Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Dragonvamp

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 »
1
Behörden / Re: Ehefrau gestorben
« am: Gestern um 10:26:50 »
Wenn du eine oder einen guten Nachlassverwalter bekommst, können die dir aber mit allen deutschen Sachen helfen.
Die Dame hat das bei mir damals alles gemacht. Ich hab dafür Frankreich übernommen.

2
Behörden / Re: Ehefrau gestorben
« am: 14. Juni 2018, 17:08:58 »
Hey,

Erstmal mein herzliches Beileid.
Genau das gleiche wie in Deutschland.
Als meine Mutter damals gestorben ist, hab ich überall Bescheid gegeben, was auf Ihren Namen lief. Die deutschen Notare sind da ganz glücklich, wenn man Ihnen hilft, da länderübergreifend für die ein wenig Aufwand ist.

Liebe Grüße und alles gute

3
Sonstiges / Re: Totenasche - Urne - zu Hause
« am: 11. Juni 2018, 18:39:58 »
Hallo,

Der Vater Eines Arbeitskollegen ist Bestatter und er hilft bei ihm regelmäßig aus.

Er sagte mir auch, dass es seit ca 3 Jahren verboten ist.

Grüße

4
Behörden / Re: Decheterie
« am: 08. Juni 2018, 13:14:02 »
Interessant.
Bei uns sind es 26 Leerungen einer 240 ltr. Tonne Restmuell + 240 Ltr blaue Tonne (Papier, Dosen, Tetrapacks usw.).
Die Restmuelltonne stellen wir alle 4-6 Wochen raus, die Blaue ca. alle 8 Wochen - mehr haben wir nicht.
Fuer die BioAbfaelle soll man den Garten nehmen. Gelben Sack kenne wir hier nicht.

Wow, wir wohnen gerade mal ein paar Kilometer auseinander und es gibt so krasse Unterschiede...

Bei uns wird, im Tarif, alle zwei Wochen die blaue und die braune Tonne geholt. Stellt man die braune jede Woche raus, muss man 3€ pro Abholung mehr bezahlen. Theoretisch. Da wir letztes Jahr noch zu sechst waren, musste ich die auch zwischendurch wöchentlich holen lassen. Hab aber nicht mehr bezahlt als sonst.

Desweiteren ist unsere déchèterie gratis und wird es wohl auch bleiben. Der Mitarbeiter hatte seinen Chef schon gefragt. Unsere ist zu klein, als das sich ein Umbau rentieren würde.
Somit dürfen wir auch weiterhin so oft wir wollen hin. Allerdings, kommt man samstags öfters, bittet er einen irgendwann doch erst dienstags wieder zukommen, da die Container erst am Dienstag wieder geleert werden und andere sonst ihren Müll nicht mehr loswerden.

5
Das muss man immer relativ sehen.
Nicht alles ist schlecht, was die „rechten“ von sich geben.
Ich persönlich verstehe auch den Grund, warum so gewählt wird.
Ich bin kein Sympathisant derer oder nehme diese Parteien explizit in Schutz, noch habe ich sie gewählt.
Dennoch sollte man manchmal genauer zuhören.
Da wird man dann vieles finden, mit dem man sich identifizieren kann oder seine Vorstellung von einer Welt findet.
Lohnt sich da zb wöchentlich dem Bundestag zu folgen.

Aber darum ging es in diesem Thread nicht 😊

6
Zurueck zum Thema.
Es gibt fuer mich folgende "Feindbilder":
Weder von dem alten Mann (ja den gefürchteten Pförtner aus Wissembourg kannte ich auch)
vor dem hatte ich immer Angst - stehts uebellaunig und immer mies drauf - da konnte man es nur verkehrt machen

Dann vor seiner Nachfolgerin, eine dunkelhaarige Schabracke - oh je - die geht zum Lachen in den dunkelsten Keller.
Die hat ihn perfektioniert.


Meine Mutter hatte mich vor ihm gewarnt. Aber ein nettes Lächeln und zumindest „Bonjour, je ne parle pas français, est ce que vous parlez allemand“ und der Mann war nett oder wenn man zumindest auf französisch gesagt hat, dass man es versucht.
So mache ich es auch immernoch überall. Mein französisch ist weit weg von perfekt, aber es reicht im Regelfall für alles aus. Ich sage immer, egal ob telefonisch oder persönlich, dass ich sehr schlecht französisch rede, es aber versuchen möchte. Dann kommt eigentlich immer, dass man auch Elsässisch spricht. Dann bitte ich aber dennoch darum, dass das Gespräch auf französisch statt findet, damit ich weiter dazu lerne. Anschließend bedankt sich mein gegenüber im Regelfall, dass ich es versucht habe und ich mich weil mein gegenüber sich die Zeit zum doppelten erklären genommen hat :)

Wie es in den Wald schallt, kommt es wieder raus...

7
Ich möchte diesbezüglich auch meinen Senf dazu geben.
Weder von dem alten Mann (ja den gefürchteten Pförtner aus Wissembourg kannte ich auch) noch eine der heutigen Damen, sind mir jemals bösartig gegenüber getreten.

Ich hab den Fall im Supermarkt gehabt:
Deutscher vor mir, Kassierin ihn nett gefragt, ob er Kundenkarte hat etc pp. Wurde dieser ausfällig und aggressiv, beschimpfte sie, dass er deutscher sei und sie gefälligst deutsch mit ihm zu reden habe. Sie von ihrer fröhlichen Art weg. Wurde dann auch erstmal skeptisch mit uns, weil sie hörte wir sind auch deutsche. Hab mich aber freundlich mit ihr auf französisch unterhalten. Danach war sie wieder ganz fröhlich und sprach dann sogar Elsässisch beim nächsten Besuch mit mir .

