Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Dragonvamp

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47
1
Guten Morgen,

Mir wurde „damals“ von jeder Versicherung gesagt, dass man binnen eines Jahres die Prozente mitnehmen kann. Allerdings werden diese nicht 1:1 umgesetzt. Kommt man erst ein Jahr später, muss man von vorne anfangen.

2


Mir ist bekannt, dass es diese EU-Führerscheine gibt. Keine Ahnung seit wann. Evtl hat Mika2812 2013 schon einen ausgestellt bekommen. Nur er schreibt ja von einem F-Führerschein.

September 2013 in Frankreich. Deutschland war da ein paar Jahre schneller 😊👍🏻

Also durchaus möglich, dass es sich hier um einen handelt.

3
Steuern / Re: Wie zahle ich meine Steuer
« am: 12. September 2018, 08:42:55 »
Haben die schon ne Vollmacht irgendwann mal erhalten? Dann wird das sicherlich vom Konto abgebucht 😊 einmal genehmigt bleibt das bestehen.

4
Steuern / Re: mal wieder ... 30 km Zone
« am: 09. September 2018, 22:16:52 »
Ich muss das mal ausgraben. Mein Freund und ich überlegen momentan wegen Umzug. Das Ding ist, seine Firma (für die er arbeitet) ist in Waghäusel.
Landkreis Karlsruhe sind so viele Orte drin. Gefühlt alle Orte. Phillipsburg steht als Nachbarort auch in der Liste.
Ich werd bei Gelegenheit mal ne Mail nach wissembourg schicke .
Aber vllt jemand von euch nen Plan, wo Waghäusel bezüglich der Zone liegt. Innerhalb oder außerhalb?

Schönen restsonntag

5
Steuern / Re: Ab 2019 Steuerabzug direkt vom Arbeitgeber...
« am: 29. August 2018, 13:01:03 »
Hallo Mathis,

ich habe den Steuerbescheid bereits bekommen und er beinhaltet auch meine Steuernummer (und die meiner Frau) im Feld "No d'access en ligne" steht aber nur "voir votre déclaration". Wenn ich auf "www.impots.gouv.fr" einen Account anlegen will, wird diese 7-stellige Nr. abgefragt (siehe Anhang). Als Hilfetext wird angezeigt "Ce numéro figure en haut de la première page de votre dernière déclaration de revenus"
Das scheint mir die Bestätigung zu sein von der Dragonvamp sprach, welche ich nicht habe....

Gruß

Schau dir deinen steuerempfamgsbescheid, kommt mittlerweile spätestens zum 31.7, zumindest in wissembourg.
Dort stehen oben links sämtliche trésorerie Daten.
Darunter findest du dann Nummern. Eben diese, die du zur Anmeldung benötigst.
Ich kann dir privat meine schicken, wenn du magst, also wie es aussehen sollte.

Grüße

P.s hab grad mi nachgeschaut. Die andere Nummer steht bei mir vorgedruckt im ersten blauen Papier, dass ich dem Finanzamt zukommen lassen habe. Da müsstest du wohl deine Papiere mal durschauen. Die nr kommt mit der ersten Erklärung. So war es zumindest mal. Ansonsten Finanzamt Anfragen :)

6
Steuern / Re: Ab 2019 Steuerabzug direkt vom Arbeitgeber...
« am: 29. August 2018, 12:58:19 »
Hi Dragon...

sicher, dass sich da nix ändert? Ich dachte, die stellen für alle auf monatliche Abbuchung um. Ich hatte bisher 3 Abbuchungen pro Jahr.

Richtig ist aber, dass die Franzosen nichts vom deutschen Arbeitgeber überwiesen bekommen. Also gibt es für Grenzgänger nicht die echte "Quellensteuer".

Gruß Mathis

Wie lange machst du schon Steuererklärung in Frankreich? Das erste Jahr volle Summe, zweite Jahr kann man dann schon splitten. Ich lebe seit elf Jahren hier. Wenn ich Steuer zahlen würde, könnte ich auf zehn raten zahlen (Januar bis Oktober) November und Dezember sind dann, wenn man mehr zahlen muss als man vorausgezahlt hat, hälftig als Restschuld .
Schau mal bei dir im System nach. Da kann man nämlich auf monatlich umstellen. Geht genauso mit der wohnsteuer.

7
Steuern / Re: Ab 2019 Steuerabzug direkt vom Arbeitgeber...
« am: 29. August 2018, 09:54:29 »
Hey,

Also für uns Grenzgänger ändert sich nichts. Dieses wurde hier bereits in einigen Foren besprochen und als Mail kam dieses bei mir auch bereits an...
Wir zahlen wie gewohnt das was wir bereits gezahlt haben und machen im Folgejahr unsere Erklärung.
Erklärungen dazu gibt es hier genug im Forum.

