Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Chris 37

Seiten: « 1 2 3
31
Das ist auch der Grund warum das in DE so vereinfacht wurde, weil das ganz schön irreführend ist und auch schon zu zahlreichen Unfällen geführt hat. Aber meine Erfahrungen zeigen selbst das selbst die Französichse Bevölkerung da nicht bescheid weiß bzw. ich beobachte ständig die doch relativ kriosesten Ausführungen  :Hammer:

Aber bei den Meisten sehe ich das sie wenn Sie nicht die erste Ausfahrt nehmen die ganze zeit links blinken bis zur gewünschten Ausfahrt, da wird jedoch nicht immer der rechte Blinker gesetzt

Die kuriosesten Möglichkeiten habe ich auch schon bei Überholvorgängen erlebt, bis zum vergessen des Ausschalten des Blinkers und dann Kilometer weit links blinkend fahren und der Überholvergang zum Roulette wird da man ja nicht weiß ob der jeniege event. doch noch zu einem Überholmanöver ansetzt  :anixwissen:

32
Technik / Re: Probleme mit Free.fr
« am: 11. Mai 2009, 22:46:17 »
Danke erstmal für eure antworten. Aber es ist schon ein starkes Stück da sich jetzt eine BOX ohne WLAN habe. Ich will halt einfach eine Freebox mit integrierten WLAN schließlich zahlt man ja auch über den bestehenden Vertrag die Hardware ab. Anscheinend habe ich auch dementsprechend einen anderen Vertrag weil ich halt nicht in diese Zone wohne. Nach Aufforderung mir die aktuelle Hardware zu schicken haben die Leute von Free mir ja gesagt das es halt so ist wenn man nicht in der entsprechenden Zone wohnt, sie mir aber gern den Vertrag mit allen Services an bieten, auch wenn ein Teil des Services bei mir nicht verfügbar ist. Ja na klar sag ich da sofort ja dann senden mir Sie die aktuelle FreeBox mit der HD Box zu und ich zahl dann das gleiche wie jetzt, darauf kam dann auch kein Argument mehr.

Jedenfalls wenn das nicht klappen sollte, werder ich mir wohl einen anderen Anbieter suchen. Jedoch habe ich bei NEUF viele Probleme gehört das hat mich ein bissel abgeschreckt, auch wenn man praktisch bei jedem Anbieter Probleme haben kann. In DE war mir das egal, da ich erstens sprachlich durchsteige rechtlich wie technisch so dass ich da selber gut aktiv werden konnte. Bloß jetzt erklär mal sonen französisch sprechenden von Technik keine Ahnung habenden was ich eigentlich will mit meinem nicht perfekten französisch gerade was spezielle Begriffe betrifft.

Ich werde mal ein anderes Telefon da versuchen anzustecken hab da noch eins rumzuliegen. Notfalls muss ich mir mal woanders sone FreeBox organisieren, einfach is nicht.

33
Sonstiges / Suche nach Möglichkkeiten für Firmensitz in DE
« am: 10. Mai 2009, 18:18:49 »
Hallo,

ich bin vor kurzem na FR gezogen. Ich arbeite in DE und habe nebenbei noch ein Gewerbe auf meine allte deutsche Andresse angemeldet gehabt. Da ich jetzt umgezogen bin und das Gewerbe behalten möchte suche ich jetzt nach einen neuen Firmensitz damit ich weiterhin meinen Nebentätigkeit in DE ausführen kann.

Die Steuersache ist mir schon bekannt, da sich meine Steuern in D abführen muß, auch denn event. anfallenden Gewinn? Das wäre ja dann wieder Einkommenssteuer und davon bin ich in DE befreit?

Nun gut da ich in meiner Nebentätigkeit mir so mntl. 100-400€ für Servictätigkeiten dazuverdiene benötige ich auch kein Ladengeschäft. Was gibt es denn für Möglichkeiten, damit ich im Raum Freiburg bis zur Schweizer Grenze meinen neuen Firmensitz aufschlagen kann. Ich habe da schon im Internet einige sog. virtuelle Büros entdeckt z.Bsp. Business Center Freiburg. Hat damit jemand Erfahrungen?

