Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern  (Gelesen 5786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline benny-6

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« am: 30. November 2011, 21:47:28 »
Hallo,

ich habe im September die Mutter unserer gemeinsamer Kinder in Frankreich geheiratet. Die Ehefrau u. die Kinder sollen nun meinen Nachnamen erhalten.

Nun wissen wir nicht, wie das funktioniert, auf unserer Mairie herrscht Ratlosigkeit, da unsere Kinder in D geboren wurden.

Eine deutsche Vaterschaftsanerkennung liegt aber vor.

Ich wäre für jeden Tipp dankbar!

MfG benny-6

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 872
    • Profil anzeigen
Re: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« Antwort #1 am: 30. November 2011, 22:01:36 »
Ich geh mal davon aus, dass es ist wies bei uns wäre.. Einfach das zuständige deutsche Standesamt (zb das in dem man Geboren wurde) anschreiben und Antrag auf Namensänderung stellen. Ihr seit ja Deutsche? Also muss im eigenem Land ein Antrag dafür gestellt werden. Dadurch ändern sich ja sicherlich auch die Pässe?!

Offline benny-6

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2011, 19:05:55 »
Hallo Dragonvamp!

vielen Dank für deinen Tipp! -aber die Ehefrau ist Französin, ich Deutscher, die Kinder wurden in D geboren u. von der Mutter schon direkt nach der Geburt in F mit franz. Paß angemeldet. Zu dem Zeitpunkt habe ich noch unverheiratet in D gewohnt. Vielleicht hat noch jemand einen Tipp!? Vielleicht mal das Generalkonsulat anrufen?

viele Grüße
benny-6

Offline -Helmut-

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen
Re: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2011, 19:55:35 »
Marie ist nicht immer zuständig und kann nicht alles wissen.

In dem Falle hätte ich mich an einen franz. Notar gewandt. Oft bekommt man dort ohne große Kosten bzw kostenlos diese und jene Auskunft.
Wir konsultierten einen Notar bezüglich Pac's und die Besuche waren kostenlos. Erst die Dokumentierung kostete einen kleinen Betrag.

Also mal bei einem fr. Notar nachfragen ob er diesbezüglich helfen kann und ob bzw wann es mit Kosten verbunden ist.
Ich verabscheue ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen! (Voltaire)

Offline benny-6

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« Antwort #4 am: 19. März 2012, 16:43:45 »
vielen Dank Toyotafan,

das ist wohl eine gute Idee, vorher versuche ich aber erst einmal über das Konsulat Auskunft zu erhalten!

viele Grüße
benny-6

Offline Alice

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Re: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« Antwort #5 am: 19. Juli 2012, 20:34:20 »
Hallo benny,

wäre schön wenn du das Ergebnis hier reinstellen würdest, interessiert mich wie das abläuft!!! Danke schonmal  :doppeld:

Liebe Grüße, Melli  :winkerwinker:
Viele Grüße :-)

Offline benny-6

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« Antwort #6 am: 07. Mai 2014, 21:34:30 »
Vorläufiges Ergebnis: Namen in Deutschland erfolgreich geändert; zuerst auf dem Standesamt eine Ehenamenerklärung für den deutschen Rechtsbereich abgegeben, dann eine Anschlusserklärung für die Namenänderung der Kinder. Die Kinder haben neue Geburtsurkunden erhalten!

In Frankreich sind wir momentan dran: also deutsche Botschaft in F nicht zuständig, da wir in F wohnen; Name der Ehefrau nicht änderbar, steht aber EPOUSE: , also verheiratet mit:...;  Mairie ratlos, schickt uns in nächst größere Stadt; dort will man erst die neuen Ausweise der Kinder in Nantes bestellen, wenn eine franz. Geburtsurkunde mit neuem Nachnamen vorliegt; werden jetzt ein Antrag zur Namenänderung dort hinschicken, mal sehen, was passiert!?  :rolleyes:

Offline benny-6

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« Antwort #7 am: 07. November 2020, 12:16:30 »
...was lange währt, wird endlich gut... - nach ca. 7 Jahren endlich die Lösung: Carte d. Identité der jüngeren Tochter war verloren; Forbach verlangte Geburtsurkunde nicht älter als 3 Monate; diese war natürlich nur mit dem neuen Namen in Saarbrücken zu bekommen; auch die Änderung des Nachnamens mußte neu besorgt werden und amtl. übersetzt werden; für die größere Tochter mußte man changement état civil in Forbach bei der Mairie online beauftragen; nun haben seit September beide Kinder endlich den gewünschten Ausweis mit dem neuen Namen!

Offline Mark

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Re: Nachname der Kinder/Ehefrau nach Heirat ändern
« Antwort #8 am: 21. November 2020, 10:54:04 »
...was lange währt, wird endlich gut... - nach ca. 7 Jahren endlich die Lösung

Bravo!
Bei mir haben es die franz. Behörden (mit einziges Ausnahme: Finanzamt-da war ich persönlich dort und hab's ihnen erklärt und aufgeschrieben) trotz unzähliger Emails in 12 Jahren nicht geschafft den Namen meiner Frau richtig zu erfassen (Vorname falsch geschrieben, Nachname meiner-obwohl sie ihren eigenen behalten hat und das auch so in der Heiratsurkunde steht...).