Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Jobrad für Grenzgänger !??!  (Gelesen 1301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sven1389

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Jobrad für Grenzgänger !??!
« am: 18. August 2018, 15:44:43 »
Hi :winkerwinker:,

hat jmd von euch schon Erfahrungen mit dem Jobrad Angebot ? Nach meiner Kalkulation/Überlegungen wäre das ganze weniger attraktiv als in D :anixwissen: bin gespannt ob jmd etwas weiß  :) :) :)
Sollte ansich ja mit einem Firmenwagen vergleichbar sein, oder ?

Gruß & merci à tous :doppeld:

Offline Traene

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
Re: Jobrad für Grenzgänger !??!
« Antwort #1 am: 23. August 2018, 08:42:03 »
Hi,
interessanterweise stellt unsere Firma gerade den Antrag bei Jobrad.

Die Kalkulation selbst soll sogar in D unattraktiv sein. Steuerliche Vorteile braucht man in F jedenfalls nicht zu erwarten. Was es für mich interessant macht ist, dass ich nicht mal eben 2,5k€ aus dem Keller holen muss, sondern bequem abbezahlen kann. Für im Ausland lebend nicht immer eine Selbstverständlichkeit  :rolleyes:
Draußen nur Kännchen

Offline Traene

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
Re: Jobrad für Grenzgänger !??!
« Antwort #2 am: 14. September 2018, 16:12:04 »
Auf Nachfrage: es besteht keinerlei Steuervorteil, man darf den Leasingbetrag nicht vom Brutto abziehen. D.h. man trägt die volle "Umwandlungsrate", den Kasten "Nettobelastung" kann man ignorieren.
Draußen nur Kännchen

Offline Traene

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
Re: Jobrad für Grenzgänger !??!
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2018, 23:07:51 »
Hinzu kommt, dass der Händler in dem Fall keinen sonst üblichen Rabatt aufrufen kann. D.h. man zahlt auf jeden Fall mehr fürs Rad und auch noch mehr an Raten. Ich denke nicht, dass die enthaltenen 70€ für die Inspektion da viel dran ändern.
Draußen nur Kännchen