Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Waldvogel2017

Seiten: 1
1
Steuern / Grenzgängerbescheinigung
« am: 19. Oktober 2017, 22:20:34 »
Hallo,
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe mir in Frankreich, grenznah und 10 Min. vom alten Wohnsitz in D. ein Haus gekauft. Bisher hatte ich von daheim aus beim deutschen AG im Homeoffice gearbeitet. Leider hat mein AG sich nicht bereit erklärt am französischen Wohnsitz eine Homeoffice Möglichkeit einzurichten. Gut, somit habe ich erst mal die alte Wohnung behalten, obwohl ich abgemeldet bin in D. um weiter von hier aus zu arbeiten. Chef hat dem auch zugestimmt. Auf der Suche nach einer ganz kl. Wohnung zum Arbeiten, nutze ich die alte Wohnung aktuell auch weiter für diesen Zweck (arbeiten). Die Grenzgängerbescheinigung wurde vom Finanzamt problemlos ausgestellt. Nun bekam ich heute ein Schreiben, dass mir die Grenzgängerbescheinigung wieder aberkannt wurde, da die Personalabteilung meines Arbeitgebers nachträglich angegeben hat ich würde ja im Homeoffice arbeiten. Somit sagt jetzt das Finanzamt in D., dass ich dann ja wohl auch einen Wohnsitz in D. habe. Dem ist aber nicht so. Ich habe nur Räume zum Arbeiten angemietet und so muss es auch bleiben, sonst kann ich nicht arbeiten. Es befindet sich alles im Grenzgebiet. Neuer Wohnsitz/Wohnort, angemietete Räume zum Arbeiten (bisher noch die alte Wohnung, aber in Auflösung) sowie auch der Arbeitgeberstandort (Karlsruhe). Wie kann ich nachweisen, dass es sich wie geschildert verhält. Habe ich etwas übersehen bzw. falsch gemacht? Kann mir jemand weiterhelfen? Evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht? Sorry für den langen Text, bin nur gerade etwas durcheinander.

Viele Grüße vom Waldvogel

Seiten: 1