Auf jeder Steuererklärung steht eine 12 oder 13 Stellige Nummer. Also die Erklärung, die das Finanzamt einem nach abgeben (ein weißer Zettel mit allen Infos) zukommen lässt. Mit dieser nr kann man sich dann bei impôts.gouv registrieren und dann alles online machen.

Grüße

8
Wohnen / Re: Kann ein Baugrundstück 12.000€ kostet?
« am: 19. August 2018, 10:18:25 »
Hey,

Wenn du so niedrige zahlen hast, handelt es sich meist pro 100m2
Was dann bei dem Grundstück 180.000€ wären.
Wenn direkt Preise im fünf oder sechsstelligen Bereich stehen, dann ist es tatsächlich meist der komplette Grundstückspreis

Die andere frage kann ich leider nicht beantworten

Grüße

9
Rund um's Kind / Steuerfreibetrag übertragen
« am: 18. August 2018, 19:29:46 »
Huhu an alle,

Mal was anderes.
Mein Ex hat mich gefragt ob ich ihm meinen halben Freibetrag überschreiben kann.
Situation: er lebt in Deutschland und ist alleinerziehend von seinen zwei Söhnen.
Unsere Tochter lebt bei mir in Frankreich.

Er meint das ist möglich.

Mir stellt sich dabei die Frage, selbst wenn dem möglich wäre: unsere Tochter lebt doch bei mir. Und hätte das irgendwelche Konsequenzen für mich?

Habt ihr da Erfahrungen?

Danke

Wünsche ein schönes Wochenende

Grüße

Dragon

10
Wohnen / Re: Wohnung oder Haus mieten gesucht
« am: 14. August 2018, 18:38:34 »
Hallo,

wir sind letzte Woche auch in die Nähe von Wissembourg gezogen. Wir haben super Erfahrung mit http://www.tmg-immo.com gemacht. Sind sehr korrekt und sprechen zur Not auch Deutsch, falls man es sich mit der französischen Sprache noch etwas schwer tut.

Vor allem sind diese später wie eine Hausverwaltung. Kontakt mit dem Vermieter hat man nie, wenn was ist.
Ich habe mein Haus auch über dieses Makler Büro zur Miete, ebenso ein Freund.
Hat auch seine Vorteile. Die meisten dort sprechen deutsch.
Per Mail sind sie auch recht fix erreichbar :)

11
Also wir leben seit 13 Jahren in Frankreich waren vorher schon beim ADAC und sind auch seitdem beim ADAC. Wir haben einen Plus-Schutzbrief. Der ADAC weiß, dass wir in F wohnen und wir haben die Pannenhilfe auch schon mal in Anspruch genommen. Habe noch nie gehört, dass das nicht geht?
Aber die französischen Auto-Versicherungen bieten die Pannenhilfe auch oft an, kostet ein paar Euro mehr.
Grüße
moni

Neukunden mit ausländischem Wohnsitz gehen nicht mehr. Altkunden dürfen bleiben :)
Ist tatsächlich so, wie oben gesagt wurde.

12

Ich würde auch keine Cession ausfüllen - wie du schon schreibst, ziehst du ja nur um und nimmst
dein Auto mit.
Einfach nach erfolgter Zulassung in D eine kurze Nachricht an die SP schicken.

Muss man nicht. Macht die Zulassungsstelle in Deutschland selber. Man muss nur der französischen Versicherung Bescheid geben

13
Huhu,

Sei mir nicht böse, aber all deine Fragen wurden in den letzten Jahren mehrfach in verschiedenen Threads bereits beantwortet.
Die Suchfunktion ist da sehr hilfreich und kann dir unter Umständen sogar noch neue Fragen beantworten.

Grüße

14
Behörden / Re: Ehefrau gestorben
« am: 16. Juni 2018, 10:26:50 »
Wenn du eine oder einen guten Nachlassverwalter bekommst, können die dir aber mit allen deutschen Sachen helfen.
Die Dame hat das bei mir damals alles gemacht. Ich hab dafür Frankreich übernommen.

15
Behörden / Re: Ehefrau gestorben
« am: 14. Juni 2018, 17:08:58 »
Hey,

Erstmal mein herzliches Beileid.
Genau das gleiche wie in Deutschland.
Als meine Mutter damals gestorben ist, hab ich überall Bescheid gegeben, was auf Ihren Namen lief. Die deutschen Notare sind da ganz glücklich, wenn man Ihnen hilft, da länderübergreifend für die ein wenig Aufwand ist.

Liebe Grüße und alles gute

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47