dort mal nachfragen. Sie können die bestimmt weiterhelfen und für 26 € Jahresbeitrag kann man nichts sagen denn sie helfen bei allen Rechtsfragen...

Viele Grüße
Christina
5
Veranstaltungen / Stammtische / Marche Populaire SPA Sarrebourg 24.9.2017
« Letzter Beitrag von Ralph am 15. August 2017, 18:08:41 »
Im Tierheim 57400 Sarrebourg findet am 24.9.17 von 10-20 Uhr wieder ein Marche Populaire statt.

Spaziergang mit eigenem Vierbeiner oder mit SPA-Hunden, Kaffee / Kuchen / Essen / Musik und Unterhaltung - alles zu Gunsten des Tierheims.
https://www.facebook.com/SPADESARREBOURG/photos/gm.221055458422310/818526081642435/?type=3&theater
6
Steuern / Problem mit Feld 8TK im Formular 2042
« Letzter Beitrag von Mathis am 15. August 2017, 11:44:27 »
Hallo!

Hat sich etwas geändert bei der Bedeutung des Feldes 8TK im 2042 dieses Jahr? Folgender Hintergrund:

Ich habe Einkünfte in Deutschland und Frankreich. Die Einkünfte in D wurden schon dort versteuert. Die Einkünfte in F werden in F versteuert. Bisher habe ich es so gemacht: ich trage alle Einkünfte (also Gesamtsumme) in 1AJ ein. Dann den Anteil, der bereits in D versteuert ist, im Feld 8TK. Das mache ich schon seit Jahren so, war immer korrekt. Dieses Mal ist folgendes passiert. Bei der Berechnung wurden Feld 1AJ und 8TK addiert. Ohne, dass ich etwas davon gesehen hätte. Bei der Kontrolle vor dem Absenden (Internet-Déclaration), sowie der Bestätigung per PDF hat noch alles gepasst. Jetzt soll ich mehrere 1000 Euro Steuer nachzahlen, da die Einkünfte durch das Addieren von 1AJ und 8TK fälschlicherweise viel zu hoch sind.

Ist das neu? Gehören die deutschen Einkünfte nicht mehr ins Feld 8TK? Oder muss die Summe unter 1AJ abzüglich der D-Einkünfte sein?

Jemand eine Idee, oder hatte die gleiche Situation?

Gruß Mathis

7
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: Pendlerpauschale
« Letzter Beitrag von sflany am 14. August 2017, 22:14:11 »
Merci für die Hilfe - habe dazu eben folgendes gefunden:

Lorsque la distance entre le domicile et le lieu de travail n’excède pas 40 km, vous pouvez déduire le montant de vos frais réels de transport à condition d’en justifier.
Si la distance est supérieure à 40 Km, vous devez pouvoir justifier l'éloignement entre votre domicile et votre lieu de travail par des circonstances particulières notamment liées à l'emploi ou à des contraintes familiales ou sociales. Si aucun motif ne justifie l'éloignement, la déduction est admise à hauteur des 40 premiers kilomètres.
8
Steuern / Re: Einkommenssteuer als Grenzgänger Vergleich zu EKSt D
« Letzter Beitrag von sflany am 14. August 2017, 22:13:17 »
Merci vielmals für die Info!

Hab eben das hier gefunden :) Fragt sich nur, ob 40km pro Richtung, oder insgesamt...

Lorsque la distance entre le domicile et le lieu de travail n’excède pas 40 km, vous pouvez déduire le montant de vos frais réels de transport à condition d’en justifier.
Si la distance est supérieure à 40 Km, vous devez pouvoir justifier l'éloignement entre votre domicile et votre lieu de travail par des circonstances particulières notamment liées à l'emploi ou à des contraintes familiales ou sociales. Si aucun motif ne justifie l'éloignement, la déduction est admise à hauteur des 40 premiers kilomètres.
9
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: Pendlerpauschale
« Letzter Beitrag von Eliott am 14. August 2017, 04:38:00 »
Und dann kann es schnell teuer werden.
10
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: Pendlerpauschale
« Letzter Beitrag von Ralph am 13. August 2017, 16:52:39 »
Immer daran denken - im Unterschied zu D bekommt man in F keinen überprüften Steuerbescheid.
Das heißt alles geht so lange bis mal jemand nachprüft...
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10