COC für Peugeot 200€.....???

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline locosnight

  • **
  • 80
  • Ich liebe es hier zu Leben
    • Profil anzeigen
COC für Peugeot 200€.....???
« am: 04. Oktober 2018, 14:50:04 »
hallo leute,

haben uns einen peugeot 206 (bj2000) in deutschland gekauft.
wollten uns jetzt eine coc bescheinigung holen und uns wurde gesagt die kostet 200€.
kann das sein??? so teuer???
weis jemand wo man sie billiger bekommt? oder ob das teschnische datenblatt ausreichen würde? das kostet nämlich nur 50€.....
haben schon öfters ein auto französisch gemacht, aber das ein peugeot so teuer ist dachten wir echt nicht....

danke schon mal.....

gruß alex

Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2018, 15:54:47 »
Hey,

Wenn ich Im Netz lese, bleibt dir wohl keine andere Wahl, da das Datenblatt nur eine Übersetzung des Scheines ist.
Das coc aber bei Import verlangt wird.

Die sind tatsächlich so teuer. Die Franzosen verlangen leider einen Haufen Geld für solch ein Auszug. Kann man sich drüber aufregen, bringt aber nichts :)

Grüße

Dragon


Offline Ralph

  • *****
  • 1.970
    • Profil anzeigen
Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2018, 23:27:56 »
Du kannst auch ein COC von Peugeot Deutschland holen.
Das ist normalerweise billiger als in F.
Hab ich bei einen Peugeot schon gemacht.
wenn es allerdings noch keine COC gibt (EZ 2000) und ihr eine Attestation de conformite vom franz. Importeur braucht, geht das in D nicht.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2018, 10:03:42 »
Hallo

Es ist immer sehr vom Hersteller abhängig. Bei VW ist es einfach und günstig - dort gibt es eine eigene Abteilung und Internetseite von VW (COC rd. 70 €).

Ich habe vor drei Jahren meinen Voyager umgemeldet. Das COC dauert extrem oft sehr lange bis man es bekommt.
Ich habe dann diese Seite gefunden. Nebenbei einer der günstigsten Anbieter. COC war nach 4 Tagen im Briefkasten.

https://www.certificatconformite.net/index.php?route=common/home

Aber Peugeot kostet dort auch noch 180 €...

Ich habe gerade GESTERN in der BRD ein Oldsmobile Bj. 79 gekauft. Das praktische dabei: Der Wagen hat eine französische Zulassung und Papiere.... sehr praktisch.

Neben dem COC braucht es aber auch noch eine Bestätigung vom franz. Finamt das die Mwst gezahlt ist.
Hierzu muss man zur zuständigen Stelle des für dich zuständigen Finazamt in Frankreich und den Kaufvertrag vorlegen. Dort wird dann ein Formular ausgefüllt und abgestempelt (kostet nichts).

Ummeldung selbst in Frankreich nur noch online möglich. Kosten rd. 250 - 300 €.
Mann bekommt dann eine "vorläufige Zulassungsbescheinigung". Damit dann zur Versicherung und das Auto versichern. SFR-Rabat aus BRD kann übernommen werden. Dazu bei der BRD-Versicherung entsprechende Bescheinigung (SFR-Übernahme ins Ausland) anfordern. In Frankreich gibt es allerdings max. 50% Ermäßigung. KFZ-Steuer gibt es nicht.

Die Bescheinigung von der deutschen Versicherung GUT aufheben. Wird benötigt wenn man doch wieder retour möchte und in der BRD wieder den Rabatt haben möchte.

Soweit meine Erfahrung mit KFZ-Ummeldung von BRD nach France.

Viel Spaß

Ingo




Offline Ralph

  • *****
  • 1.970
    • Profil anzeigen
Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #4 am: 12. Oktober 2018, 21:59:27 »
Ja - das Problem hier in diesem Beitrag ist das das Fahrzeug noch kein COC hat.
Peugeot hat das erst 2004 eingeführt - wie ich im Netz lesen konnte.

Für diese Fahrzeuge gilt die Oldschool Prozedur über den franz. Importeur.
Und die ließen sich das schon immer gut bezahlen.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline g2122

  • ****
  • 347
    • Profil anzeigen
Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #5 am: 13. Oktober 2018, 21:11:43 »
also ich habe vor ca. 4 jahren auch einen peugeut 206 in PS geholt und ihn dann in haguenau ohne COC zugelassen bekommen, die meinten die brauchen das nicht da es sich um einen französischen hersteller handelt...würde es also einfach ohne probieren wenn du dir das geld sparen willst zur not musst du halt nochmal hin aber probeiren würde ich es auf jeden fall bei mir gings problemlos ist denke ich aber auch imme rermessenssache der person and ie man gerät, wenn man als deutscher mit nem deutschen auto kommt denke ichs ehe die  es dann nicht so locker

Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2018, 07:20:49 »
Hallo,

Peugeot Deutschland hat die Preise für COC-Papiere Anfang Oktober von 135 Euro auf 200 Euro erhöht.
Wenn in den Deutschen Fahrzeugpapieren  (im Fahrzuegbrief unter K)schon die 15 stellige e* Nummer vorhanden ist, braucht man zur Zulassung in Frankreich keine COC-Papiere.
Beste Grüße

Offline RS2000

  • ***
  • 124
    • Profil anzeigen
Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2018, 00:01:39 »
Hallo zusammen
Ich möchte auch demnächst einen peugeot von deutschland nach frankreich überführen
Das auto ist von 2001 und hat in dem brief bereits unter k eine e nummer drin stehn

Bist du sicher das dann kein coc papier verlangt wird, ich meine das wäre natürlich super.
Denn wozu 200 euro ausgeben wenn es nachher doch nicht gebraucht wird.
Wie kann ich hier sicher gehen, dass es nicht verlangt wird ?

