Decheterie

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Matthias#28

  • *****
  • 895
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Decheterie
« am: 28. April 2018, 11:53:44 »
Ich war eben auf der Decheterie Lauterburg. Da hat mir ein freundlicher junger Mann einen Flyer in die Hand gedrueckt,
was alles in die Blaue Tonne soll. Witzig ein paar suesse Schreibfehler drauf, z.B. die Ueberschrift:
"So muss mann richtig Recycling Machen" - also nix fuer Frauen <duck und weg>

Dann erklaerte er mir, dass jede Familie hier in der Region bis zu den Sommerferien eine Barcodekarte bekommt.
Mit der muss man die Schranke (die steht schon incl Leser) zur Decheterie oeffnen. Die Karte gilt bei allen Decheterien des gleichen Verbandes.
Man darf dann nur noch eine bestimmte Anzahl im Jahr kommen, sonst kostet es (Anzahl und Kosten noch unbekannt).
Ich: wenn ich nur mit dem Auto oder mit Auto+Anhaenger komme gibt es da Unterschiede?
Er: nein, nur die Zahl der Zufahren wird gezaehlt

Mal sehen wie das wird, und ich mach mal Platz, dass ich zu Hause sammeln kann, damit es sich lohnt :pfeif:
gruss Matthias

Re: Decheterie
« Antwort #1 am: 28. April 2018, 17:57:13 »
Hallo Matthias,
diesen Zugang zur Dechetterie gibt es bei uns locker 10 Jahre, wenn nicht schon länger.
Das die Anzahl der Zufahrten limitiert ist, habe ich noch nicht gehört.
Dann muß man seinen Hänger halt richtig voll machen.  :eijoo:

Bei uns gibt es seit diesem Jahr eine neue Müllregelung.
Die Restmülltonne wird nur noch 16 mal ohne Zusatzkosten geleert. Jede Leerung darüber hinaus kostet. 3 Euro.
Vor der Umstellung hatten wir eine 80 Liter Tonne, die maximal alle 3 Wochen zum Leeren rausgestellt wurde.
Jetzt gibt es eine 140 Liter Tonne, die wir eigentlich nicht brauchen.
Darin kommen nur Umverpackungen, Yoghurtbecher und ähnliches, also die Dinge, die in D in den gelben Sack kommen. Laut den Franzosen lassen sich diese Teile nicht recyclen.
Zusätzlich haben sie im Dorf 3 Container für Bio Abfälle deponiert. Die quillen über, oder der Dreck liegt daneben.

Wie läuft es sonst so im Land?

Offline Matthias#28

  • *****
  • 895
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Decheterie
« Antwort #2 am: 28. April 2018, 20:26:46 »
Interessant.
Bei uns sind es 26 Leerungen einer 240 ltr. Tonne Restmuell + 240 Ltr blaue Tonne (Papier, Dosen, Tetrapacks usw.).
Die Restmuelltonne stellen wir alle 4-6 Wochen raus, die Blaue ca. alle 8 Wochen - mehr haben wir nicht.
Fuer die BioAbfaelle soll man den Garten nehmen. Gelben Sack kenne wir hier nicht.
gruss Matthias

Re: Decheterie
« Antwort #3 am: 28. April 2018, 20:37:33 »
Wenn ich mir den Zustand der Dechetterie in Marienau anschaue, dann würde ich da eine Regelung mit Schranke befürworten. Sehr ungepflegt dort.

Wir haben hier Multiflux, dass heißt blaue, grüne und orangene Säcke und die kommen dann alle in eine normale 240l Tonne. Bei uns gibt es 52 Leerungen im Jahr.


Offline Burly

Re: Decheterie
« Antwort #4 am: 28. April 2018, 22:27:46 »
Hallo Leute,

Wäre mal interessant wo ihr wohnt.
Das mit der Karte kenne ich schon von meinem letzten Wohnort  in Markolsheim. Da kamst du nur mit der Karte in den Recyklinghof rein. Eine mengenbegrenzung gab es aber nicht.
Jetzt wohnen wir in Sierentz, das ist fast an der Schweizer  Grenze, da  gibt es keine Karte und auch keine mengenbegrenzung.

Gruß Burly
 

Offline Zaren

  • *****
  • 861
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: Decheterie
« Antwort #5 am: 07. Juni 2018, 15:04:36 »
@Saarbrücker,

in Lauterbourg gab es dieses System bislang aber noch nicht. Man ist einfach hingefahren und fertig. Ich selber kenne das auch von Sarreguemines anders. Bei uns gibt es auch die verschieden farbigen Müllbeutel nicht. Nur 2 verschiedene Mülltonnen. Mal sehen, was sich dieses Jahr überhaupt noch ändert!

Gruß aus dem Elsaß  :winkerwinker:

Re: Decheterie
« Antwort #6 am: 08. Juni 2018, 13:14:02 »
Interessant.
Bei uns sind es 26 Leerungen einer 240 ltr. Tonne Restmuell + 240 Ltr blaue Tonne (Papier, Dosen, Tetrapacks usw.).
Die Restmuelltonne stellen wir alle 4-6 Wochen raus, die Blaue ca. alle 8 Wochen - mehr haben wir nicht.
Fuer die BioAbfaelle soll man den Garten nehmen. Gelben Sack kenne wir hier nicht.

Wow, wir wohnen gerade mal ein paar Kilometer auseinander und es gibt so krasse Unterschiede...

Bei uns wird, im Tarif, alle zwei Wochen die blaue und die braune Tonne geholt. Stellt man die braune jede Woche raus, muss man 3€ pro Abholung mehr bezahlen. Theoretisch. Da wir letztes Jahr noch zu sechst waren, musste ich die auch zwischendurch wöchentlich holen lassen. Hab aber nicht mehr bezahlt als sonst.

Desweiteren ist unsere déchèterie gratis und wird es wohl auch bleiben. Der Mitarbeiter hatte seinen Chef schon gefragt. Unsere ist zu klein, als das sich ein Umbau rentieren würde.
Somit dürfen wir auch weiterhin so oft wir wollen hin. Allerdings, kommt man samstags öfters, bittet er einen irgendwann doch erst dienstags wieder zukommen, da die Container erst am Dienstag wieder geleert werden und andere sonst ihren Müll nicht mehr loswerden.

Offline Matthias#28

  • *****
  • 895
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Decheterie
« Antwort #7 am: 09. Juni 2018, 18:43:11 »
Also ich fahre meist nach Lauterburg. Dort sind bereits Schranke und Kartenleser installiert.
Bei Wintzenbach kann ich es mir schon vorstellen, das es ein Problem gibt auf dem kleinen Platz.
gruss Matthias

Offline Eliott

  • *****
  • 761
    • Profil anzeigen
Re: Decheterie
« Antwort #8 am: 10. Juni 2018, 07:15:44 »
Weiß jemand was von Beinheim, ist die umgebaut worden?