Im Enddefekt suche ich nur möglichst preiswert eine neue Geschäftssitzadresse nach der ich mein Gewerbe dann ummelden könnte.

Vielen Dank schonmal für nützliche Tps.

34
Technik / Probleme mit Free.fr
« am: 10. Mai 2009, 18:07:05 »
Hallo Forummitglieder die sich im Bereich Telekommunikationstechnik speziell mit dem Internet-Provider Free.fr auskennen.

Ich habe da ein Problem mit meinem Internetanbieter. Die Geschichte geht jetzt schon seitdem ich nach Frankreich gezogen bin (März 09)

Von Anfang an:

zum 26.02 wurde unser Anschluss geschaltet. Am 12. März habe ich dann auch meine FreeBox bekommen. Wohlgemerkt ich wohne in einem Gebiet wo das Netz noch nicht so ausgebaut ist (zone non-dégroupé) Vielleicht kann mir einer erklären was das eigentlich bedeutet auf das Standardangebot von Free für knapp 30 €.

Jedenfalls ist es ja eigentlich ziemlich Einfach. Die Freebox anschliessen kurz Selbstkonfiguration abwarten -> Fertig. Die Praxis sah leider anders aus.
Im ersten Problemfall ging nämlich nichts. Die Folgenden Wochen musste ich mehrere Telefonate führen, kostenpflichtig natürlich. Das kenne ich von einigen dt. Anbietern anders sofern man bei der Erstinstallation als Neukunde Probleme hat. Na gut das ist aber auch überall unterschiedlich.

Ich sollte alles mögliche probieren, hat alle nichts geholfen. Bei der Aufforderung eine andere Freebox mal zu versuchen, habe ich nur gentwortet das die 50 Stck. die ich hier durch Zufall noch liegen habe auch nicht funktionieren auch der Hinweis das ich auch Online Kontakt zu Free aufnehmen könne, ist ohne funktionierenden Internetanschluß nicht so einfach möglich. Und nich jeder hat event. die Möglichkeit bei Nachbarn oder auf Arbeit das Internet zu nutzen. Das mal so 2 kleine Punkte die mich ein wenig haben schmunzeln lassen.

Der Ablauf war halt zeitintensiv. Innerhalb 48 Stunden Kontakt von Free zu France Telekom dann nochmal 5 Tage bis France Telekom brauch um Probleme zu finden und zu lösen. Da das ganze 2 x gemacht werden musste war es nun mittlerweile schon anfang April. Jedenfalls kam ich ein Tag von Arbeit und siehe da es funktionierte auf einmal, übrigens um die erbetende Information von Free was das Problem ist/war und das es behoben wurde blieb aus.

Nun ja erstmal PC per LAN angeschlossen und Internet funktionert und Telefon auch. Anbei gemerkt ich habe mir einen Adapter gekauft um mein altes Telefon aus DE nutzen zu können. Hat prima funktioniert. So nächster Schritt war das Wifi einrichten, dazu muß man sich einloggen und das Wifi aktivieren, gesagt getan und Freebox zu abschliessenden Konfiguration neu starten. Et Voila kein Resau gefunden nur die vielen meiner Nachbar. OK ich dachte event. ist es unsichtbar jedoch gibt es keine Einstellung wo ich sowas event. einstellen kann. Nun ja nach langen probieren div. Möglichkeiten habe ich es erstmal aufgegeben mit dem doch dumpfen Gefühl das die FreeBox gar kein Wifi hat. Nun ja ich habe erstmal meine supi alte FrizBox an die FreeBox geschlossen und so konfiguriert das ich jetzt das WLAN der FritzBox nutze. Damit habe ich mich erstmal zufrieden gegeben.

Aber auch nur 2 Tage lang, denn dann ging auf einmal das Telefon nicht mehr. Kein Freizeichen nichts mehr. Wenn man jetzt unsere Telefonnr. anruft klingelt es einmal und dann passiert nichts weiter, selber Telefonieren geht nicht, ganz kurios. Telefon hab ich schon getestet, funktioniert besser denn je.

