umzug nach frankreich

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RS2000

  • ***
  • 124
    • Profil anzeigen
umzug nach frankreich
« am: 01. April 2008, 00:36:37 »
hallo zusammen
werde ab 01.05. nach frankreich ziehen und weiterhin in d arbeiten
zuerst hab ich eine wichtige frage an euch

muss ich mich nicht bei der marie anmelden?

was dient mir als wohnsitznachweis???
also in meinem reisepass von d der 2005 ausgestellt wurde steht keine adresse drin? der läuft auch 2008 ab..
steht in einem neuen reisepass wenn man den jetzt beantragt eine adresse mit drin?
ist es von vorteil jetzt noch einen reisepass zu beantragen?
kann ich nicht in urlaub fliegen wenn ich meinen normalen perso dann benutze?

lg sascha
« Letzte Änderung: 01. April 2008, 09:00:45 von RS2000 »

Offline Zaren

  • *****
  • 868
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #1 am: 01. April 2008, 16:58:01 »
Hallo,

erstmal eine Anmeldepflicht besteht in Frankreich nicht, es sieht aber immer besser aus auf der Marie vorstellig zu werden und dort kannst du ein Papier bekommen, welches beweist wo du wohnst, ansonsten dienen in Frankreich Rechnung von Strom/Gaz oder Telefonrechnung!

Wenn dein Reisepass ausläuft musst du dir einen neuen Reisepass machen lassen, außer dein Personalausweis hat noch gültigkeit, einen neuen bekommst du nicht. Im Reisepass stehen keine Anschriften!

Gruss Zaren

Offline RS2000

  • ***
  • 124
    • Profil anzeigen
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #2 am: 01. April 2008, 17:00:49 »
und wie heisst das papier wo ich bekomme wo beweist das ich dort wohne ?
kostet das was? was muss ich dazu mitnehmen?

Re: umzug nach frankreich
« Antwort #3 am: 03. April 2008, 16:55:08 »
Hallo Sascha,

solange Dein Personalausweis gültig ist kannst Du diesen noch benutzen.

In meinem Reisepaß ist der Wohnort in Frankreich aufgeführt da würde ich das deutsche Konsulat in Frankreich (strassbourg) kontaktieren, die geben Dir sehr gerne Auskunft.

Ansonsten mußt Du Dich wie bereits beschrieben mit den aktuellen Strom- oder Telefonrechnungen bei den Behörden ausweisen.(=Wohnsitznachweis)

Auf der Mairie würde ich mich schon anmelden dann kann man Dir keinen Strick daraus drehen. Außerdem kannst Du ein Schreiben der Mairie erhalten das Du hier wohnst und gemeldet bist. Sieht immer gut aus wenn Du das vorweisen kannst.

Viel Spaß beim Umzug

LG
Michael

Offline Zaren

  • *****
  • 868
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #4 am: 05. April 2008, 15:50:05 »
Hallo Sascha,

das Papier von der Marie kostet nichts, du kannst einfach sagen das du etwas brauchst um nachzuweisen das du dort wohnst! Wie das heisst weiss ich nicht.
Zumal bekommst du auf der Marie auch die Mülltüten für den Papiermüll etc. und da du erst nach Frankreich ziehst auch dort die Mülltonne! Diese kostet aber was (wird per Rechnung zugesandt), sie ist dann auch dein Eigentum und zieht immer mit dir mit!  =)


Gruss Zaren

Offline ~Pero~

  • *****
  • 983
    • Profil anzeigen
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #5 am: 06. April 2008, 22:41:19 »
Hi Sascha,

Hallo Sascha,

das Papier von der Marie kostet nichts, du kannst einfach sagen das du etwas brauchst um nachzuweisen das du dort wohnst! Wie das heisst weiss ich nicht.
Zumal bekommst du auf der Marie auch die Mülltüten für den Papiermüll etc. und da du erst nach Frankreich ziehst auch dort die Mülltonne! Diese kostet aber was (wird per Rechnung zugesandt), sie ist dann auch dein Eigentum und zieht immer mit dir mit!  =)


Gruss Zaren


Bei uns auf der Mairie habe die uns ein Certificat de Domicile ausgestellt, das sagt aus, dass man ab dem xtendesytenMonatsimJahrZ als Einwohner der Ortschaft gemeldet ist.
Dafür wollten die aber auch eine Abmeldung aus Deutschland haben für Ihre Unterlagen.

Zaren,
in Berviller musst die Mülltonne leider selber kaufen, die jibbet hier nicht von der Mairie, evtl. von Ort zu Ort unterschiedlich.
Dafür bekam man hier einen kleinen Ausweis mit dem man auf die Dechèterie fahren kann um seinen Sperrmüll, kleinere Mengen Bauschutt und z.B. auch Altöl in Kleinmengen abgeben kann.

LG
Pero

Offline Zaren

  • *****
  • 868
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #6 am: 13. April 2008, 21:15:14 »
Hi Pero,

ja kaufen mußten wir die auch, allerdings hat die Gemeinde in Merten uns diese vor die Türe gekarrt!

Gruss Zaren

Offline pit

  • ***
  • 149
    • Profil anzeigen
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #7 am: 13. April 2008, 21:19:21 »
.
« Letzte Änderung: 21. Juli 2010, 18:34:14 von 963 »

Offline Zaren

  • *****
  • 868
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #8 am: 18. April 2008, 01:05:09 »
Gugu 963,

sachmal gibt es denn eine Liste wo in welcher Gemeinde man wieviel Müllgebühr zahlen muss? Ich weiss das eine Bekannte 2 mal in Jahr zahlen muss und ich nur 1 mal.

Danke im vorraus!

Grüßele Zaren

Offline pit

  • ***
  • 149
    • Profil anzeigen
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #9 am: 18. April 2008, 02:39:44 »
.
« Letzte Änderung: 21. Juli 2010, 18:34:06 von 963 »

Offline Zaren

  • *****
  • 868
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: umzug nach frankreich
« Antwort #10 am: 21. April 2008, 00:07:49 »
Hi 963,

na wir wollen dieses Jahr noch umziehen wenn wir was passendes finden, allerdings würde es mich schon mal interessieren, wo man wieviel zahlt Müll, Wasser....


Grüßele Zaren

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
2964 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Januar 2012, 12:12:34
von thommel1
5 Antworten
3888 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Oktober 2012, 21:39:48
von chava
2 Antworten
3018 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Februar 2014, 09:06:18
von ULZI
0 Antworten
1117 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. November 2015, 13:59:45
von ni
0 Antworten
694 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Juni 2017, 16:18:10
von FlyXONE