Deutschen Führerschein verloren

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Luky

Deutschen Führerschein verloren
« am: 19. Januar 2015, 20:44:18 »
Hallo,
habe meinen Führerschein verloren habe meinen Wohnsitz in Frankreich und müsste diesen jetzt in Frankreich beantragen.
Wollte mich für kurze zeit nach DE melden um den ganzen Schlamassel zu umgehen, Übersetzung der Führerschein Kartei usw.

Auf der Behörde sagte man mir das ich um die 180 Tage in DE gemeldet sein muß um diesen wieder zu erlangen.
Bei Neuerteilung oder Antrag mag das ja sein aber doch nicht bei Ersatz oder?

Über Info würde ich mich freuen.

Michael

Re: Deutschen Führerschein verloren
« Antwort #1 am: 20. Januar 2015, 16:10:02 »
Hallo Luky-Michael,
bei mir war das so. Ich musste zu meinem damaligen Wohnort im Saarland, da, wo ich wohnte bei Ausstellung des Führerscheins. Dort musste ich ein Papier unterschreiben, quasi ehrenwörtliche Versicherung, dass mein deutscher Führerschein nicht mehr vorhanden ist (war). Dann bekam ich einen schriftlichen Bescheid, dass ich mal im Besitz des deutschen Führerscheins war und mir besagter zwischenzeitlich auch nie entzogen wurde. Und mit diesem Papier und den anderen geforderten Unterlagen für Frankreich habe ich dann den frz. "Lappen" beantragt (damals in Metz, weiß nicht, ob das immer noch so ist) und ca. 4 Wochen später zugeschickt bekommen. Übrigens, von der deutschen Bestätigung hatte ich mir eine Kopie gemacht (für alle Fälle) und bin dann quasi für diese gewisse Zeit "nur" mit dieser Bescheinigung gefahren. Ob ich Probleme bekommen hätte, wäre ich in dieser Zeit mal angehalten und kontrolliert worden? Dieses Prozedere würde dir allerdings eine Rückanmeldung in Deutschland ersparen. Ob das allerdings heute noch so funktioniert? Keine Ahnung.
Wünsche dir viel Erfolg und melde den mal bitte, wenn...?! Gabrielle

Offline Matthias#28

  • *****
  • 908
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Deutschen Führerschein verloren
« Antwort #2 am: 25. Januar 2015, 08:27:52 »
Auf der Behörde sagte man mir das ich um die 180 Tage in DE gemeldet sein muß um diesen wieder zu erlangen.
Bei Neuerteilung oder Antrag mag das ja sein aber doch nicht bei Ersatz oder?
Das ist auch ein Punkt der mich brennend interessiert, denn die "deutschen" Klassen werden nicht so ohne weiteres uebernommen (so wurde es mir erklaert)
Auch die Klassen die man aufgrund des Alters "ehrenhalber" hat, wie B mit bis zu 7,5 to oder der E oder der A1 oder weitere
Klassen die im UR-Alten 3er einfach inklusive waren.
Wer weiss hier ganz genaues bevor sich mein alter Grauer zu Staub zerfaellt.
gruss Matthias

Offline Luky

Re: Deutschen Führerschein verloren
« Antwort #3 am: 04. Februar 2015, 08:25:55 »
Danke für die Antworten,
hatte auch so eine Führerschein Karteikartenauszug bekommen mit dem ich nach Metz hätte müssen.
Alles in Deutsch.

Hab mich gestern bei meine Mutter angemeldet ohne in Frankreich abzumelden !
Dann paar Türen weiter Führerschein beantragt der in 2 Wochen kommen soll  :doppeld:
Dann melde ich mich wieder ab und fertig :lach:
Hat 30 Euro gekostet.

Re: Deutschen Führerschein verloren
« Antwort #4 am: 23. März 2015, 23:21:14 »
Hallo Lucky,
Was ist der Stand der Dinge?

Ich habe nämlich das selbe Problem und überlegte auch diesen Weg zu gehen

Offline Luky

Re: Deutschen Führerschein verloren
« Antwort #5 am: 13. April 2015, 12:10:19 »
 :doppeld: hat nohne Probleme geklappt

Offline Salmo

Re: Deutschen Führerschein verloren
« Antwort #6 am: 16. April 2015, 22:40:21 »
Guter Tipp!
Ist es aber wirklich so, daß wenn ich einen französischen Führerschein bekäme nicht alle Klassen übernommen werden? Das wäre ja gerade bei maximalen Gewicht des Anhängers mehr als schlecht.. Hat da jemand Erfahrungen?

Offline Salmo

Re: Deutschen Führerschein verloren
« Antwort #7 am: 16. April 2015, 22:42:35 »
Noch eine kurze Frage zur Anmeldung in Deutschland.. Wollen die dann keine Abmeldung aus Frankreich sehen?

Offline Ralph

  • *****
  • 1.961
    • Profil anzeigen
Re: Deutschen Führerschein verloren
« Antwort #8 am: 16. April 2015, 23:54:51 »
Nachdem es in F keine Anmeldung gibt - gibt es natürlich auch keine Abmeldung.....
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
5 Antworten
7419 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. November 2007, 13:25:19
von gabi
9 Antworten
7874 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Januar 2009, 13:41:56
von icone22
12 Antworten
8297 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. August 2010, 14:37:23
von hafer234
4 Antworten
3423 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. November 2016, 17:33:18
von Marco
8 Antworten
3028 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. März 2016, 11:01:33
von Ralph