Da ich mich nicht so super mit der franz. Technik auskenne, habe ich da einen bekannten rangelassen der selbst Free hat. Er hat erstmal festgestellt das mein FreBox eine alte Version ist und kein Wifi hat, damals konnte man sich zusätzlich eine PCMCIA-Card mit Wifi kaufen und in die FreeBox einschieben, damit hat sich mir auch die Frage erklärt warum die Box überhaupt eine PCMCIA-Slot hat.

Nun ja jetzt war ich so langsam ein wenig sauer, ich habe ja schon so einiges erlebt mit div. deutschen Anbietern aber eine alte Box hat mir oder meinen deutschen Kunden noch kein Anbieter versucht anzudrehen.

Also gleiches Spiel, da ja jetzt wenigstens das Internet geht habe ich jetzt auch online mich in Verbindung gesetzt. Ich habe halt die Sache geschildert und ich wollte das man mir eine FreeBox der aktuellen Version zuschickt.

Und da die Geschichte einfach noch nicht zu Ende sein kann, kam es dann auch so wie von mir gedacht das Free mir natürlich keine FreeBox zuschicken möchte mit dem oben schon beschriebenen Hinweis das ich ja in einer Zone Non-Dégroupé und somit eh nicht den vollen Umfang der von Free aktuell angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen könnte in Hinsicht auf TV etc.

1. Punkt für mich ich habe einen gültigen Vertrag wo mir die Freebox (v5 glaub) ich versprochen wird, wenn sie mir nun nicht die HD Box zuschicken würde ich noch damit leben können.

2. Punkt meines erachtens hat das Wifi ja nun gar nichts zu tun mit dem Standpunkt wo ich wohne.

3. Punkt in DE ist das Vertragsbruch da bei den Vertragsabschlüssen Hardware mit Modellnamen mit angegeben sind. Da weiß ich nicht wie das in FR ist.

Jedenfalls werde ich mich nicht damit zufriedengeben. Ich habe die Sache jetzt meinen bekannten übergenen, der zumindest versuchen soll das ich die aktuelle Hardware erhalte egal ob ich in dieser Zone Non-Degroupe wohne. Andernfalls werde ich den Vertrag fristlos kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln.

Das war so meine kleine Geschichte mit Free, von den ich mir eigentlich nicht so viel Probleme erhofft habe, denn alle Leute die ich kenne berichten mir eigentlich relativ positiv über Free.

Ich möchte nicht sagen das ich die Technik erfunden habe aber ich gehe soweit zu sagen das ich bei weiten mehr Ahnung habe als das Servicepersonal, die Liste die man abarbeiten muß um zu prüfen ob es event. ein Anwenderfehler ist lässt mich nur noch schmunzeln.

Was ich zu guterletzt eigentlich will, ist ob jemand ähnliche Probleme hat/te und event. ein Paar Tips geben kann was man machen könnte.
Auch bezüglich des Telefones ist es mir absolut schleicherhaft warum das nicht mehr geht. FreeBox wurde schonmal resettet. Ich nehme an das die FreeBox nicht ganz rund läuft, aber davon will bei Free Keiner was hören. Ich hab eja schonmal gefragt ob sie mir nicht einfach eine neue Box senden können nur um zu testen, natürlich nicht. Ich gebe zu ich habe auch gesagt das ich dann 6 Monate umsonst das Internet nutzen möchte wenn der Fehler von Free kommt, aber da waren Sie sich nämlich nicht mehr so sicher ob es nur an den Anwender liegen könnte.
Vielleicht rege ich mich ja auch völlig umsonst auf und es ist alles richtig was Free da so macht, jedenfalls lässt mich das Gefühl nicht los das ich mich übern Tisch gezogen fühle. Wenn das alles so sein soll in Frankreich probiere ich ein paar andere Anbieter, denn sowa sist doch nun wirklich keine Basis für ein gutes Verhältnis zwischen Anbieter und Kunde.

Viuelleicht ist Freebox auch das franz. Padon zum deutschen Provider Freenent, dann würd das mir einiges erklären  :xj:

Ich find die Sache recht amüsant, aber auch nur weil ich zumindest das Internert nutzen kann.

Vielleicht habt ihr ja ein paar nützliche Tips.