Eine andere frage noch zum quitus fiscale, wird dieser nich sofort kostenlos abgestempelt oder wird der erst nach 1.2 wochen nach hause geschickt? Finanzamt forbach

Wenn ich mein auto ohne ein ww kennzeichen anmelden möchte, quasi direkt permanent, und lasse dies von dem carte gries service in forbach machen, bekomme ich von dort auch direkt eine vorläufige. Carte grise mit und kann nachdem ich schilder habe dann damit fahren oder wird die carte grise auch per post gesendet?

Achso und tüv hat das auto vor 3 monaten frisch in deutschland erhalten, ich hoffe nicht das ich den dann in frankreich noch machen muss oder?

Empfiehlt ihr hier so ein carte grise service oder macht ihr alles selbst online? Falls selbst, habt ihr ne gute anleitungˋß+


Schönen abend euch allen

Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2018, 14:04:18 »
Hallo,
Das auto ist von 2001 und hat in dem brief bereits unter k eine e nummer drin stehn.
Die e* muss 15 stellig sein. Es gab auch 7 stellige, die gehen nicht.

Eine vorläufige carte grise gibt es erst, wenn die Prozedur durchlaufen ist, d.h. alle Sachen korrekt sind und die Behörde alles verarbeitet hat. Dauert zur Zeit mindestens 14 Tage. Wenn du gleich mit dem Auto fahren willst braucht du ein W Kennzeichen.
Quitus fiscal gibt es auf dem Finanzamt sofort.

Ich würde einen Serviceagentur empfehlen. Habe gute Erfahrungen gemacht. Die wissen genau worauf es ankommt und man schickt nicht alles doppelt und dreifach bzw. reagiert immer wieder, wenn etwas fehlt. Kann eine sehr gute empfehlen (dafür bitte PN).
Beste Grüße

Offline RS2000

  • ***
  • 124
    • Profil anzeigen
Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2018, 16:01:56 »
Hallo nochmal,

habe heute das WW kennzeichen geholt für den Peugeot
Meine nummer unter K lautet : E2*98/12*0210*01   diese sollte dann doch gehen oder ?
ich habe mit dem herrn vom carte grise service gesprochen. er meinte wir versuchen die permanente zulassung
ohne ein COC papier. und falls es nicht geht, muss ich es nachreichen und dann halt kaufen.

PEUGEOT in Güdingen möchte 220 EUR für das COC Papier haben, daher denke ich das ich es online hier kaufen würde. https://www.certificatconformite.net/Commande
kostet dann nur 180 EUR


« Letzte Änderung: 15. Oktober 2018, 16:04:30 von RS2000 »

Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #10 am: 15. Oktober 2018, 16:04:26 »
Hey,

Ich füge hinzu: in Haguenau zb wird der quitus nicht sofort ausgestellt.
Da muss man Papiere abgeben und kann sie 1-2 Tage später mit Termin wieder abholen. So war es zumindest im April.

Die vorläufige hat etwas gedauert.
Damit gebe ich also recht, dass du ohne ww nicht sofort fahren kannst. Diese sind allerdings nicht sehr teuer :)

Service kostet etwas aber auf jedenfall sein Geld wert :)

Grüße

Offline RS2000

  • ***
  • 124
    • Profil anzeigen
Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #11 am: 15. Oktober 2018, 16:05:46 »
siehe meine letzte nachricht oben :D

der quitus in forbach checke ich die tage mal ab ob man den direkt bekommt, bin gerade nicht sicher
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2018, 17:34:40 von RS2000 »

Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2018, 17:51:10 »
Ich wusste, ich hab’s gelesen. Hatte aber erst später geantwortet und es dann immer wieder überlesen 😂😂

Genau, besser einmal nachfragen, ob sie es noch direkt machen :)

Viel Erfolg

Offline RS2000

  • ***
  • 124
    • Profil anzeigen
Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #13 am: 15. Oktober 2018, 18:22:46 »
ich hoffe nur dass die E-Nummer unter K : E2*98/12*0210*01 ausreicht ohne COC

der von dem carte grise service meinte, es muss dann auch unter marke use alles ausgefüllt sein und bei mir  waren 3 felder getrichelt.
ich bin gespannt
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2018, 19:02:00 von RS2000 »

Offline g2122

  • ****
  • 347
    • Profil anzeigen
Re: COC für Peugeot 200€.....???
« Antwort #14 am: 16. Oktober 2018, 08:19:42 »
also in wissembourg gibt es den QF direkt, geht das in Forbach noch auf der präfektür? in Haguenau kann man keine autos mehr zulassen nur noch online

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
2092 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Juli 2009, 22:42:30
von Chris 37
0 Antworten
1335 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. September 2010, 18:00:52
von Nadja2384