Das war der krasseste Fall, der mir passiert ist, aber ich habe oft genug, auch in Wissembourg deutsche erlebt, die sich keine Mühe geben.
Mein Hausarzt hat mir erzählt, dass die Sprechstundenhilfe total glücklich erzählt hat, dass da eine deutsche Familie kommt, die französisch „sprechen“. Er meinte dann, in 20 Jahren hat sie das nicht erlebt.

Wenn ich überall solch Dinge sehe, höre, miterlebe, dann wundert mich dieses Verhalten nicht.

Wir erwarten so viel von ausländischen Mitbürgern in Deutschland, regen uns auf, wenn sie ihre Kinder vorschicken, weil sie die Sprache nicht können. Aber mal ehrlich, wieviele Deutsche sind hier wirklich integriert?

Zu viele. Und zu viele erwarten von anderen oder halten zu viel von sich.

Ich erlebe nichts negatives. Im Gegenteil.

Ausstrahlung, auftreten, Respekt und Integration.
Das sind hier die Worte.

Statt sich aufzuregen, solltest du/ihr euch mal euer eigenes Verhalten vor Auge lege. Und dabei alles anschauen, nicht das was ihr sehen wollt, sondern das was andere sehen.




8
Huhu,

Gestern in der Werkstatt ein Gespräch mitbekommen. Kunde Importfahrzeug will über Werkstatt zulassen und hat ww Kennzeichen geholt. Hinweis dazu, nur in Frankreich gültig. Ich mich zum Gespräch dazu gefügt und erzählt, dass ich bereits anderes gehört habe und ich täglich damit zur Arbeit nach Deutschland fahre. Würde gesagt, dass sie die Woche, eben aufgrund dieser Aussagen, bei der préfecture und Gendarmerie, angefragt hat und beide sagten, dass dieses zu hohen Strafen führt, wenn ein Polizist es genauer nimmt. Egal von welcher Seite aus, die sind ausschließlich für Frankreich.
Ob sie nun wirklich angefragt haben, muss ich im Raum stehen lassen.
Aber wollte das nur mal mitteilen.

Schönes Wochenende

9
Na kommt dann wohl immer auf den Bearbeiter an, würde ich behaupten.
Ich hab schon oft genug, das französische „komm ich heut nicht, komm ich morgen“ ausgenutzt. Ohne Strafen oder zusätzliche Zinsen 😮

10
Steuern / Re: Kilometergeld
« am: 11. Mai 2018, 01:59:11 »
Huhu,

Hab gestern festgestellt, gibt nen extra Rechner dafür auf der impôts Seite. Man gibt cv und km ein und er berechnet die Summe ;)

11
Steuern / Re: Krankengeld
« am: 07. Mai 2018, 17:50:23 »
Du kannst, hab ich letzte Jahr gesehen bzw selbst machen müssen, zusätzliche Felder dazu machen. Wie ich das gemacht hab, weiß ich jetzt grad nicht. Beschäftige mich erst Donnerstag damit und da werde ich das wohl auch wieder machen müssen.

Bei deinem Krankengeld gehe ich davon aus, dass es als normale Einnahme, also wie Gehalt, angegeben werden muss. Ich würd dies einfach (bei Papier) dazuschreiben.
Gibt doch aber irgendwo den Punkt bei Einnahmen: aus Arbeitslosigkeit, krank etc.

12
Steuern / Re: Haben alle schon die Steuerformulare bekommen??
« am: 26. April 2018, 17:49:58 »
Ich auch nicht. Mein ex auch nicht. Wohnsitz hatten und Seltz.

Kann das verstehen, mit per Brief. Bei mir gab es auch mal Fehler. Ging bis zum Tribunal und obwohl ich recht hatte, wurde bei mir nicht berichtigt.

13
Steuern / Re: TIN = europaeische Steueridentifikationsnummer
« am: 26. April 2018, 17:47:41 »
Meine „neue“ Bank wollte die auch. Hab vermerkt, dass es in Frankreich keine gibt. Damit war das Thema erledigt

14
Mein ex hatte auf der Autobahn plötzlich nen Knall und sein Panorama Dach ist gesprungen. Da nur bmw das reparieren kann, jede andere Werkstatt hat verweigert, hat der Gutachter dort direkt vor Ort alles begutachtet und ist mit bmw auf einen Preis gekommen. Sämtliche Kosten wurden übernommen. Und bmw ist keine günstige Werkstatt. Kommt also ganz darauf an, würde ich behaupten.
Der Schaden belief sich auf mehrere tausend Euro. Dafür aber wurde ihm nun gekündigt, aufgrund des Schadens und das obwohl er jahrelang Kunde gewesen ist und immer Vollkasko versichert. Das ist wohl aber auch Gang und gebe, so wie mir von mehreren Seiten erzählt wurde

15
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: CT-Termin
« am: 20. April 2018, 18:41:16 »
Das ist aber schon länger so. Hab meinem tüv auch gefragt, ob ich früher kommen sollte. Hat er gelacht, weil alle so ein Drama daraus machen. Er meinte, dass es gerade mal elf Punkte sind, die neu gravierend sind, aber dafür müsste das Auto dennoch auseinander fallen oder durchrosten um mit den neuen Punkten nicht zu bestehen.
Also, bei mir heißt es „keep cool“ und warten bis zum Termin im Juli und Oktober 😊

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 »