35
Dann ist dein Hauptwohnsitz also in Deutschland, somit musst du auch in Deutschland deine Lohnsteuer bezahlen, es sei denn du arbeitest im öffentlichen Dienst, dann in dem Land wo der Arbeitgeber sitzt.

Im ersten Sinne ist der Hauptwohnsitz, also dort wo du amtlich gemeldet bist Vorraussetzung für die Steuerabgabe.

Gemeldet in DE = Steuer in DE
Gemeldet in FR = Steuer in FR
Gemeldet in CH = Steuer in CH

Wie gesagt es geht um den Hauptwohnsitz. Zumal du auch beachten solltest ob du die Vorraussetzungen für den Grenzgängerstatus hast.
Ich weiß jetzt nicht wie das umgekehrt ist aber wenn du zwar in Frankreich arbeitest wegen den Airport, jedoch dein Arbeitgeber seinen Sitz in
der Schweiz hat, und dazu deinen Hauptwohnsitz in DE, besteht grundsätzlich die Gefahr der doppelten Besteuerung. Ich glaube du müsstes dann auch
dich von der Schweizer Lohnsteuerpflicht befreien lassen, zumal das aber umgekehrt sinnvoller wäre. Kommst du denn aus der Region oder ziehst du wegen der Arbeit her, oder nur für ein paar Monate oder länger. Zumal ich in manchen Fällen auf jedenfall auch eine Beratung mit Leuten in Anspruch nehmen würde.

Es gibt auch im Internet gute Plattformen wo du dich erstmal belesen kannst um zu schauen was überhaupt auf dich zutrifft:

http://www.eures-t-oberrhein.eu/

Angaben ohne Gewähr, aber vielleicht hilft es dir schonmal weiter.

36
Steuern / Re: Unglaublich- aber wahr !...leider...
« am: 07. Mai 2009, 23:04:59 »
Ja das kann schon ganz schön anstrengend sein. Ich bin zum 01. März nach Frankreich gezogen und arbeite ebenfalls in DE. Zu allererst möcht ich mal sagen das ihr ja prinzipiell kein Verlust gemacht hab bis jetzt gegenüber eurem Gehalt als ihr noch in DE gewohnt habt. Ihr bekommt halt den Betrag der euch in DE als Lohnsteuer abgezogen wurde ausbezahlt somit kann man erstmal nicht unbedingt von einem finanziellen Verlust ausgehen, da das Geld sobald das engültig durch ist auch erstattet werden muß. Bei mir hat das auch Prima mit dem FA Frankreich geklappt, bloß mein Arbeitgeber hat den Bescheid nicht zum zuständigen FA DE geschickt, irgendwie ist mein Bescheid in die Personalakte gelangt. Naja sowas passiert halt. Mittlerweile musste ich natürlich die vergangenen 2 Monate in DE meine Steuern abführen. Mittlerweile hat das FA meinen Beleg abgestempelt und der Bescheid ist in meiner Personalakte, werde mir demnächst eine Kopie davon ziehen. Jedoch haben sie mich von Januar 2009 schon befreit, d.h. ich bekomme jetzt auf meiner nächsten Gehaltsabrechnung alle gezahlen Einkommenssteuerbeträgw für 2009 erstatte, wird ein schönes Sümmchen. Da man aber nie wissen kann ob man nicht doch irgendwann die Steuern für die ersten 3 Monate zurückzahlen muß, werde ich mir den Betrag auf ein Tagesgeldkonto packen und damit auch noch ein paar Zinsen verdienen  ;)

Was mich noch interessiert ist warum sich da ein Abreitgeber quer stellt? Er hat da doch rein gar nichts zu befürchten, zumal ein Arbeitgeber in Grenregionen häufiger mit solchen DIngen konfrontiert sein müsste und somit kann man erwarten das er sich gut Beraten lässt.

Drücke euch trotzdem die Daumen das die Sache endlich geklärt wird, denn diese bürokratischen Probleme unseres Heimatlandes können einem schon ganz schön die Nerven rauben.

Viel Glück!

37
Versicherungen / Re: Versicherungsanbieter in F
« am: 21. Februar 2009, 22:06:52 »
Bonjour Forum-Members,

eine andere Frage die mich ein wenig beschäftigt. Kann es sein das man selber gar keine KFZ-Versicherung abschliessen kann wenn man nicht bereits 5 Jahre seinen Führerschein hat?

