Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Exilsarah

Seiten: 1
1
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Auto abmelden verpennt
« am: 18. Oktober 2017, 00:15:47 »
Hallo,
2014 hab ich ein Auto zum verschrotten in DE gelassen (Zylinderkopfdichtung, Kasseler Berge...). Die Tage hab ich den Abschnitt der Carte Grise bei mir gefunden, ich hab also der Prefecture nicht mitgeteilt, das es das Auto schon länger nicht mehr gibt.....
Wie komme ich am besten aus dieser Nummer raus? Also der Versicherung hab ich irgendwann mal Bescheid gegeben, aber eben der Prefecture nicht.
:-) Sarah

2
Steuern / Freundin ist in FR dazu gezogen
« am: 05. Oktober 2017, 18:16:29 »
Hallo,
der Titel sagt es eigentlich. Meine Freundin ist zu mir nach Lauterbourg gezogen und nun eine potentielle Grenzgängerin. Wie läuft das mit dem Finanzamt? Sie hat ja keinen Mietvertrag unterschrieben. Wie ist da der Ablauf, damit sie in FR Steuern zahlen kann?
LG
Sarah

3
Sonstiges / Wie Fachanwalt finden
« am: 09. August 2017, 02:28:07 »
Hi,
ich bin in Fr. auf der Suche nach einem Anwalt für Familienrecht der Deutsch spricht. Falls es da Tips gibt, die Grenzregion um Karlsruhe wäre da schon ganz cool.
Wie finde ich so einen? Gibt es eine Liste oder wie gehe ich da vor?
Es geht um das leidige Thema Unterhalt für die Kids.
LG
Sarah :-)

4
Steuern / Freiberuflichkeit in DE und Grenzgängerstatus möglich?
« am: 14. November 2016, 17:10:32 »
Hallo,
ich lebe in L'boug und bin gerade dabei, meine Freiberuflichkeit (Katalogberuf) in Karlsruhe zu planen.
Ich muss das ja beim Finanzamt in KA regeln und theoretisch muss ich dann ja auch in DE meine Einkommenssteuer bezahlen.
Wie verhält sich der franz. Fiskus dazu? Kann ich, bei Firmensitz und erster Betriebsstätte in KA, da trotzdem meinen Grenzgängerstatus erhalten und weiterhin meine (niedrigeren) Steuern in FR bezahlen?
Gibt es da noch irgendwelche Besonderheiten an die ich denken muss und gibt es in der Gegend eine_n Steuerberater_in mit Kenntnis der deutsch-Französischen Steuerangelegenheiten?
:-) Sarah

5
Arbeiten / Freelance bei Grenzgängerei
« am: 08. September 2016, 16:36:23 »
Moin,
ich binam überlegen ob ich mich teilweise oder ganz als Freelancerin seblständig mache. Ich wohne in FR, will das aber eher von DE aus machen, da ich meine Krankenversicherung in DE nicht verlieren will und mir den ganzen steuerlichen Kram in FR nicht zutraue.
Gibt es da eine brauchbare Strategie oder ist das überhaupt machbar? Vielleicht würde ich auch noch halbtags in DE weiter arbeiten um das Grundrauschen für die Sozialversicherungen abzudecken.
:-) Sarah

6
Hi,
ich war heute endlich mal auf der Prefecture in Haguenau um den Rover anmelden zu können. COC, Kaufvertrag, TÜV, Steuerkram... alles gut. Nur interessierten die sich nicht für den handschriftlichen Kaufvertrag sondern wollen die "Declaration de cession d'un vehicule" haben. eig kein Problem, nur sitzt der Verkäufer in.... Kassel..... Ganz großes Kino, ich war echt den Tränen nahe, weil sich das alles so zieht. Ich hab jetzt keine gesteigerte Lust wegen einer Unterschrift nochmal nach Kassel zu fahren.
Nun ist Kreativität gefragt. Unterschrift nachmachen (finde ich blöd), für 1€ das Auto an einen Freund verkaufen und wieder rückkaufen (um einen papertrail zu haben) um an eine valide Verkäuferunterschrift zu kommen?
Am Mi. will ich damit in den Urlaub fahren....
:-) Sarah

7
Hi,
ich hab mir vor einigen Tagen ein gebrauchtes Auto in DE gekauft und klicker mir gerade zurecht, wie das mit der Zulassung in Fr läuft. Da blieb mir etwas der Atem weg, alleine die Anmeldung liegt bei ~1700€, dann noch das COC mit 200€... In DE liegt die Steuer bei 300€ und nun bin ich am überlegen, ob ich das Auto nicht in DE zulassen soll, da es doch günstiger ist.
Ich bin noch bei meinen Eltern in DE gemeldet. Geht das? Schieße ich mir damit irgendwie ins Knie?
LG,
Sarah

8
Hallo,
ich hab da auf die Schnelle nichts gefunden und es ist erst einmal theoretischer Natur.
Ich hab meinen Klasse3 FS vor 2000 gemacht und darf deswegen 7,5t LKW fahren. inzwischen ist der rosa FS in eine Plastikkarte umgewandelt.
Wenn ich jetzt in FR einen Punkt verlieren würde, muss ich dann die Plastikkarte immer noch umschreiben lassen und würde ich dadurch die 7,5t verlieren?
Es ist bisher nichts passiert und ich passe immer auf, aber es kann ja mal blöd laufen.
Alles Liebe,
Sarah :-)

Seiten: 1