Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Exilsarah

Seiten: 1 2
1
Uff, "Werkstatt des Vertrauens". Ich vertraue keiner und schraube selber....
Eigentlich will ich nur die Kohle um es selber zu machen. Ich spreche mal mit den Leuten aus Lauterbourg, das liegt zumindest auf dem Arbeitsweg.
:-) Sarah

2
Hi,
mir ist die Tage jemand leicht hinten rein gefahren als ich am Zebrastreifen gehalten habe. Der Unfallbogen ist ausgefüllt.
Wie geht es nun weiter? muss ich mich bei der gegnerischen Versicherung melden oder machen die das?
Ich hab gerade bei der Suche was von wirtschaftlichem Totalschaden und Eintrag in der Carte Grise gesehen was mich eher etwas beunruhigt hat. Was ist da dran?
LG,
Sarah

3
Hmm, frag mal den lokalen CT, die können dir wohl weiter helfen.
LG
Sarah

4
Sonstiges / Gesetzessammlung
« am: 06. März 2019, 11:14:24 »
Hallo,
gibt es eigentlich eine Französische Version (nein, nicht die Übersetzung) von gesetzte-im-internet.de?
Also wo ich alle Französischen Gesetze habe.
LG
Sarah

5
Arbeiten / Re: Freelancer besser in DE oder F
« am: 11. Dezember 2018, 17:24:24 »
Hi,
ich hab das so gelöst, das ich mein Büro (und damit eine Adresse) in DE habe. Ich zahle zwar in DE die Steuern und Krankenversicherung, aber Laut meinem Steuerberater ist es auf Dauer sinnvoller, das Business in DE zu haben und nicht in FR.
Ich bin in gewisser Weise zwar eine Grenzgängerin, aber habe nicht die Vorteile. Lies mal das "Abkommen zur verhinderung von Doppelbesteuerung". Ist etwas trocken, aber eigentlich geht es. Da steht, das man leider als Selbständige(r) nicht als Grenzgänger gilt.
:-) Sarah

6
Das hier ist die Seite der Verwaltung mit den Garagen, die die Immatriculation machen:
https://immatriculation.ants.gouv.fr/Services-associes/Ou-immatriculer-mon-vehicule
Sarah

7
Mein Senf zu dem Thema, ich war bei der "Garage Modery" in Lauterbourg (direkt nach der Grenze von Neu-Lauterburg kommend), die kennen das und man gibt ihnen einfach die Papiere und ~75€ und dann machen die das.
Auf der Seite von der Verwaltung (hab keine Ahnung mehr, wo) gibt es eine Liste von allen Firmen, die den Zulassungsservice machen.
Für ~120€ bekommt man auch die 'WW' Kurzzeitkennzeichen, aber ob sich das für ca. 2 Wochen Laufzeit lohnt, muss man selber für sich entscheiden.
LG
Sarah :-)

8
Hi,
bei mir fehlte zwar keine Nummer, aber dafür entsprach diese eine Nummer nicht dem, was sie im Computer anklicken konnten.
Resultat, ich hab das Auto bei meinen Eltern in DE zugelassen..... Ist blöd, aber die Französische Verwaltung scheint da wohl etwas unflexibler zu sein.
Tut mir leid, das ich euch da nicht konstruktiv helfen konnte :-(
:-) Sarah

9
Mein Plan war eigentlich, das Problem durch Bewerfen mit Geld zu lösen bzw. jemanden damit zu beschäftigen der/die sich damit (besser als ich) auskennt.
:-) Sarah

10
Hallo,
Ist das Konzept vom Versicherungsmakler in FR ähnlich geläufig wie in DE?
Ich will ein Auto von DE importieren und meine bisherige Versicherung wäre eeetwas sehr zu teuer.....
Gibt es in der Lauterbourg/Seltz/Wissemborg Gegend Menschen die das brauchbar machen?
LG
Sarah :-)

11
Okie, dann hatte der Mensch wirklich keine Ahnung. Der wollte für meinen ZT (130PS Diesel) auch >2000€ Prämie haben...
COC hab ich und die Lampen sind schon auf Rechtsverkehr umgebaut.
Danke euch :-)

12
Moin,
ich hab mir in DE ein hübsches Britisches Auto mit dem Lenkrad auf der "richtigen" Seite gekauft.
Heute meinte der Verischerungsmensch bei der GMF, das man in Frankreich keine Rechtslenker zulassen kann/darf.
Wie sieht es da aus? War das eher Unwissenheit oder ist da was dran?
Es dreht sich um einen MG-ZT.
Liebe Grüße,
Sarah :-)

13
Da hat wohl jemand Spaß mit den alten Nummern gehabt und sich blitzen lassen. Mit dem Verkehrsamt ist das geregelt, aber ich hab keine große lust, das wieder sowas bei mir aufläuft...
Wie verhält sich die Prefecture eigentlich, wenn man mit sowas etwas später dran ist?
:-)

14
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Auto abmelden verpennt
« am: 18. Oktober 2017, 00:15:47 »
Hallo,
2014 hab ich ein Auto zum verschrotten in DE gelassen (Zylinderkopfdichtung, Kasseler Berge...). Die Tage hab ich den Abschnitt der Carte Grise bei mir gefunden, ich hab also der Prefecture nicht mitgeteilt, das es das Auto schon länger nicht mehr gibt.....
Wie komme ich am besten aus dieser Nummer raus? Also der Versicherung hab ich irgendwann mal Bescheid gegeben, aber eben der Prefecture nicht.
:-) Sarah

15
Steuern / Re: Freundin ist in FR dazu gezogen
« am: 07. Oktober 2017, 14:17:10 »
Genau sie Sache mit dem Wohnsitznachweis ist unser Problem. Ich hab das Problem ja nicht, da ich im Mietvertrag drin stehe...
Was will die Mairie denn haben? Mehr als ein "Sie wohnt jetzt bei mir" kann ich ja auch nicht bieten.
:-) Sarah

Seiten: 1 2