Totalschaden nach Unfall

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Totalschaden nach Unfall
« am: 06. Oktober 2015, 21:29:07 »
Hallo,

ich hatte einen unverschuldeten Unfall. Laut Gutachter liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor. Es soll ein Sperrvermerk in der carte grise geben, wonach ich das Fahrzeug nicht mehr als fahrbereit, sondern nur als Teileträger verkaufen könne. Wenn ich das Fahrzeug selbst reparieren würde, könne ich es noch weiterfahren.

Gilt die Sperrung auch, wenn ich das Fahrzeug nach Deutschland verkaufe?


Viele Grüsse
Nina

Re: Totalschaden nach Unfall
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2015, 19:29:09 »
Hallo allerseits,

ich bin jetzt ziemlich genervt. Ich hatte mich zunächst entschlossen, das Fahrzeug (Anhänger, deshalb eigentlich "Zugzeug" :lach:) selbst zu reparieren und weiterzufahren. Geht aber nun doch nicht, da es einen Sperrvermerk geben soll. Demnach kann ich den Anhänger nur in einer Werkstatt reparieren lassen und soll ihn dann bei der DRIRE vorführen. Macht alles aus Kostengründen keinen Sinn.

Mir wurde nunmehr von der Versicherung ein Schreiben zugesandt, wonach ich ein "certificat de situation administrative, de moins de 15 jours, à demander en Préfecture" vorlegen soll.

Weiß jemand, was dann mit der carte grise passiert?

Viele Grüße
Jörg


 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
6 Antworten
3203 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. März 2011, 22:13:18
von starletto
4 Antworten
3008 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Februar 2015, 07:49:15
von Der Norden
1 Antworten
1485 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Oktober 2015, 18:21:49
von Eliott
0 Antworten
984 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2016, 11:47:38
von locosnight
2 Antworten
765 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Januar 2018, 19:51:39
von Dragonvamp