Gruß Chris

38
Technik / Re: (HILFE) freebox - WLAN - MacBook
« am: 18. Januar 2009, 17:02:34 »
Vielleicht liegt es daran das in den Einstellungen der Free.Box der Reiter ''Netzwerk verbergen'' aktiviert ist, dann findet kein PC dieser Welt den Router ohne weiteres. Hatte das gleiche Problem bei dem Vadder meiner Freundin mit der Free.Box.

39
Versicherungen / Re: Versicherungsanbieter in F
« am: 18. Januar 2009, 16:51:51 »
Danke erstmal für eure Informationen. Habe jetzt mit meinen Versicherungen gesprochen. Werde Haftpflicht und Rechtschutz kündigen in D. Werde für die Haftpflichtverischerung zur MACIF gehen.

So jetzt zum nächsten Punkt: Kfz-Versicherung! Ich hab schon erlesen das die Kfz-Verischerung in F anders aufgebaut ist bezüglich Schadenfreiheitsklasse und Berechnungen des Versicherungsbeitrages. Gibt es wie in DE eigentlich üblich auch in F Kfz-Versicherungen wo man sich ein Angebot erstellen kann, um einen Überblick über die Kosten zu bekommen oder bleibt mir nur der direkte Weg, mich mit den Versicherungen in Verbindung zu setzen.

Vielleicht kann auch mal jemand die Berechnungsgrundlagen erläutern was in die Berechnung einfliesst. Oder ein paar Links posten zu weiteren Informatione.

Danke im vorraus

40
Versicherungen / Re: Versicherungsanbieter in F
« am: 11. Januar 2009, 00:36:38 »
Ich werde in ein kleines Örtchen nahe Mulhouse im Département Haut-Rhin ziehen. Meine französisch Kenntnisse würde ich mittlerweile im erweiterten Anfängerbereich einstufen. Kommunikationstechnisch überlasse ich das meiner bessren Hälfte, welche aus Frankreich kommt. Jedoch will ich mir möglichst selbst ein Urteil bilden können und vergleichen.

41
Versicherungen / Versicherungsanbieter in F
« am: 10. Januar 2009, 20:28:16 »
Hallo Grenzgänger,

erstmal möchte ich sagen das ich dieses Forum sehr informativ finde und es mir schon einige Fragen beantworten konnte zum Thema wohnen in Frankreich. Jetzt habe ich jedoch eine Frage bezüglich der versch. Versicherungs-Anbieter.

Also ich werde in den kommenden Wochen nach Frankreich ziehen. Da ich mich nicht auf einen event. Versicherungsschutz meiner deutschen Versicherung in Frankreich verlassen möchte, will ich diese kündigen und mir in Frankreich eine neue suchen.

Nun erstmal zum Sonderkündigungsrecht. Ich habe eine private Haftpflichtversicherung für 3 Jahre abgeschlossen. Kann ich die kündigen wegen den Umzug nach Frankreich auch wenn sie mir sagen das der Versicherungsschutz dort gelten würde? Ich meine in den AGB ist dieser Punkt nicht deutlich beschrieben. Vielleicht gibt es dort ja gesetzliche Regelungen. Gleiches gilt für Internet.

Nun aber zu Anbieter und Kosten in Frankreich.

Was gibt es den für versch. Anbieter in Frankreich bei denen man eine Haftpflichtversicherung abschliessen kann.
Im Moment habe ich mir schonmal ein Angebot von der MAIF zukommen lassen was lt. Versicherung die preiswerteste Police sein soll, und nur den
Basisschutz haben ohne große Extras.

Kostenpunkt um die 150,00 € pro Jahr.

Mich wundert ein wenig der Preis da ich für meine Versicherung in D (R+V) nur 60,00 € bezahlt habe ebenfalls nur als Grundverischerung ohne große extras.

Ich habe glaube schon einge Leute schreiben gesehen, das in Frankreich der Umfang in der Regel besser sein soll als in D.

Wie sind eure Erfahrungen mit den Anbieter und was würdet ihr empfehlen?

Seiten: « 1 2 3